Laktosefreie Rezepte


Mitglied seit 22.02.2004
5 Beiträge (ø0/Tag)

Ich leide unter einer Laktoseintoleranz (Milchunverträglichkeit)und bin auf der Suche nach geeigneten Rezepten.

Habe mir gerade eine Eismaschine zugelegt, kennt jemand passende Eisrezepte?

Wäre auch gern an einem Austausch mit anderen \"Betroffenen\"interessiert.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2003
2.962 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo Titania, was fuer Rezepte suchst Du denn? Vorspeisen, Hautpgerichte, Eis, Nachtisch, Brot???
Sag mal, dann kann man Dir auch viel besser helfen...

Liebe Gruesse,
TexMexHex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2004
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

interssieren würden mich aktuell Dessert- und Kuchenrezepte und welche Ersatzmittel man bei \"normalen\" Rezepten einsetzen kann. Gibt es Alternativen zu (Frisch) käse.

Ich habe gestern erstmals Eis mit Laktosefreier Sahne und püriertem Obst in der Eismaschine hergestellt. Das Ergebnis war einfach klasse, wunderbar cremig, kaum ein Unterschied zu Eis aus der Eisdiele.

Hat jemand auch Erfahrungen mit Lactase Kapseln gemacht?

Gruß

Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2004
77 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Petra!

Ich bin zwar kein Experte auf dem Gebiet, aber es gibt doch laktose-frei Soja-Drinks. Die gibts meines Wissens nach auch ohne Zusatzgeschmack und in der Literpackung, eventuell unter dem Stichwort Sojamilch suchen. Ich schätze man kann diese als Ersatz für normale Milch verwenden. Man muss halt aufpassen, von wegen gesüßt und ungesüßt, wenn schon Zucker drinnen ist, einfach im Rezept ein bißchen weniger nehmen.

Hier http://www.chefkoch.de/forum/2,25,61799,4/Verwendung-von-Soja-Milch.html
http://www.chefkoch.de/forum/2,11,10779,4/Rezepte-ohne-Milch-und-Milchzucker.html

wurde schon einmal darüber gesprochen.

Es gibt meines Wissens auch Soja-Sahne, die du als Ersatz für gewöhnliche Sahne nehmen kannst, udn ich habe auch mal etwas von Soja-Frischkäse gelesen. Ich denke nicht, dass du spezielle Rezepte brauchst, nimm die die du hast und ersetz die Milchprodukte durch die entsprechenden Soja-Äquivalente. (Hersteller von solchen Produkten sind z.B. Alpro oder Provamel, mehr fallen mir gerade nicht ein, soll keine Werbung sein. Wenn du im Supermarkt nicht fündig wirst, schau mal in der Drogerie oder im Reformhaus) Probieren geht über studieren, heißts doch. Aber vorsicht, nciht dass du auch noch zusätzlich ne Soja-Allergie hast.

Wenn du unter dem Stichwort \"vegan\" suchst, findest du sicher noch mehr zu Ersatzprodukten, weil Veganer ja unter anderem auch keine Milchprodukte essen.

Vielleicht hilft dir diese Liste weiter:
http://www.so-ja.de/soja/ersatzprodukte.asp


Ansonsten gib bei Google \"laktoseintoleranz\" ein, da gibts viele Infos, und in Kombination mit Rezepte wird die Suche noch ein wenig spezifischer.

z.B.:
http://www.libase.de/board.html?boardid=28


Viel Glück bei der weiteren Suche

nellmouse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.09.2003
637 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo Titania !

Es gibt gaaanz viele Möglichkeiten normal und trotzdem Laktosefrei zu kochen ! Ehrlich !

Als erstes solltest du deine kompletten häufig benutzten Kochzutaten kontrollieren.
(z.B. Gewürzmischungen, Salatkräutermischungen/Fertigdressings o.ä.)
Natürlich auch alle Wurstsorten etc. mußt du nachsehn.

Denn ich habe festgestellt daß überall Laktose drin sein kann !!!!!

Ich weiß nicht wieviel Laktose du verträgst - bzw. ob du gar keine Laktose mehr verträgst. Deshalb ist es schwierig.

Aber von omira gibt es die Minus L Produkte (Sahne, Milch, Schokomilch, Joghurt) die laktosereduziert sind und nur noch einen kleinen Anteil an Laktose enthalten.
Falls du noch ein bißchen Laktose verträgst, ersetzen diese Produkte seeehr vieles was Probleme macht !
Laktosefreie Milch gibts u.a. auch von Breisgau Milch (LACtofree) (also auch laktosereduziert)

Soja Milch kannst du natürlich auch als Ersatz für normale Milch nehmen !
Ich mag sie zwar nicht, aber das soll ja nix heißen- die Geschmäcker sind verschieden.

Dann gibts auch von Alpro Soja eine \"Soja Cuisine\" - so eine Art \"Kondensmilch\" (so ähnlich jedenfalls von der Konsistenz her) . Die kann man z.B. auch für \"Sahne Saucen\" nehmen.

auf www.libase.de auf der Portalseite findest du einen Link zu den Rezepten. Dort in Desserts und Süßes - da sind auch Eisrezepte zu finden ! Lachen

Wenn du magst, dann schicke mir per KM deine Email Adresse . Dann kann ich dir mal schreiben.
Wenn du Fragen im Bezug auf die Laktose Intoleranz hast dann kann ich dir auch libase nur empfehlen ! (oder schreibe mich an .....)

Ich bin übrigens auch Laktose Intolerant !

Ach ja ! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen fast hätte ich es vergessen !

Eis !

Das kannst du z.B. ganz einfach machen mit einer Eismaschine.

Laktosefreie (Oder Soja Milch) in ein Rührgefäß, Kaba Pulver dazu (das ist Laktosefrei) und ein bißchen Zucker (Vorsicht nur nicht den von Apti nehmen !!!!! Der enthält nämlich auch noch Laktose !!!!!!) Das ganze am besten mit Rührgerät oder Pürierstab (oder einem Mixer mit Aufsatz) durchrühren bis es schön \"Schaumig ist\" dann ein bißchen Sahne (- L Sahne von Omira oder Soja Cuisine) dazu geben und noch mal aufschlagen.
Wenn du es magst kannst du noch ein Eigelb dazugeben (mußt du aber nicht- ich laß es weg).
Dann das ganze in die Eismaschine füllen (die laufende Maschine !!!!) und warten .....

Willst du Vanille Eis haben oder Erdbeer ersetz den Kabe einfach durch Kaba Vanille oder Kaba Erdbeer.
(Oder halt mit frischen Erdbeeren und Milch einen Püree machen - Verfahren ansonsten wie oben ....)

Gruß indiangirl

Meld dich per KM ! Dann kann ich dir eine e-mail schreiben!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.09.2003
637 Beiträge (ø0,1/Tag)

huhu noch mal !

Laktoseintoleranz = MilchZUCKERunverträglichkeit Lachen Das Problem hatte ich anfangs auch immer Na!

LG Indiangirl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe einen Freund der keinen Milchzucker verträgt...würde aber gerne mal etwas nettes für ihn kochen...kann mir jemand helfen???Nachtisch bevorzugt...*Hüüüüüülfe*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2005
26 Beiträge (ø0/Tag)

Hej ihr Lieben!
*ups ... *rotwerd* Vorne weg ich bin aus Österreich, ev. gibt es in Deutschland andere Produkte, aber im großen und ganzen ist es sehr einfach zu kochen und zu backen für LI-ler. Ich koche genauso wie vorher und ersetze alle \"schlechten\" Produkte durch geeignete. Lästig ist nur das einkaufen und kontrollieren der Inhaltsstoffe, aber wenn man hier genau darauf achtet und auch einige E-Nummern weiß wie z.B. E-270 = Milchzucker! Dann hat man alles gut unter Kontrolle! Ich habe eine sehr hohe Intoleranz und vertrage überhaupt keinen Milchzucker mehr, leide aber nicht wirklich darunter! Sollte niemand! Nehmt das Leben wie es ist!
Backen: Ersatzzutaten aus dem Supermarkt: statt Butter = Becel Margar. in blauer Verpackung= noch weniger fett und außer für Butterkekse für alle Rührkuchen geeignet. Sojamilch, Reisdrink, Haferdrink, Wasser als Milchersatz es gibt Soja Schlagobers, leider habe ich noch keinen Topfenersatz gefunden (Quark), mit fertigen Sojapudding lässt sich auch so manches herstellen wie Tiramisu
Soja cuisiene (Alpro) nehme ich auch zum kochen und verfeinern!
Da ich nicht wirklich ständigen Zugang zu einem guten Reformgeschäft habe, muß ich mir andere Alternativen suchen und etwas mehr Zeit im Supermarkt verbringen, aber hier haben sich gute Alternativen gefunden.
Eine neue Produktlinie, welche Einzug bei uns gehalten hat ist: Joya! hat ähnliche Produkte wie Alpro - Geschmacklich besser - dafür gleich um ein Eckhaus mehr Kallorien!
Ich möchte hier nicht vom Geschmack reden, aber funktionieren tut es sicher! Schon alles ausprobiert !
Viel spaß beim ausprobiern Kari!!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
PS: meine feststelltaste hängt nicht alles ist korrekt - entschuldigt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2006
3.438 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo @ll!

Ich bin die Lebensgefährtin eines LIs. Lachen und musste mich auch erstmal gewaltig umstellen, da er die erforderlichen Enzyme gar nicht besitzt und dadurch also überhaupt keine Laktose verträgt. Wobei er mit den MinusL-Produkten wunderbar klarkommt.

Im Großen und Ganzen kann ich mich Indiangirl nur anschließen, das einkaufen dauert nun etwas länger, da man die Zutatenlisten genau studieren muss, aber man gewöhnt sich daran.

Er hat in der Zwischenzeit herausgefunden, dass er Käse, der 0% Kohlehydrate enthält, gut verträgt. Also auch solchen aus Kuhmilch. Eigentlich macht\'s ja Sinn, denn Laktose = Zucker = Kohlehydrat ergo 0% Kohlehydrate = 0% Zucker.

Für uns hat sich jetzt nur das Problem ergeben, dass wir für längere Zeit in Ungarn leben und man hier den Bedarf an laktosefreien Produkten entweder nicht hat (was ich persönlich bezweifle) oder ihn eben noch nicht entdeckt hat. Wir bekommen hier bisher nur Milch. Joghurt mach ich eh schon immer selber, aber die Sahne fehlt mir beim Kochen doch sehr.

Wie ist das mit diesen Sojasahnen? (Die würd ich hier nämlich bekommen) Schmecken die? Sojamilch mögen wir nämlich nicht.

Danke schon mal im vorab

LG, syracuse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

mal nen inet link Lächeln

http://www.gutzumleben.de/index.html

kürzlich entdeckt
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.