WW - Sammelthread Suppen, Eintöpfe und Co

zurück weiter

Mitglied seit 24.08.2004
10.812 Beiträge (ø2,03/Tag)

Hello,


Dieser Thread möchte ebenfalls gefüllt werden - es gibt bisher anscheinend noch keinen Na! wo bleibt das ...


Bitte keine Original - Rezepte posten.
Sondern eigene Varianten, Familien-Rezepte etc.

Bitte keine Original WW - Namen und Begriffe nutzen (auch nicht das engl. Wort für Punkte !)



LG W.B. ;o)


----------------------------------------------------------------------------------
Sämtliche Schreibfehler wurden von langer Hand vorbereitet !



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2004
1.511 Beiträge (ø0,28/Tag)

Dann mach ich mal den Anfang in der Hoffnung das viele nachziehen werden, denn dann könnte das mein Lieblingsthread werden !!!

Thai Süppchen mit Hähnchenbrust, 4 Portionen
pro Portion 6 P.

2 Schalotten
1 Knolauchzehe
1 Stange Lauch
1 Möhre
200 g Hähnchenbrustfilet
1 TL Sesamöl
3/4 l Gemüse- oder Geflügelbrühe
1/4 l Kokosmilch
80 g Basmatireis
Salz, Pfeffer
Currypulver, Cayennepfeffer
gemahlener Ingwer
2 Msp. Kurkuma
Limettensaft
Evtl. Limettenscheiben und Mandelblättchen zum Garnieren


Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten fein würfeln, Knoblauch zerdrücken. Lauch putzen, Möhre schälen, beides waschen und in Streifen schneiden. Hähnchenbrustfilet waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden.

Öl erhitzen, Hähnchenbrust darin anbraten. Schalotten, Knoblauch, Lauch und Möhre zugeben, andünsten. Brühe und Kokosmilch angießen, Reis zufügen und 10 Minuten garen. Suppe mit den Gewürzen und Limettensaft pikant abschmecken. Nach Wunsch mit den Limettenscheiben und gerösteten Mandelblättchen garniert servieren.


Liebe Grüße vom Suppenfan

Kristin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2006
416 Beiträge (ø0,09/Tag)

Gemischte Gemüsesuppe


die Tauf ich jetzt mal so - da ich immer alles reinwerfe was mir so einfällt!


Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
Zucchine in Scheiben schneiden (hab ich so eingefroren)
Karotten schälen
Paprika entkernen und vierteln
Tomaten (ich hab immer pürierte eingefroren)
Lauch oder Rosenkohl (je nach Bedarf)
Maggiekraut (eingefrorenes oder frisch - je nach Jahreszeit)
Gefro Suppenwürze

alles in einen Topf geben und Wasser zugeben.

Wenn alles weichgekocht ist - Pürieren und abschmecken.
Fertig.

Kartoffeln (2 - satt)
Gefrogewürz je nach Bedarf

Je nach Lust und Laune geb ich zum Schluß noch einen Becher Saure Sahne (bis 10% - 1EL = 0,5) dazu.

Mein GöGa braucht immer ein paar Wienerlich dazu.


LG

Ivonne (Iv77)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2006
416 Beiträge (ø0,09/Tag)

Schnelle-Zucchinisuppe

1-2 Zucchini in Scheiben schneiden,
mit Wasser, Gefrogewürz und Maggikraut kochen.
Pürieren und evtl. mit saure Sahne verfeinern.

Fertig.

Total schnell und lecker und cremig-sämig wo bleibt das ...



LG

Ivonne (Iv77)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.02.2007
160 Beiträge (ø0,04/Tag)

GRIESSNOCKERLSUPPE

für 4 Pers./pro Pers.2*

1 EL Butter (3)
1 Ei (2)
Salz/Pfeffer/Muskatnuss
5 EL Weichweizen-Grieß (3)
1 großer Topf Gemüsebrühe

Die Butter in einem kleinen Schüsselchen erwärmen. Ich mache das in der Mikrowelle. Sie darf nur flüssig werden aber nicht heiß. Jetzt das Ei dazuquirlen und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Dann den Grieß nach und nach einrühren. 10 Minuten quellen lassen.

Die Gemüsebrühe erhitzen (heiß aber nicht sprudelnd). Jetzt mit zwei Kaffeelöffeln kleine Nockerln abstechen und in die Brühe gleiten lassen und etwad 20 Minute quellen lassen. Die Nockerln werden etwa dreimal so groß.

Guten Appetit!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2005
11.509 Beiträge (ø2,24/Tag)

WW Sammelthread Suppen Eintöpfe Co 230316719


Kristin, Dankeschön fürs Thai-Süppchen, das kann ich demnächst gebrauchen!


Ich habe heute eine superschnelle Avocado-Vorsuppe anzubieten! Reicht für 3 Personen = 2,5 Püntjes!

1 reife Avocado,
250 ml Gemüsebrühe,
20 ml Kaffeesahne,
Saft von 1/2 Zitrone,
Salz, Pfeffer, Tabasco oder etwas Chili und
frische Korianderzweige.
Ich habe gemahlenen Koriander genommen, da ich keinen frischen da hatte.

Avocado halbieren, Stein lösen und Fruchtfleisch mit Löffel aushöhlen. Mit Gabel zerdrücken und sofort mit Zitronensaft beträufeln.

250 ml Gemüsebrühe erwärmen, die Avocado hineingeben, alle Gewürze dazu und mit dem Pürierstab pürieren.
Die Suppe nicht noch einmal aufkochen! Die Kaffeesahne dazu!
Nach eigenem Geschmack nachwürzen und das geschnittene Korianderkraut dazu!

Schinkenröllchen, Fischmedallions oder Shrimps dazu, werten das Gericht auf!

WW Sammelthread Suppen Eintöpfe Co 2318836839


WW Sammelthread Suppen Eintöpfe Co 267187466
Start:30,0 kg.....24,0 kg.....20,0 kg....WW Sammelthread Suppen Eintöpfe Co 15430451515,0 kg....10,0 kg.....5.0 kg..... Zieleinlauf
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2006
510 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

hier auf Wunsch das Rezept von meiner Nullpünktli-Rote-Bete-Suppe wo bleibt das ...

Für eine große Portion oder ca. 2 \"normale\" Portionen:

2 große rote Bete (ca.400g), 3 Möhren, 1/2 kleines Weißkraut oder die entsprechende Menge Wirsing, 1 l Gemüsebrühe, Kümmel nach Geschmack (man kann auch gemahlenen nehmen, wenn man die Körner störend findet), Petersilie.

Die roten Bete schälen (man muss frische nehmen, keine aus der Vakuumverpackung!) und in Streifen schneiden. Möhren schälen und in Scheiben teilen. Das Kraut in dünne Streifen hobeln. Alles in die kochende Brühe schütten, Kümmel zugeben und 15-20 Min. köcheln lassen. Dann die Petersilie aufstreuen.

Falls man noch Kapazitäten frei hat, kann man auch noch die Würfel von 1 Kartoffel mitkochen (1P) oder Brot dazu essen. Manche Leute mögen auch einen Spritzer Essig an der Suppe (ich aber nicht) oder 1 TL saure Sahne als topping.

Guten Hunger und LG, Katrin



Es geht kein Mensch über die Erde, den Gott nicht liebt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.02.2007
160 Beiträge (ø0,04/Tag)

Die gibts bei mir fast jeden Abend ->

SUPERSCHNELLES TOMATENSÜPPCHEN FÜR DIE TASSE FÜR Achtung / Wichtig 0 PÜNKTJES

Eine groooße Tasse Wasser
gut 1 EL Tomatenmark
1/2 TL Gemüsebrühe-Pulver

Das Tomatenmark und das Pulver in die Tasse geben. Das Wasser im Wasserkocher aufkochen und unter Rühren in die Tasse schütten. Geht superschnell und dieses Süppchen mögen auch meine Kinder...so für Zwischendurch wenns was warmes sein soll.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufpeppen kann man die Suppe, wenn man etwas gekochten Reis dazugibt. Den dann natürlich extra berechnen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2005
3.622 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo alle zusammen

Hab auch eine Null-P-Suppe

Frisches Suppengemüse kleinschneiden und mit Zwiebeln anbraten.
Etwas Sprudelwasser dazu, damit nichts verbrennt.
Dann Wasser und passierte Tomaten dazu und mit etwas Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken.
Dann püriere ich alles.
Man kann auch noch diverse Kräuter dazugeben.

Dies essen wir mal als Suppe oder auch als Tomatensoße zu Nudeln.
Schmeckt uns total gut.

LG Catkin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2004
2.691 Beiträge (ø0,5/Tag)

Linsensuppe

3 Portionen

6,5 P/Pers.

1 Zwiebel
50g Schinkenwürfel, mager
3 Tl Öl
150g Sellerie
½ Stange Lauch
1 Möhre
150g Linsen, trocken
Kartoffeln (satt)
1 Lorbeerblatt
3 Tl Balsamicoessig
3 Tl Brühe, instant
Wasser, Salz, Pfeffer, evtll. Sojasauce

Zwiebel und Schinken im Öl anbraten, Wasser angießen, kleingewürfeltes Gemüse, gewaschene Linsen und Gewürze zugeben und etwa 30 Minuten kochen, bis die Linsen gar sind, eventuell Wasser nachgießen.

Wenn das Gemüse bissfester sein soll, gebt es zu, nachdem ihr die Linsen schon eine Weile (15 Min?) gekocht habt.

Wer mag, kann noch ein Viva-Vital Würstchen (1,5P) in der Suppe erwärmen.

LG wiemy

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2003
2.752 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo Zusammen,

gestern gab es bei mir in Anlehnung an dieses Rezept eine super leckere Knoblauchsuppe.

Knoblauchcremesuppe

2 Portionen à 4,25 Ps

1 Knoblauchknolle
2 TL Olivenöl (2 Ps)
400 ml Gemüsebrühe
2-3 EL Essig
1 TL Zucker
200 ml Kondensmilch 4% (4,5 Ps)
2 kleine Kartoffeln (ca. 1 P/ Person)
Salz, Pfeffer

Knoblauch schälen und die Zehen im heißen Öl kurz anbraten - nicht braun werden lassen. Gemüsebrühe, Essig, Zucker und Konensmilch vermischen und den KNoblauch damit ablöschen. Dann alles sanft ca. 1,5 h köcheln lassen. Bei mir ist das Ganze dabei etwas ausgeflockt - davon nicht irritieren lassen, dass gibt sich wieder.

Kartoffeln schälen und kochen. die Suppe vom Herd nehmen und pürieren. Nach und nach die Kartoffelstückchen zugeben und mitpürieren, so dass eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


Die Suppe wird super cremig und dank der langen Kochzeit riecht man den Knoblauch kaum. Bei den ps für die Kartoffeln muss man schauen, wieviel genau man nimmt, genauso kann man auch die Kondensmilch durch normale Milch ersetzen, wenn man Ps sparen will.

LG, Nindscha Let´s cook baby!


________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2007
3.087 Beiträge (ø0,71/Tag)

Phoenixs Möhrensüppchen für 2 Portionen je 2 P.

4 TL halbfettbutter (2P)
700g Möhren
1 Petersilienwurzel
etwas Knollensellerie (1 scheibe)
Curry, Salz
1/2 l Gemüsebrühe
100 ml Du Darfst Sahne (2P.)
1 gute hand voll Thaylänischen Basilikum oder Petersilie
2 unbehandelte Orangen
1 Knoblauchzehe
1 cm frischer Ingwer

Möhren, Petersilienwurzel und Sellerie putzen und in dünne Scheiben schneiden.
Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben.
Die Orangen mit dem Messer schälen und filitieren ca. 1/2 Schale in feine Streifen schneiden
(nur das orange, das weiße wird bitter!)
Thai Basilikum grob hacken.

Gemüse in der Butter kurz anschwitzen
Knoblauch und Ingwer zugeben
mit Gemüsebrühe und den Orangenfilets/schalen aufgießen
pickant mit Salz und Curry abschmecken
10 Minuten kochen lassen vom Herd nehmen.
Gut die Hälfte vom Gemüse herausfischen und die Sahne zugeben.
Mit dem Küchenstab pürieren, Gemüse wieder zugeben.
Zum schluss den Basilikum zugeben

Mahlzeit
wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2007
3.087 Beiträge (ø0,71/Tag)


hier noch das versprochene foto:


Es gibt nichts gutes, außer man tut es.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2006
510 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

also stell ich die Supp hier auch noch ein, guten Appetit wünsche ich.


Sauerscharfe Chinasuppe

40g Glasnudeln, 15-20g getrocknete chinesische Pilze (Mischung oder nur Shiitake),
1 dicke Möhre, 1 l Gemüsebrühe (Instant), 4-5 EL Sojasauce, 1 TL Sambal oelek,
1 kleine rote Paprikaschote, 1 Glas Mungbohnensprossen, 3-4 EL milder Weinessig
(bei starkem Essig etwas weniger), evtl. 1 winzige Prise Zucker.

Die Glasnudeln mit kochendem Wasser überbrühen und nach 5 Min. kalt abspülen. Die
Pilze (kauf ich immer im Asialaden, da sind sie bezahlbar) mit kochendem
Wasser überbrühen, nach 20 Min. mit dem Einweichwasser und der in feine Streifchen
geschnittenen Möhre in der Gemüsebrühe aufkochen. 2 Min. köcheln lassen. Dann
die restlichen Zutaten zugeben, dabei die Glasnudeln etwas zerschneiden. Fünf Min.
leise kochen lassen, fertig.
Ich esse die Suppe peinlicherweise am liebsten lauwarm bis kalt, da schmeckt sie
mir besonders würzig.
Statt der Möhre kann man auch Porree oder Chinakohl nehmen, aber das ist nicht mein Fall.

Hat nur 2 P\'s für den ganzen Topf Suppe hechel...

LG, Katrin




Es geht kein Mensch über die Erde, den Gott nicht liebt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

Gelbe Zucchini-Käse Suppe
**********************

2 kg gelbe Zucchini 0
5 mittelgr. Kartoffeln 2
2 Zwiebel 0
2 TL Öl 2
1,25 l Brühe 0
100g Schmelzkäse 4,5
Muskat, Brühe/Salz 0
Petersilie


Wissenswertes: gelbe Zucchini -> sieht aus wie ein Zierkürbis

1. Zwiebel, Kartoffeln, Zucchini in Würfel schneiden. Einen Teil Zucchiniwürfel beiseite stellen (kommt später in die Suppe)
2. Zwiebel, Kartoffeln und Zucchini in Öl anbraten
3. Mit Brühe (je nach Wunsch mehr oder weniger Brühe nehmen -> bestimmt die Sämigkeit) ablöschen und aufkochen; dann bei mittlerer Hitze weiter köcheln lassen.
4. Wenn die Kartoffeln gar sind, die Suppe pürieren und den Schmelzkäse zufügen und gut verrühren (bei Bedarf kann mehr verwendet werden, bitte zusätzlich berechnen)
5. Mit Muskat, Brühe oder Salz abschmecken
6. Restliche Zucchiniwürfel in die Suppe geben
7. Petersilie hacken und zufügen

Ergibt ca. 8 bis 10 Portionen Suppe. Ist auch ideal geeignet zum vorbereiten und einfrieren.
Ca. 1 P / Portion
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine