Magenbypass und laktoseintoleranz


Mitglied seit 25.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

habe einen magenbypass und laktose intoleranz...
in Österreich gibt es keine erfahrungswerte dazu laut meinen ärzten
vielleicht kann mir jemand von euch helfen wäre super Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,64/Tag)

Hallo PetramausTirol!


Hier im CK gibt es jede Menge Beiträge zu diesem Thema. Du bist nicht allein!

Guck mal Hier !

Was wolltest Du denn dazu genau wissen?



LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hy emmy

im speziellen zb wie von anderen soja vertragen wird.. ich bekomm total blähungen davon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Wie kann ich milchprodukte noch ersetzen ausser mit soja Wichtige Frage Wichtige Frage
lg petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2007
1.845 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,

hab auch LI zudem eine Soja-Allergie. Leider weiß ich nicht, was man bei einem Magenbypass alles beachten muss. Ich versuche aber trotzdem dir zu helfen.

Es gibt Reismilch und Hafermilch (DM-Marke Alnatura ist am günstigsten). Als Ersatz für Sahne bzw. Obers nehme ich Kokosmilch oder Hafersahne. Beides soll sagar weniger Kalorien als richtige Sahne haben. Statt Sahnesoßen mache ich Mehlschwitzen. Kaffee trinke ich schwarz (Cappuccino gibt's nicht Welt zusammengebrochen ). Joghurt und Quark esse ich selten, wenn dann mit Laktase-Kapseln. Finde aber, dass diese Laktase-Mittel nicht jeden Tag genommen werden sollten, sondern eher die Ausnahem sein sollen.
Beim Backen nehme ich meistens nur Wasser statt Milch. Nur wenn kein weiteres Fett in Teig soll, geb ich noch ein paar Tropfen Öl für den Geschmack dazu.
Pudding mache ich mit Saft. Je nach Saftsorte reduziere ich den Zucker oder lasse ihn ganz weg. Auch für mein Cornflakes oder Haferflocken nehme ich Saft.

Wenn Käse reift, baut er Milchzucker (den Übeltäter) ab. Besonders Hart- und Schnittkäsesorten. Man kann sagen ein Hartkäse mit über 3 monaten Reifezeit ist frei von Laktose. Aber selbst ausprobieren welche und wieviel du verträgst.

Butterschmalz enthält auch keine Laktose mehr. Es gibt auch verschiedene laktosefreien Magarinen.

Wenn du noch fragen, meld dich. Und Kopf hoch, das schaffst du schon

LG K-lorie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2006
3.438 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Petra,

ich weiß nicht wie es in Österreich mit laktosefreien Produkten aussieht. Aber zumindest Milch muss es geben, da ich die hier in Ungarn kaufe. Na!

Mein Mann ist nämlich auch LIler und wir kommen prima damit klar, wenn wir eben die Milchprodukte durch laktosefreie ersetzen. Joghurt ist hier auch nur schwer zu bekommen, deshalb machen wir ihn mit L-freier Milch selbst.

Was K-lorie zum Thema Käse gesagt hat, kann ich auch bestätigen. Wir schauen immer auf die Nährwerttabellen, wenn da bei Kohlenhydrate 0 steht - ist auch kein Milchzucker drin.

Bei Margarine musst du auch ein bisschen aufpassen - selbst die "pflanzliche" Rama hat Milchzucker in der Zusammensetzung aufgelistet.

Ein gutes Forum mit viel Tipps und Erfahrungsberichten ist LIBase . Da hab ich mich am Anfang erstmal in die "Materie" eingelesen.

Und man gewöhnt sich ganz schnell daran, beim Einkaufen von allem erstmal die Zutatenliste durchzulesen bevor es in den Wagen wandert.

Beim Essen im Restaurant wird's schwieriger, aber da nimmt mein Mann dann eben auch diese Laktatkapseln. Aber das ist die Ausnahme.

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach. Wenn du magst auch gerne per KM.

LG,
syracuse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2004
4.653 Beiträge (ø0,78/Tag)

Hallo,

Gibt es in Ö diese Minus L Produkte?

Liebe Grüsse sendet

FADI

Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.

Christian DIOR
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.04.2006
556 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hi,

als Milchersatz kann man noch Mandelmilch kaufen(auch als Pulver zum anrühren) oder Cashewmilch selber machen(einfach mit Wasser pürieren wenn man möchte abseihen).

LG Riina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.04.2004
3.018 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hi Petra

sieh mal in dieser Gruppe vorbei,da kannst Du dich über den Magenbypass Unterhalten,Ich habe nämlich auch einen


Adipositas

gruss axel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

DANKE euch ganz herzlich Lächeln Lächeln
ja minus l produkte gibts schon in österreich vertrag aber von denen auch nur sehr geringe mengen traurig
aber werds mal mit reismilch versuchen sollte doch in österreich denk ich mal auch erhältlich sein

vielen lieben dank an alle
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.11.2005
4.950 Beiträge (ø0,92/Tag)

hi,

ich nehme sehr gerne Reismilch als diversen Milchersatz zum Kochen und Backen, aber in den Kaffee geb ich das nicht. Dann trinke ich Kaffee lieber schwarz.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2004
4.653 Beiträge (ø0,78/Tag)

Hallo,

Verträgst du Ziegen- oder Schafsmilch?

Liebe Grüsse sendet

FADI

Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften.

Christian DIOR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2007
1.845 Beiträge (ø0,38/Tag)

@ Fadi
Das hat nichts zu tun von welchen Tier die Milch kommt. Milchzucker ist überall enthalten. (OK, ein Ausnahme gibt es die kalifornische Seekuh. Diese Milch soll aber schrecklich schmecken).

Mit den Laktose"freien" Milchprodukten ist es wie mit dem Alkoholfreiem Bier, ein Rest bleibt. Nicht wenige LIler vertragen selbst diese nicht.

@PetramausTirol
Für was genau brauchst den Milchersatzt? Vielleicht fällt uns noch was ein und können dir Tipps geben.

LG K-lorie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo k-lorie

brauche milchersatz vor allem in form von joghurt trink meinen kaffee seit ich weiß daß ich LIerlin bin eh schon schwarz....
lactrase bzw lactase kapseln sind ja schön und gut nur hab ich die erfahrung gemacht dass sie auch nur bis zu einem bestimmten grad und wie syracuse schon gemeint hat nur in ausnahmefällen helfen.

lg petra
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.