Massa bacha - Rezept gesucht


Mitglied seit 13.12.2007
359 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo zusammen,
wir haben auf einer Reise das überaus köstliche Gericht Massa Bacha gegessen.. Aubergine, Kichererbsen....

Leider finde ich nirgends ein Rezept zum nachkochen.

Kann mir jemand helfen?

VIele Grüße

momoko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.567 Beiträge (ø1,3/Tag)

Hallo,

Deine Infos sind ja jetzt nicht gerade ueppig, vielleicht kannst Du uns doch ein wenig mehr verraten na dann...

Auberginen und Kichererbsen klingt irgendwie nicht gerade skandinavisch, und auf irgendeine Art waren sie sicher auch zubereitet, aber wie? Let´s cook baby!

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.567 Beiträge (ø1,3/Tag)

...aber ich will mal nicht so unnett sein: Schau mal hier.

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.12.2007
359 Beiträge (ø0,08/Tag)

oh, ich wollte auch gar nicht unnett sein ... - ich ging davon aus, dass es Menschen gibt , die Massa Bacha als festen Begriff kennen und habe daher auf Details verzichtet. Ich habe einfach nicht weiter nachgedacht, sorry.

Also es war eine würzige relativ homogene "Masse" aus Kichererbsen und Auberginen in die Aubergine gefüllt in einem kosheren Restaurant. Das Gericht selbst hatte für mich etwas Nord-afrikanisches.

LG momoko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.567 Beiträge (ø1,3/Tag)

Du solltest mal auf die rote Schrift oben klicken Vorschlag / Idee

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.12.2007
359 Beiträge (ø0,08/Tag)

danke.
gruss momoko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2007
71 Beiträge (ø0,02/Tag)

Liebe momoko,
Ich hoffe das dein Warten mit mein Mail eine Ende hat. Du hast über Koschere Restaurant gesprochen dann warst du in Israel. Ich bin Israelin und Lebe in Deutschland aber Masbbaha - so heißt das Gericht auf Englisch une es ist Syrische und Libanesisches Gericht und nicht Nordafrikanisches und ist auch in Israel sehr Bekannt geworden in die Letzt Jahre - kannte ich nicht bis vor paar Jahre. Eine Bericht darüber auf Hebräisch oder auf Englisch gibt es im Wikipedia- musst du nur Masbbaha Klicken. Es heißt auf Hebräisch oder auf Arabisch Masbacha in einem Wort. es gibt paar Wege und Arten dieses Gericht zu zubereiten aber im Grunde es sin ganz Weich Gekochte Kichererbsen die im Ganzen mit zubereitete Sesamsauce - Tchinna auf Hebräisch - vermischt werden und mit Pitabrot gegessen werden und es wird mit Scharfe Paprikapaste und gehackte Petersilie garniert und serviert. man kann es auch mit Gebratene Auberginenmuss verfeinern und in eine Halbierte gebratenen Aubergine Servieren. dass Wird auch mit Sesamsauce zubereitet und serviert. ich habe die Rezepte für dich aus dem Hebräischen übersetzt: für paar Leute brauchst du: 500 g. Kichererbsen - wenn du keine Zeit und Lust hast, kannst du Kichererbsen aus der Dose nehmen bei Edeka gibt es Kichererbsen im Gläser und die schmecken besser (ich mach viel Chumus dann weiß ich das). dann brauchst du Sesamsauce - beim Real gibt es und in jede Türkisches Lebensmittel Geschäft. Dann brauchts du: Zitronen für Zitronensaft, Petersilie Blätter, 2 Knoblauchzehe, den Selben Menge Wasser wie Sesamsauce, Salz und Pfeffer, eine Prise Kumin Pulver (kreuz Kümmel) - das ganze in einen Schüssel geben und mit Zauberstab Pürieren aber nicht die Kichererbsen sie bleiben Ganz. 1/2 scharfe grüne Paprikaschote mit ein ganz wenig Wasser, Zitronensaft und ganz wenig Salz und 1 Knoblauchzeh separat ganz fein Pürieren und ein Wenig Oliven Öl dazu geben. 2 Aubergine ganz lassen, mit Gabel stechen und im Backofen auf 180 Grad bis sie ganz, ganz weich sind Backen heraus nehmen ein wenig abkühlen lassen und Halbieren und den Fruchtfleisch mit Löffel abkratzen. mit Messer gut Hacken und mit Fertigem Sesamsauce mischen. 2 andere Aubergine Halbieren mit Olivenöl bepinseln auf die Fruchtfleisch und im Backofen auch Backen bis sie weich sind. das Fruchtfleisch zur Hälfte aus der halbierte Auberginen herausnehmen und die Aubergine von Innen mit Salz und Pfeffer und wenig Zitronensaft würzen und die andere Fruchtfleisch auch hacken und in die Sesamsauce geben. Kichererbsen aufwärmen und die Auberginenschale geben drauf die Sesamsauce mit der Auberginenmuss und darauf noch ein Wenig Sesamsauce, drauf ein Wenig Olivenöl und aus der scharfe Paprikamuss und mit Pita servieren. Hoffentlich es wird auch wirklich gelingen. du kannst auch eine Variante ohne Auberginen machen einfach die Kichererbsen sieben und im Mikro aufwärmen. die Sesamsauce - Tchina zubereiten und Kichererbsen in eine Tiefe Teller geben drauf die fertig zubereitete Sesamsauce, darauf ein wenig Olivenöl und darauf ein Wenig diese Scharfe paprikamuss, mit Pitabrot abwischen und guten Appetit mit gemischte Salat israelische Art essen. So ich denke ich habe Fertig nur noch mal lesen...
L.G. Schoschana
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.12.2007
359 Beiträge (ø0,08/Tag)

Liebe schoschana,
vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Ich habe das Gericht übrigens nicht in Israel genossen (dort war ich auch schon ) sondern in Venedig im kosheren Restaurant im jüdischen Viertel. Solltest Du je nach Venedig kommen, wäre dort essen zu gehen eine tolle Sache - für uns wäre es ein wichtiger Grund, wieder nach Venedig zu fahren.
Danke und Liebe Grüße momoko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2007
71 Beiträge (ø0,02/Tag)

liebe momoko, ich hoffe wenigstens das du das Rezept für den masbacha probiert hast, es ist zwar viel geschrieben aber anders geht es nicht, interessant wie es geschmeckt hat.
und übrigens weist du dass der erste Getto in Venedig war?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
9.732 Beiträge (ø1,9/Tag)

Der venezianische Stadtteil Ghetto war ja der Namensgeber fur den allgemeinen Bgriff "Ghetto".
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben