Vegetarische Tajin Rezept gesucht


Mitglied seit 29.08.2004
80 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!
Ich habe mir bei ebay ein Tajine ersteigert und habe keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll. So wie mit einem Römertopf, nur muß er nicht in den Ofen wurde mir gesagt.
Das fand ich nämlich sehr praktisch.
Hat jemand vielleicht ein Rezept ohne Fleisch für mich?
Kann man Nudeln zb darin mitgaren?
Danke schonmal! Habe es schon mit der Forensuche versucht, aber nicht viel gefunden..
Viele Grüße!
Daisy 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.565 Beiträge (ø2,88/Tag)

Hallo !
@Daisy

Es ist so zu handhaben wie ein Römertpf auch nur sollte er etwas länger im Wasser eingeweicht werden bis zu 3 Std Achtung / Wichtig

Hier einige Rezepte

Herbstlicher Topf
-----------------------
400g Kartoffeln
1/2 Tasse Wasser
400g Rosenkohl 100g geriebener Käse
1 EL Wirsing
200g Steinpilze oder Pfifferlinge Salz, Pfeffer, Muskatnuß,
2 Knoblauchzehen
Paprika
200g Sahne

Kartoffeln würfeln, Rosenkohl putzen, Pilze und Wirsingblätter kleinschneiden, alles vermischen und in die
Tajine schichten, Knoblauch zerdrücken und zugeben,
Wasser zugeben. Aufsetzen und bei mittlerer Hitze garen.
Gewürze, Sahne und Käse verrühren und kurz vor dem
Ende der Garzeit über das Gemüse gießen, Käse darüberstreuen.

Gemüetopf
_______________
200g Erbsen
frische Kräuter
3 Tomaten
Zitronensaft
1 Zwiebel Ingwer
1 Paprika
200g Sahne
1 Brokkoli
1/4 Honigmelone

Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Melone in mundgerechte
Stücke schneiden, Brokkoli zerpflücken. Alles zusammen in
die Tajine geben. Kräuter, Zitronensaft und Ingwer
darübergeben. Aufsetzen und bei mittlerer Hitze garen.
Sahne kurz vor Ende der Garzeit über das Gemüse gießen.

Nudeln musst Du ausprobiern !

Ich weiss nur Getreide und ganz besonders Cous - Cous und Hirse werden darin optimal Lächeln Lächeln

Wünsche Dir gutes Gelingen und ganz viel Spass mit Deinem neuen \"KüchenTopf\" Lächeln

liebe Grüsse
Greta



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
49.719 Beiträge (ø8,64/Tag)

Daisy,


hast Du eine Gebrauchsanweisung zu dem Teil mitbekommen ?

Falls nicht - ich benötige zum direkt auf Herd kochen einen Hitzeverteiler zum unterlegen (so ne Art Topfdeckel), damit die Tajine nicht reisst - also Vorsicht !

...falls Du das schon wusstest - sorry fürs Klugsch..... *ups ... *rotwerd*


....aber ich such mal in meinen Tajine-Rezepten nach Vegetarischem .....


Grüsse
Grisou
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.03.2004
2.749 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hi Daisy,

Ich hab\' zwar keine Tajine, aber eine Gebrauchsanweisung dazuNa!

du solltest die Tajine vor dem 1. Gebrauch 3 Stunden ins Wasser legen, anschließend mit einem Öl-Wasser-Gemisch gefüllt für 20 Min. in den 200 Grad heißen Backofen stellen. Danach vor jedem Gebrauch 20 Min. wässern.

Zum Säubern kein Spülmittel, sondern nur klares Wasser und einen Metallschwamm verwenden, gelegentlich mit Zitrone oder Essig ausreiben.


Rezepte hab ich auch:


Tajine marrokkanisch

Zutaten:
150 g Räuchertofu oder Tofu natur
500 ml Gemüsebrühe
1 Handvoll Rosinen
2 Handvoll getrocknete Aprikosen
250 ml Orangensaft
2 Bund Suppengrün (oder 1 Stange Lauch, 2 Möhren, 1 Bund Petersile, 1 kleine Sellerieknolle)
1 Essl. Olivenöl
3 große Kartoffeln
3 Knoblauchzehen
500 g Couscous-Gries
Zum Würzen: Ingwer, Korianderkörner, Salz, Chili oder Cayennepfeffer

Zubereitung:
Tofu würfeln und für etwa 2 Stunden in Gemüsebrühe einweichen. Die Rosinen und die Aprikosen ebenfalls für zwei Stunden in Orangensaft einweichen. Das Suppengrün fein würfeln und in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Die Kartoffeln waschen, schälen, würfeln und dem Suppengrün beimischen. Marinade zugrießen. Die Rosinen und die kleingeschnittenen Aprikosen zugeben und so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Anschließend die Tofuwürfel zugeben. Mit viel Knoblauch, Ingwer, einigen zerdrückten Korianderkörnern, Salz und Chili oder Cayennepfeffer würzen.

Den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und zusammen mit dem Gemüse servieren.


Tajine mit Curry-Bananen

Zutaten:
2 reife Bananen
Sonnenblumenöl
Sahne oder weiße Sojacreme
Zucker oder Honig
mildes Currypulver
Zimt und Vanille oder Lebkuchengewürz
Rum oder Cognac nach Wunsch

Zubereitung:
Öl in die Tajine geben. Bananen schälen und längs halberien und in die Tajine legen. Creme darübergiessen, Gewürze darübe stäuben. Nach Wunsch etwas Alkohol zugießen. Aufsetzen und glasig schmoren, bis die Creme einzieht. Heiß servieren.


lg brilla

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2004
80 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielen Dank für die Antworten!!
Da habe ich ja jetzt was zum ausprobieren. Ob eine Anleitung dabei ist weiß ich jetzt garnicht, daher vielen dank für die Tipps.

Wozu braucht man diesen Wärmeverteiler? Fürs Ceranfeld? So eins hab ich nämlich auch, da müsste ich mir das ja auch erstmal besorgen.

Liebe Grüße und nochmals danke! :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.09.2003
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Daisyduck,

habe mir auch erst vor einer Woche ein Tajine auf dem Mainuferfest in Frankfurt gekauft, dazu gab es ein kleines Kochbuch für 5 Euro. Schaue einfach unter www.tajine.de vorbei.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Nadine
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine