MB-Wochenende 08.-09.2012


Mitglied seit 08.05.2012
80 Beiträge (ø0,03/Tag)

Moin!
Alle unterwegs?

Durchwachsenes Wetter hier, aber wenigstens trocken!

F: Joghurt,Hafis,Mango
M: Kichererbsenpfannkuchen , Dessert : Reste von gestern
A:Salat

Schönes Wochende mit möglichst wenigen Versuchungen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.05.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Lachen


Vor langer Zeit hab ich schon mal MB gemacht, und jetzt bin ich wieder soweit dass ich einsteigen möchte. Damals mochte ich aber kaum etwas von meiner Liste - kurz: es war eine Qual.
Mittlerweile bin ich aber ein Gemüsefan (okay, immer noch etwas heikel aber nicht zu vergleichen mit Früher ;) )

Probleme habe ich allerdings mit meiner Obstliste - die ist so fad :( ich soll 3x am Tag Obst essen - auf meiner Liste stehen nur Apfel, Mango, Papaya, Pflaume, Zitrone... Eine Zitrone als Nachtisch is nicht das Wahre- und Papaya und Mango mag ich nicht :(
Ist es schlimm wenn man das eventuell ergänzt??? Oder das Obst aus Phase 3 stattdessen isst???


Liebe Grüße,
Danke schon im Vorhinein für eure Antworten!!!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.08.2008
1.272 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo!

Kann mich nun endlich am Wochenende auch mal melden. Eltern sind wieder am Weg nach Hause und so hab ich etwas Zeit.
Freitag hab ich mich so tapfer gehalten ... anfangs. Tante Rosa hat sich angekündigt, also war die zwei Tage davor Mampfiphase und Freitag der erste Tag. Ich hatte sooo Lust auf Schokolade und MC und am Besten alles gleichzeitig, aber ich hab widerstanden und war stolz.
Nach dem Abendessen waren wir noch zu einer Geb.-Feier eingeladen und da sollte es nur Brötchen geben, also gut etwas wo ich einfach nicht hinlangen muss. Wirklich gab es dann mit Frischkäse gefüllte Paprikaschiffchen, unterschiedliche Aufstriche mit Weißbrot. Alles also auch nicht weiter schlimm. Hab mir dann 2 bis 3 Paprikaschiffchen genommen und ein Brot mit Topfenaufstrich. Getrunken hab ich den ganzen Abend Wasser. Leider hat ein Freund eine selbstgebackene Schokotarte mit Vanillecreme oben drauf und garniert mit Waldbeeren mitgenommen. Ohhh Mann, da wars dann um mich geschehen und es musste ein Stück dran glauben. Aber lecker wars!

Gestern gabs das obligatorische Frühstück, Sojagurt und Apfel. Dann fuhren wir zu Ikea und haben uns dort mit meinen Eltern getroffen. Mittagessen beim Mexicaner. Tres Tortillas. Viel zu viel und mehrfaches Eiweiß. Ich war sowas von voll. Sicher nicht! Abends gabs dann das Suppenfondue. Nur ein Eiweiß, Gemüse und wenig Brot. Die Mengen werden nicht ganz gepasst haben, aber das war schon ok. Hab von meinen Eltern zum BSc eine Flasche Veuve Clicquot Ponsardin, bisher mein Lieblingschampagner, bekommen und damit mussten wir natürlich anstoßen. *hmmm*

Freitag früh hab ich mich auf die Waage gestellt und es war ein kg weniger zu Montag. Ich wage aber zu bezweifeln, dass das morgen auch noch so sein wird. Naja, was es hat, das hat es.
Heute gehts wieder gut im Plan weiter.

heute bei mir:
F: Putenschinken, Avocadocreme, Gurke, Brot, Kaffee
M: Spaghettikürbis mit Parmesan
A: Suppe vom Suppenfondue mit übriggebliebenem Fleisch und Gemüse als Einlage

@Sugar
Herzlich Willkommen!
Unter der Woche ist hier mehr los. Na!
Meine Obstliste gibt auch nicht sehr viel her und ich bediene mich mittlerweile auch am gesamten Obstsortiment bis auf stärkehaltiges wie zb Bananen. Generell bin ich nicht sehr der Obstesser. Wir haben das hier vor ein paar Tagen auch mal durchgesprochen und eigentlich machen es hier fast alle ähnlich, der Apfel ist Pflicht, aber das restliche Obst ist ein darf und kein muss. Etwas reinquälen wenn man eigentlich keinen Hunger mehr hat oder so gar keine Lust drauf, ist sicher auch nicht das Wahre. Neues Ausprobieren schließt das ja nicht aus und sollte es auch nicht.
Das Obst muss man ja auch nicht nur als Nachtisch essen, sondern es gibt ja tolle Gerichte wo es mitgekocht wird und gerade Zitrone eignet sich ja perfekt für Fisch etc oder auch zum Essen dann mal ein Soda-Zitrone trinken. *hmm* Um die Zitrone beneiden dich hier sicher einige. Lachen

Wünsche noch allen einen sonnige Sonntag!
lg
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.08.2008
1.272 Beiträge (ø0,31/Tag)

nochmal ich ...

Erfahrungen zu diesem Rezept ... gebackener Spaghettikürbis mit Parmesan

Freitag gabs die erste Hälfte.
40min bei 180°C Umluft. Hab Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl angeschwitzt. Salzen, pfeffern und Kräuter dazu. Kürbisfleisch und Parmesan untermengen.
Geschmacklich wirklich sehr gut, aber der Kürbis war nicht sehr spaghettig.

Vorhin war dann die zweite Hälfte dran.
Ich hab die Backzeit auf 30min verkürzt und der Kürbis war perfekt. Das Kürbisfleisch gar und schön spaghettig. Alles andere wie oben.

Freu mich echt darüber, dass ich jetzt auch Spaghettikürbis machen kann. Extra einen Riesentopf kaufen wollt ich nicht. Sicher nicht!

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2012
605 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallöchen!

Sorry für meine Abstinenz am WE, war viel los bei uns.

Am Samstag waren wir bei der Genussmeile. Aber ich war ganz tapfer, hab mir sogar mein Essen mitgenommen und war halt am Abend dann mal kurz beim Auto Abendessen. Alkohol war kein Thema - bin einfach selbst gefahre und das eine Glas was ich mir da normalerweise gönne war nicht schwer zum Weglassen.

Heute war dann der gefürchtete Geburtstag, aber auch nicht wirklich ein Problem. Wir waren Mittagessen, da hab ich mich für einen Backhenderlsalat entschieden. Gut das Fleisch war parniert, aber in Angesicht der Alterenativen wohl kein Problem.
Am Nachmittag hab ich mir dann 1 1/2 Kardinalschitten genehmigt und am Abend gabs jetzt einen Thunfischsalat. Ich hab mich heute morgen mal gewogen um zu sehen wie Verhängnisvoll so ein Ausrutscher ist ... Morgen mehr beim Speckberg ;-

@Dani: ich hoffe du hast kein schlechtes Gewissen! Ein Bsc gehört gefeiert, da ist ein WE lockerer Essen wohl das mindeste! Aber unsere 1,5 kg werden es diese Woche wohl nicht werden Na!

@sugar: hallo! ich muss auch nicht alles von meiner liste haben, aber die mädels hier machen einen so einen guster, dass plötzlich absolute anti-lebensmittel neugierde erwecken und schmecken Na! ich hab zB bis vor 3 Wochen noch nicht mal daran gedacht Thunfisch zu essen. Jetzt gibts den Salat häufiger Na!. Also um die Itrone beneide ich dich sofort. Eben zum Fisch oder ins Wasser oder auch zB für das Hühnchen Athena *seufz*! Die ersten zwei Wochen würd ich schon bei der Liste bleiben, aber wie Dani sagte nur der Apfel ist ein Muss! Ich ess meistens auch nur den Apfel.

Schönen Abend und nette Träume
GLG Alice
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2008
1.592 Beiträge (ø0,38/Tag)

Huhu,

leider muss auch ich vermelden, dass ich mich nicht beherrschen konnte. 2 Tage hintereinander. Das Backen haut noch nicht ohne Naschen hin. Und das Naschen wieder aufhören auch nicht. Abere bei Smarties und Regenbogencupcakes kann man auch nur schwer wiederstehen, Bananschnitten mit Pudding und Schokoglasur gabs auch. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Und Gegrilltes (auch Marshmallows mhmmmh hmmhmhmmmmhhh ) Alles einfach zu gut. Gewogen hab ich schon, was ich soll ich sagen, eine Enttäuschung. Wenns nur halb so schnell abwärts gehen könnte wie aufwärts. Aber ev. hat auch bei mir Tante Rosa was zu sagen, aber das ist bald rum und dann hoffe ich auf schnellere Abnahme.....


Morgen hab ich wieder mehr Zeit für euch....

Gute Nacht A
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine