Kartoffeln in der Mikrowelle


mcd

Mitglied seit 09.03.2004
896 Beiträge (ø0,16/Tag)


Ich habe jetzt gehört, dass es Leute gibt, die kochen ihre Kartoffeln in der Mikrowelle. Was haltet ihr davon, bzw. wenn dieses o.k. ist, wie lange mit evtl. wieviel Wasser.????

LG

Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.290 Beiträge (ø2,72/Tag)

Hallo Karin,

ich wärme nur schon gegarte Kartoffel in der Mikro. Es kommt immer auf die Menge der zu kochenden Kartoffeln an. Bei einem 1 Personen Haushalt könnte ich es mir durchaus vorstellen, aber wenn die Portionen größer werden verlängert sich auch die Garzeit und ist dann nicht mehr schneller als auf dem Herd gekochte Kartoffeln. Ich habe diese Erfahrung mit Reis gemacht. 180 g Reis sind in 8 Minuten gar, wenn Du aber für 4 Personen den Reis in der Mikro machst brauchst Du 20 Minuten. Wie es bei Kartoffeln aussieht weiß ich nicht.






LG feuervogel




-------------------------
Die Götter lieben den Menschen der gutes Essen liebt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2003
1.126 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo!

Also! Ich lebe alleine und wenn es mal schnell gehen soll, dann gibts Pellkartoffeln aus der Mikrowelle! Zwei, drei Kartoffeln kurz abbrausen, ab in den Mikrowellentopf. Drei, vier Minuten und dann noch kurz stehenlassen. FERTIG!!! Für auf die schnelle ist das OK. Aber ich muß auch dazusagen, dass \"richtig\" gekochte Pellkartoffeln viel besser schmecken!!!

LG Sanne2012
Zitieren & Antworten

mcd

Mitglied seit 09.03.2004
896 Beiträge (ø0,16/Tag)

@ feuervogel
Danke für deine liebe Auskunft. Ich kann mir auch vorstellen, bei größeren Mengen lohnt es sich nicht.
Ich hatte auch an kleinere Mengen gedacht, wenn es schnell gehen soll.
Danke

LG
Karin

@ Sanne
Machst Du dann immer nur Pellkartoffeln, oder auch schon einmal Salzkartoffeln, ich könnte mir nur vorstellen, dass diese austrocknen??
Aber ich werde es mal ausprobieren.

Danke

LG

Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2004
53 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

also ich hab auch schon Salzkartoffeln in der Mikrowelle gemacht, aber ich würde sagen es dauert genauso lange wie auf dem Herd da ja erstmal das ganze Wasser erhitzt werden muss. Und man braucht eine sehr grosse Mikrowelle und es läuft leicht über wenn das Wasser sprudelt.

VG
Antje
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.08.2004
905 Beiträge (ø0,17/Tag)


Hallo!

Auch ich habe schon mal Salzkartoffeln in der MW gegart - wenn\'s denn mal nur für eine Person war!.

Gerade habe ich noch mal nachgesehen:

250 g Kartoffeln, geschält (nicht so große Stücke)
3-4 EL Wasser
Salz

Die geschälten Kartoffeln - möglichst gleich große Stücke - in eine Glas- oder Porzellanschüssel geben.
Wasser und Salz zufügen und 6 Minuten (abgedeckt) bei 500/650 W garen.

Ich finde, dass die Kartoffeln genauso schmecken wie die vom Herd. Meine Tochter meint einen Unterschied zu bemerken. Aber eine Zeitersparnis ist es auf jeden Fall - man braucht ja nicht viel Wasser!
Für große Mengen ist es m.E. nicht geeignet!

Ausprobieren! Denn: Versuch macht kluch! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße

GoldDrache
Zitieren & Antworten

mcd

Mitglied seit 09.03.2004
896 Beiträge (ø0,16/Tag)


Danke GoldDrache das Du Dir die Mühe gemacht hast und nach geschaut hast.

Ichwerde es auf jeden Fall ausprobieren.Küsschen
OH TANNE...

LG

Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.08.2004
905 Beiträge (ø0,17/Tag)


Aber gerne doch! Wir, unter Namens-Schwestern...

Ich habe auch noch zwei andere einfache Kartoffel-MW-Rezepte gefunden, die du danach ausprobieren könntest:

Bouillon-Kartoffeln (2 Personen):

1/2 l Fleischbrühe oder Instantbrühe
Salz
1 Lorbeerblatt
50 g Suppengrün TK
400 g geschälte Kartoffeln, gewürfelt

Brühe, Salz, Lorbeerblatt und das Suppengrün in eine Glasschüssel geben, abdecken und in 5 Minuten bei 500/650 W zum Kochen bringen.
Die Kartoffelstücke in die Brühe geben und 10 Minuten bei 500/650 W garen.

Und dann noch:

Kartoffeln auf Kronprinzessinart (2 Personen):

1 Knoblauchzehe
400 g Kartoffeln, roh, in Scheiben = 2 mm dick
Salz, Pfeffer, Muskat
0,1 l Milch
0,1 l Sahne
50 g frischer Gouda, feingehobelt
30 g Butter

Die Knoblauchzehe längs durchschneiden. Eine große, flache Auflaufform mit der Schnittfläche einer Zehenhälfte gut einreiben.
Die Kartoffel-Scheiben fächerförmig in die Schale legen. Nicht in mehreren Lagen übereinander anrichten! GUT mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Nach Belieben die Knoblauchhälften pressen und dazugeben (würde ich immer gerne tun).
Erst die Milch, dann die Sahne dazugießen. die Kartoffeln sollten nicht ganz mit Sahne und Milch bedeckt sein. Den gehobelten Käse dünn darüber verteilen, mit Butterflöckchen belegen.
14 Minuten bei 500/650 W garen.
Die Flüssigkeit sollte dann leicht eingedickt sein.

Liebe Grüße - vielleicht höre ich ja mal was von dir?

GoldDrache

P.S: Komisch! Ich habe sooo viele MW-Rezepte und mach eigentlich nix daraus... *grübelgrübel*




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
1.038 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo
ich koche sie auch öfters in der MW. Meine Tochter ist nicht gerne Kartoffeln, ich aber schon. Da wir immer am Mittag nur zu zweit sind mache ich öfters nur für mich \"Gschwelti\".
Etwas Wasser in einen Topf mit Deckel, Kartoffeln 2 mal einstechen mit dem Messer. Sonst
platzen sie. Je nach Grösse zwischen 4-6 Min. etwas stehen lassen.
En gueta wünscht Nitli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.11.2004
190 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

ich mache Pellkartoffeln wie Nitli, mit etwas Wasser (ca. 1 Finger hoch). Für 1-2 Personen ist das OK, ich konnte bisher keinen Unterschied zu den im Topf gekochten feststellen (außer dass es schneller geht Lächeln). Mehr zu kochen lohnt bei der Mikro nicht, da sich die Zeit ja entsprechend mit der Menge verlängert.

Wenn ich mehr brauche, tue ich sie in den Schnellkochtopf: rundrum einstechen, ca. 9 min. Abkühlen lassen, damit der Druck langsam runterkommt, sonst platzen sie trotz Einstechen.

LG, Tine
Zitieren & Antworten

mcd

Mitglied seit 09.03.2004
896 Beiträge (ø0,16/Tag)


Hallo,

ich werde die Woche beide Varianten ausprobieren, da mein Mann Nachtschicht hat und ich dann mit meinem Sohn alleine mittags esse.

Ich werde an Euch denken. Lächeln na dann...

LG

Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2004
23 Beiträge (ø0/Tag)

Ich mache nur kleine Mengen in der Micro. Dazu nehme ich aber von Tupper die Mircokanne. Kartoffeln schälen, hinein, Deckel drauf bei 600 W 5 min, schütteln (vorsicht heiss) nochmal 5 min bei 600 w salzen - fertig! Hilft dir aber nur, wenn du die Kanne hast.

LG Feline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2003
113 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Feline,

bekomme nächste Woche die TupperMicro Geschirre, aber die Kanne nicht. Geht das auch so mit den anderen Gefässen? Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2004
2.411 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hi,

erklaert mir jemand, ws \"die Kanne\" ist und was sie tut?

Ich habe Null Erfahrung mit kochen in der Mikro, nehme sie nur zum Aufwaermen.

Gruesse Frank
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine