Kokosmilch und Rezeptvariationen


Mitglied seit 01.06.2005
110 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen, Lachen

ich esse gerne thailändisch oder allgm. in dieser Geschmacks-Richtung.

Habe heute aus Übereifer, eine ganzen Tetrapack Kokos-Milch mitgehen lassen. Na!

Bisher hat mir für die Gerichte, die ich mir so zugetraut habe (zu 99,9% Thai-Curry),
immer eine Dose Kokos-Milch ausgereicht.

Was mach ich mit dem Rest aus der Milch-Packung, das wollte ich Euch fragen!? na dann...

Vielleicht so ein Schnellgericht an einem Werktag? Was denn nun?

Einfrieren der Restmilch wurde mir schon vorgeschlagen, habe aber leider kein
Gefrierplatz mehr. traurig

Aber vielleicht habt Ihr einen guten Tip für mich.


Dank und Gruß
barny
...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.266 Beiträge (ø4,91/Tag)


MOIN

Abgesehen davon,dass du auch lecker Cocktail machen kannst(aber da brauchst du nicht soviel *ups ... *rotwerd* )

kannst du es auch für eine einfache Saté-Sauce benutzen.

(Hähnchen)Fleisch schnetzeln
anbraten,Paprika und /oder Sojakeime dazu,dann die Saucenzutaten......

Schmeckt zu Reis und zu (gebratenen)dünnen Bandnudeln/Mie-Nudeln



LG
mamirah

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,68/Tag)

Hallo,

wirklich empfehlen kann ich diese Karottensuppe Let´s cook baby!


LG fitzelchen Kokosmilch Rezeptvariationen 3401307143
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2009
4.840 Beiträge (ø1,32/Tag)


Mitglied seit 23.02.2004
7.562 Beiträge (ø1,31/Tag)

Hallo,

eine thailändische Freundin macht eine Tom Tom Yam (hier mit Garnelen, sie nimmt Meerestiere - dann heißt sie Tom Yam Talee), und gibt Glasnudeln und Kokosmilch rein. Super lecker.

Gruß Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.562 Beiträge (ø1,31/Tag)

Sorry, hab aus Versehen nicht auf "Vorschau" geklickt, ein einziges "Tom" hätte gereicht!

*ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.05.2008
11.465 Beiträge (ø2,72/Tag)

Hi,

-Zwiebeln
-(geschnetzeltes Fleisch - Hühnchen oder Schweinchen - dazu, muss aber nicht sein)
-anbraten
-ein bisschen Currypaste(grün oder rot, nach Geschmack) und Zucker zu den angebrateten Zwiebeln
-Karottenstreifen und Sojasprossen hinzu
-Kokosmilch dazugeben, erwärmen und
-Erdnussbutter (ca.3 EL) darin schmelzen lassen
-salzen und pfeffern und
-zum Schluss ein paar Esslöffel Limetten oder Zitronensaft unterrühren.

Ich liebe diese Sosse mit Reis.


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2007
1.902 Beiträge (ø0,43/Tag)

Ich kauf die auch im Tetra Pack.
Der Rest kommt in eine Glasflasche mit Schraubdeckel in den Kühlschrank.

Und einmal die Woche gibt's halt alles was an Obst und Gemüse und Tofu u.ä. übrig ist im Topf mit Kokosmilch.

Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.10.2009
52 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hey,

Achtung / Wichtig du kannst irgendeine leckere Gemüsesuppe kochen, mit curry, koriander, kreuzkümmel o.Ä. würzen und pürieren und dann noch kokosmilch dazugeben, schmeckt immer (am besten mit roten Linsen!)

Achtung / Wichtig Oder Zwiebel andünsten, gemüse und pute oder hähnchen mitbraten, kraftik würzen mit kokosmilch aufgießen und dazu Woknudeln, sind mal nicht die standard-china-nudeln sondern etwas cremiger und geht ruckzuck!

Achtung / Wichtig Und wenns ganz schnellgehen soll ne tasse rohen basmatireis in ne auflaufform, fertig-zwiebelsuppe mit kokosmilch und curry kurz aufkochen. etwas rohes hünchenfleisch in die form, zwiebel-kokossoße über alles gießen und in den backofen für so 30 min!

LG,
Claudi
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine