Naem Sie Krong Muh - selbst gepökelte Schweinerippchen


Mitglied seit 23.02.2004
7.552 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo,

ich bin ja leider leider rippchensuechtig, was gar nicht gut fuer meinen Bauchumfang ist. HAR HAR HAR Trotzdem, trotz der Sucht: Lange lange hatte ich dieses Rezept schon im Visier, und jetzt endlich habe ich mich getraut, es mal zu probieren. Weil es so kalt im sogenannten Berliner Sommer ist, denke und befuerchte ich, dass das Produkt mindestens 5 Tage saeuern muss. Jetzt duempelt es schon seit gestern 11:00 und freut sich auf Fortschritt.

So geht's:



1 kg Schweinerippchen (moeglichst mit Knorpeln) (baby pork ribs)
½ Tasse gekochter Jasminreis
1 ½ EL Salz
3 EL Knoblauch, gehackt

Zuerst Salz und Knoblauch im Moerser zu einer feinen Paste verarbeiten. Dann den Reis zugeben und weiter moersern, bis alles gut gemischt ist. Dazu kann auch der Stabmixer benutzt werden.

Die Rippchen waschen und sehr sorgfaeltig abtrocknen. Gruendlich mit der Paste einreiben, die Rippchen kneten und in ein sehr sauberes Gefaess aus Glas oder in einen Gefrierbeutel oder in eine Tupperdose legen.

Bei Raumtemperatur zunaechst 3 Tage stehen lassen. Dann die Saeure ueberpruefen. Dazu ein kleines Stueck Rippchen entnehmen und zur Probe frittieren.

Evt noch bis zu insgesamt 5 Tagen weiterfermentieren. Wenn die Rippchen gut sind, werden sie in sehr heissem Oel 8 bis 10 Minuten bei eher kleiner Hitze frittiert.

Zum Servieren kann garniert werden mit: in Scheiben geschnittener Knoblauch und Thai-Schalotten, in Julienne geschnittener Ingwer, Chilieschoten fein gehackt und Limette in kleine Stueckchen geschnitten.



Ich freue mich ueber Kommentare, denn das ist auch ein Experiment fuer mich!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2006
3.509 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo,


ich kann mir nicht vorstellen die Rippchen mehrere Tage ohne Kühlung stehen zu lassen Sicher nicht! Sicher nicht!
Bin gespannt auf Deinen Bericht, wie das Ganze geschmeckt hat na dann...


Liebe Grüße

••○••○ ♥ ♥ rübchen ♥ ♥ ○••○••


Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 1244440610



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.552 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo rübchen,

das Fleisch steht selbst in Thailand ca. 3 Tage ohne Kuehlung rum, und gegessen habe ich diese Rippchen schon oft (und sie waren immer hechel... ), nur noch nie selbst gemacht. Ich bin auch total gespannt!

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.357 Beiträge (ø2,65/Tag)

Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 4018560645zusammen,

da bin ich mir sehr sicher dass das klappt. In der Regel wissen die Leute im Land was sie tun und keiner möchte gerne eine Lebensmittelvergiftung. Es gibt nun mal nicht überall Kühlschränke und die Leute müssen sich auch heute noch überlegen wie sie ihr Fleisch haltbar bzw. so einlegen können, dass es auch bei den hohen Temperaturen die ja nun mal in Thailand herrschen nicht verdirbt.

LG Babs der


Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 1943606411


____________________________________

Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 3581127074

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.552 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo,

sodele, die Rippchen sind fertig - und sehr lecker!

Ich habe sie vier Tage stehen lassen, weil es doch etwas frisch war hier in Berlin.

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2007
5.108 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hallo,

hach das wär was für meinen Spieltrieb. Ich liebe ja solche Experimente, wobei ich hier echt auch skeptisch wäre, aber wenn du sagst, dass es klappt, dann wird´s schon stimmen.

Aber leider mag mein Mann keine Rippchen traurig , also fällt das Experiment flach.

Christine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.552 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo,

Christine, meiner mag auch keine Rippchen, er schuettelt sich, wenn er das ganze Fett sieht. Aber egal, das kann ich auch alleine essen. hechel...

Ich hab jetzt ein Foto in mein Album gestellt, das allerletzte. Vielleicht ist ja jemand so lieb und stellt es hier rein?

Uebrigens habe ich die Rippchen nicht frittiert sondern ca. 80 Minuten im Ofen gebraten.

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2007
5.108 Beiträge (ø1,17/Tag)

Sieht lecker aus hechel...

Aber die Würstchenbilder sprechen mich fast noch mehr an.

Ich guck so ungern in dein Album, da bekomme ich immer so ein schreckliches Fernweh Welt zusammengebrochen Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.357 Beiträge (ø2,65/Tag)

Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 4018560645zusammen,

hier erst ein mal das Bild von Dorry

Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 1459745313

Die sehen verdammt lecker aus und da meine Männer beide sehr gerne Rippchen essen kommen die mal auf die to do Liste ich befürchte nur dass uns so langsam der sommer ausgeht. Wir wollen noch soooo viel grillen.

LG Babs der


Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 1943606411


____________________________________

Naem Sie Krong Muh selbst gepökelte Schweinerippchen 3581127074

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.552 Beiträge (ø1,33/Tag)

Hallo,

Babs, ganz lieben Dank! Aber fuer diese Rippen braucht man nicht unbedingt Sommer, die werden auch im Ofen gut.

@Christine, das tut mir ja soooo Leid! Ich bemuehe mich, in den naechsten Monaten Bilder von Situationen zu machen, die keiner mag. YES MAN Na!

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine