MyLine


Mitglied seit 25.03.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo an alle Lächeln Wer ist jetzt eben dabei mit myLine abzuspecken ? Bin die vierte Woche dabei Lächeln Liebe Grüße und .. freue mich auf Einträge zwecks Erfahrungsaustausch Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2007
95 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hi Käuterchrisi,

habe gerade mal gegoogelt, weil ich das gar nicht kennt. Das kostet ja Geld oder? Sieht professionell aus die Seite, aber damit wird bestimmt viel Geld verdient. Besuchst Du die Kurse? Wie sieht denn Dein Erfolg aus nach 4 Wochen?
Frage einfach aus interesse. Ich stelle gerade meine Ernährung um nach dem PMP - Das Plus-Minus-Prinzip nach dem Buch von Stefan Frädrich . Kannst ja mal hier vorbeischnuppern.

Interessiert mich aber wirklich, was die bei MyLine so machen!
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2007
95 Beiträge (ø0,02/Tag)

Aah, jetzt habe ich mal ein bisschen genauer geschaut, da stecken Fitness-Clubs dahinter. Bist Du jetzt bei einem angemeldet oder warst Du schon dort und bist dann auf dieses MyLine aufmerksam geworden?
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
32.003 Beiträge (ø6,03/Tag)

Hallo loeffelstiel

Du lässt nichts aus um für Deine Gruppe Werbung zu machen, nicht wahr? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2008
1.306 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo,

also ich habe das vor 1,5 Jahren mit Erfolg durchgezogen (minus 8 kg). danach habe ich mich zunächst an diese Umstellung gehalten. Aber nach und nach bin ich meine alten Ernährungsweisen zurückgefallen. Habe dann in der Folge ca. 4-5 kg wiederzugenommen. Das lag aber hauptsächlich an zuviel Süssigkeiten und Chips & Co. Meine Familie mag auch nicht sooo gerne Vollkorn-Produkte, so wurde es zunehmend (im doppelten Wortsinn) schwierig. Inzwischen habe ich durch strikten Sport und viel weniger Naschereien wieder 3 kg weg! Myline ist für mich zuviel Verzicht. Auch wegen meiner Familie. Aber mein Sohn (damals 18) hat mitgemacht (besonders die erste Woche) aber er hatte keinen zusätzlichen Sport und hat trotzdem gut sichtbar abgenommen. Zur Zeit ist er in Neuseeland (seit einem knappen Jahr). Wie es nun bei ihm aussieht weiss ich nicht. In meinem 8-Wochen-Kurs-Zeit war ich eine Woche in San Diego (CA). DAS war schwierig wegen der Vollkornprodukte... und Krafttraining war auch nicht möglich, war dann joggen... Alles in allem ist myline gut! Ich denke, dass wenn man sich dranhalten kann und dabeibleibt, kann man sein (abgenommenes) Gewicht halten.
Dir alles Gute! Würde mich freuen, wenn Du Dich nochmal meldest und berichtest!

LG

rosi-teufel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2007
95 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ smokey ... ich bin halt recht begeistert von dem, was ich gerade für mich entdeckt habe und wünsche mir einen regen Austausch.

Es kommen täglich neue Mitglieder in die Gruppe, die i.d.R. schweigen, aber Mitglied bleiben, daher gehe ich davon aus, dass das Interesse schon da ist. Da es sich ja um eine Ernährungsumstellung handelt, bin ich dort auch für viele andere Tipps dankbar, die ein ENU so mit sich bringt, daher darf dort jeder seinen Senf dazugeben, egal wie er das macht.

Und da dieses myLine eine ENU sein soll, würde mich das auch interessieren. Daher die Einladung an kräutercrisi, mal vorbei zu schauen!

LG, Daniela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.07.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen, ich mache den Myline Kurs jetzt seit 3 Wochen und halte mich echt daran. Die erste Woche habe ich 2,7 und die 2. Woche etwas über 1 kg abgenommen. Heute konnte ich nicht zum Treffen weil ich mal wieder Migräne hatte. War dann eben zu Hause auf der Waage und die zeigt mir fast 0,5 kg mehr als letzt Woche, obwohl ich mich an alles gehalten habe. Wie kann das sein? Hat das Problem auch schonmal jemand gehabt?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.08.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

auch wenn die Beiträge schon etwas älter sind, wollte ich meine Erfahrungen mit Myline betragen. Ich habe den Kurs von April bis Juni gemacht. Ich habe während des Kurses knapp 9 Kilo abgenommern und fand es auch eigentlich nicht besonders schwierig. Ich denke, wenn man sich dazu entschlossen hat und den Preis bezahlt hat, dann motiviert einen das auch umso mehr. Die letzten acht Wochen habe ich jetzt damit verbracht, mein erreichtes Gewicht zu halten und das hat auch gut funktioniert. Jetzt wollte ich mal wieder ein bißchen intensiver einsteigen, um noch ein paar Kilo zu verlieren. Ich habe während des Kurses gemerkt, dass mir der Sport wirklich gut tut und dass sich mein Körper auch ziemlich verändert hat. Mein Hauptproblem sind die Süßigkeiten und das vor allem abends. Da muß ich wirklich dran arbeiten. Gestern hat es mal wieder ziemlich gut geklappt. Was mir hilft, ist einige Zeit nach dem Abendessen noch einen Eiweißshake zu trinken. Der ist auch süß und tut auch gut.
@zimtzicke83: Ich habe ähnlich wie Du auch in der ersten Woche 2,7 Kg abgenommen, dann 900 g. Und danach wurde es dann weniger so 300-400g/Woche. Allerdings habe ich auch gemerkt, dass meine Waage fast ein Kilo mehr anzeigt als die Waage im Fitnessstudio. Und manchmal hatte ich auch am Tag vor dem Treffen noch fast ein Kilo mehr drauf und am nächsten Tag dann trotzdem was abgenommen. Also, man kann das echt nicht sagen...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hi,
bei mir hat das myline Programm auch sehr gut geklappt (-9,5Kg). Ich habe direkt vorgebeugt und nach den acht Wochen myline direkt das langzeit Programm dazu gebucht. Ich halte jetzt schon ewig mein Gewicht und bin sehr glücklich darüber. Das Problem mit meiner Familie hatte ich anfangs auch, dass Sie manche Rezepte nicht so mochten und ich dann teilweise doppelt kochen musste. Mittlerweile gibt es bei myline auf der Internetseite jedoch so viele Rezepte die für dieses Konzept gemacht wurden, dass auch für meine Jungs jede menge tolle Sachen dabei sind :)

Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hi,

ich bin auch gerade mitten drin. Bin nun in der 6. Woche und hoch zufrieden. Hab 6 kg abgenommen und mir geht es im allgemeinen sehr viel besser. Ich persönlich verzichte auf gar nicht. :) Ich gönn mir auch mal ein Eis oder gehe essen. Nur nicht mehr so oft wir früher und zu meiner eigenen Überraschung vermisse ich nichts. Selbst mein Partner findet alles lecker und beschwert sich nicht.
Durch die leckeren Zwischenmahlzeiten brauche ich auf Kuchen nicht verzichten. Und wie gesagt... perfekt ist niemand und ich gönne mir auch mal was. Gerdae im Sommer wenn man mal grillt.
Ich bin froh dieses Programm für mich gefunden zu haben und mein Fitness-Studio unterstützt einen super dabei. Allerdings bin ich eh immer schon 3x mal die Woche beim Sport. Lächeln
Ich kann es jedem empfehlen, der sich im Klaren ist, dass man dadurch gesünder lebt und die Umstellung auch beibehalten muss.

Man muss sich nur sagen, wenn mein sein Wunschgewicht erreicht hat muss man ja nicht mehr jeden tag so strickt essen. Dann kann man auch mal 3 Tage etwas "ungesünder" leben und bleibt trotzdem bei seinem Gwicht.

Lieben Gruß
Nina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2013
54 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Morgen,

sorry wenn ich einen solch alten Thread auskrame, aber ich wollte hier keinen Neuen eröffnen.

Meine Freundin möchte gerne die myline-Express-?Diät? machen...Sie ist in einem Fitnessstudio und wird dort auch entsprechend betreut.

Ich würde Ihr gerne beistehen und das ganze auch durchziehen na dann...

Jetzt wäre meine Frage...ich mache 3x die Woche Kraftsport im Studio und dazu noch 3x Training (Fussball - Ausdauer)...

Ist das in Ordnung oder muss ich auch im Studio gezielt das Training machen??

Und dann gibt es ja diese Nahrungsergänzungsmittel von Dr. Wolz....bekomme ich die auch separat..in seinem Online-Shop finde ich nur "ähnliche Präparate"...

Im Grunde beruht die Diät ja auf "wenig Kcal und abends keine KH" ...oder sehe ich das anders?

Viele Fragen...aber ich hoffe ihr könnt mir einige beantworten..

Danke. Lachen
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben