Was essen vor Fructose- bzw. Lactoseintoleranztest?


Mitglied seit 19.04.2009
12 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

wegen diverser Beschwerden werde ich mich demnächst auf diese Substanzen testen lassen.
Mir wurde gesagt, ich soll 2 Tage vorher jeweils kohlehydrat- und ballaststoffarm essen, 12 Stunden vorher nüchtern bleiben (nur noch stilles Wasser).
Ich bin mir unsicher, was ich dann die 2 Tage vorher essen kann.... hat jemand Tipps?
Ach ja, "erschwerend" hinzu kommt, daß ich mich vegetarisch ernähre!

Danke und Grüße
Migi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø6,23/Tag)

Hallo zusammen!


Du sollst doch nur "arm" essen. Du brauchst nicht zu verzichten.



Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2009
12 Beiträge (ø0/Tag)

Ja schon.... trotzdem irgendwelche Vorschläge?

Üblicherweise esse ich Nudeln mit irgendwas, Reis mit irgendwas, Brot mit irgendwas.... das wäre jetzt glaub ich alles nicht so geschickt. Wäre dann einfach mehr "irgendwas" und weniger Nudeln/Reis etc OK? Und was könnte "irgendwas" dann sein?
na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich habe auch grade diese Tests gemacht.
Ich würde alles, was schwer verträglich ist weglassen, also Hülsenfrüchte, Kohl,sehr fettige Lebensmittel und son Kram.
Reis zu essen ist glaube ich eine recht gute Idee, jedenfalls habe ich vor meinem Fructosetest einfach nur ein wenig
Reis und leicht verträgliches Gemüse mit Salz und Butter gegessen Lächeln
Ich war auch etwas verwirrt was ich jetzt eigentlich davor essen durfte und was nicht, aber der Test
hat dann gut funktioniert, also denke ich mal, kann man das gut essen Na!
Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
Lg
Mondkaninchen
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine