Asia expert II - (Fortsetzung) einfach mit reden!!

zurück weiter

Mitglied seit 24.03.2008
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Liebe Leute,

wie Dorry sagte, es ist wirklich voll bei Asia expert, also neue thread!
weiter asia expert und weiter mit euch reden!

Ich habe so eben noch eine leicht und locker bio zitronen kuchen zugefügt! Auf asia expert teil 1.

Leute ich habe dauern kopfschmerzen, außer asperin, was kann mir noch helfen??
Bitte um tipp!!

LG

daisy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Liebe Leute,

ich habe mal internet gesehen, dass die stars ohne schmincke schrecklich sind!!
ich glaube ist abhängig von tägliche lebensgewohnheit und nahrungszufuhr!!
Vielleicht merkt ihr, die asisten sehen junger aus, haben feine haut und sind nicht so dick! Natürlich es gibt auch dicke asiaten aber wenig und ich glaube es ist abhängig von Nahrung!
Ich nehme mich als beispiel, ich habe frührer 86 kg gewogen aber nur 168cm! einfach dick! In der zeit auch sehr schlechte haut! ich war nicht beim normale arzt aber eine chinesischen arztin.
Nach therapie und starke wille (ich leide auch noch an rückenschmerzen und nieren probleme) habe ich ohne medizin und auch nicht viel sport erfolgreich abgenommen!! Danach nur 68 kg.
Wer möchtet tipps haben??

LG

daisy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2007
1.029 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo daisy,

habe beim ersten Thread mitgelesen. Hört sich alles seeeeeeeeeeeeeeeehr lecker an. Der Thread ist unter meinen Favoriten gespeichert Lachen . Ich esse sehr gerne asiatisch, bin aber noch nicht so gut darin, es zu kochen. Deswegen hier mal ein Danke schön für Deine Bemühungen, mir Europäerin etwas davon bei zu bringen. Lachen
Für Deine Kopfschmerzen; versuche es mal mit Sprudelwasser. Die Kohlensäure soll sich positiv auswirken bei Kopfweh. Habe ich mal gelesen *ups ... *rotwerd* , weiß nicht ob es hilft. Habe zum Glück selten Kopfweh.

Gruß
Energiekraut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.539 Beiträge (ø1,35/Tag)

Daisy, keine Diskussionen über medizinische Probleme hier, würde ich empfehlen. Geh zu Deinem Hausarzt und lass Dich notfalls überweisen zu einem Facharzt, die können das viel besser als wir.

Gruß Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Sorry turi,

vielleicht kenn ich nicht viel kuchen art. Meine ex chefin hat mal champannge sahne torte, auch likör torte......, es gibt natürlich super lecker deutsche kuchen, nicht meine meinung falsch verschanden!
Ich esse gerne einfach, leicht und frisch sowie typisch alt deutsche apfel streusel kuchen, butter kuchen, binnenstich........
Bitte nicht falsch verstanden. na dann...

LG

daisy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Liebe Leute,

Weihnachten ist bald. Ich plane schon für festliches essen/veranstaltung!
bestimmt zunehmen!

LG

daisy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
80 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke dory,

kopfschmerzen ist schon über wochen und immer dabei. ich habe medizin eingenommen aber immer noch da!
ich brauche arzt!
LG

daisy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.340 Beiträge (ø2,68/Tag)

Hallo,

damit das Rezept vom Zitronenkuchen von Daisy nicht verlohren geht kopiere ich es hier noch mal rein.

Pfeil nach rechts Liebe leute,

sorry for the late reply.
ich habe so eben auf andere seite eine asiatische zitronen kuchen geschrieben, ich paste hier noch mal!!
Es ist manchmal so ärgerlich mit chefkoch seite. Es wrude schon mal passiert, dass ich viel geschrieben habe und mochte direkt eintragen, aber alles weg!!! Er sagt mir nur: muss ich einlogen, aber ich bin beriets schon eingeloggt!!!
Also ich muss noch mal das gleiche schreiben!!!
Du möchtest diese kuchen rezept haben, ich hoffe du kennst die asiatische kuchen, es ist etwas anders als deutsche kuchen. Deutche kuchen ist fest und deftig,sehr süß und viel sahne!
ich mag lieber asiatische: leicht und luftig, ohne sahne und pur! Es ist eine bio kuchen weiß man braucht keine back mittel und hefe!!
Alles was man extra braucht ist eine extra backform, es ist aus blech, und farbe silber! rauhe oberfläche!

Zutaten:

10 eier-eiweiß und eigelb trennen
1 kleine schälchen zucker
1 päckchen vanillien zucker
1 zitronen und geriebene haut
1 kleine schälchen mehl
50ml pflanzliche öl

Backofen mit 160°C vorheizen

zubereitung:

10eiweiß steif schlagen - 1/3 zucker nach und nach zugeben
eigelb und restl. zucker und vanillien zucker nach und nach creamig schlagen,öl und zitronensaft nach und nach zugeben, natürlich auch die geriebene zitronenschle. Achtung! abjetzt ohne elektronische mixer sonder per hand!
jetzt mehl zu eigelb mischung geben, schon ruhrig mischen.
Jetzt 1/3 von steife eiweiß nehmen und zu eigelb geben. schon mischen
jetzt eigelb zurück ins eiweiß. schnell mischen und in backform geben.
schnell ins backofen.
ca. 50 - 60 min backen

Diese spezial backform hat ein loch in der mitte. So besteht eine Hitzekreislauf!
Wie gesagt, diese kuchen ist ohne backmittel, pur natur, wenn ihr bio eier und bio mehl nehmen, noch besser!!

Es ist pur kuchen, ohne sahne und obst oder alkohol, nach geschmackt könnt ihr natürlich weiter bearbeiten.
Es schmeckt mir pur naturlich!! Wie ich sagte, ich mag gerne einfaches essen!

Viel spaß beim backen! Ich freue mich wenn ich feedback bekomme!

LG

daisy Pfeil nach links


LG Babs der




Asia expert II Fortsetzung einfach reden 2073794970

____________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.Asia expert II Fortsetzung einfach reden 3581127074
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.340 Beiträge (ø2,68/Tag)

Hallo Daisy,

bitte wie viel ist ein kleines Schälchen Zucker und Mehl. Ich denke bei Kuchenrezepten sollte man schon genauere Angeben Machen denn das kann von der Menge her 50g oder auch 150 g sein und bei einem Kuchenteig ist die Menge des Mehls schon entscheidend über die Lockerheit. Ansonsten gefällt mir DeinZitronenkuchen sehr gut.

Dorry sprach es ja schon an. Dieses ist ein Fachforum in dem es um Rezepte geht medizinische Probleme gehören hier nicht rein. Ich würde Dir auch raten einen Arzt aufzusuchen.


LG Babs der




Asia expert II Fortsetzung einfach reden 2073794970

____________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.Asia expert II Fortsetzung einfach reden 3581127074
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
12.742 Beiträge (ø2,6/Tag)

Hallo ihr lieben,

ich hab gestern buntes Gemüse im Wok gemacht und dazu Jesminreis. Der Reis ist mir gar nicht gelungen, ich weiß aber nicht, was ich falsch gemacht habe:

Erst habe ich den Reis gewaschen bis das Wasser klar war
Dann habe ich ihn mit Wasser bedeckt aufgekocht . in einem normalen Topf, Reis war ca. 1,5 cm mit Wasser bedeckt.
Dann Temperatur runter gedreht und zugedeckt ca. 15 min. ziegen gelassen.
Ab und zu gerührt weil ich Angst hatte der Reis brennt an

Dann war er noch nicht weich die Körner total hart, also noch 5 min. ziehen gelassen - dann war er viel zu weich, außerdem nicht richtig klebrig, eher matschig.

Wo ist der Fehler?

lg sonnenkalb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2004
9.194 Beiträge (ø1,65/Tag)

Hallo Sonnekalb,

das kann zum Ersten am Reis selbst gelegen haben, auch da gibt es unterschiedliche Qualitäten. Und ich habe festgestellt, dass man mit der neuen Ernte Reis manchmal Probleme hat, den körnig zu bekommen, der wird halt schneller weich. Eine gute Sorte ist der Phönix Reis.
Zweitens: wieviel Reis hast du denn gekocht? Vielleicht war es doch zu viel Wasser. Bei kleineren Mengen nehme ich nicht den Reiskocher, sondern den Topf und messe dann aber mit dem Becher.
Gewaschenen Reis gut abtropfen lassen und mit der 1,5 fachen Wassermenge aufsetzen. Gündlich aufkochen, runterschalten auf kleine Flamme, so ca 3 von 9, 15 Minuten köcheln lassen. NICHT rühren, bei kleiner Flamme setzt da nichts an. Dann vom Herd ziehen und nochmal 5 Minuten nachquellen. Das sollte klappen.
Jasminreis ist nicht so klebrig wie der chinesische, relativ körnig, allerdings weniger als der Basmati.

Liebe Grüße Ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
12.742 Beiträge (ø2,6/Tag)

Ulrike danke ich werde natürlich nicht aufgeben sondern das ganze noch mal versuchen. Ich denke mal es war zu viel Wasser, ich habe ca. 200g Reis genommen und etwa 1 Liter Wasser na dann...

lg sonnenkalb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2008
126 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

ich koche den Reis eigentlich genau so. Nur dass ich den Reis zuerst in etwas Öl unter ständigem Rühren trocken anröste (ca. 3-4 min; er soll nicht bräunen und dann das Wasser aufgiesse).
Gelingt immer und bleibt super körnig!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
12.742 Beiträge (ø2,6/Tag)

Danke ich will eben auch köringen Reis der mehr trocken ist, und keinen Milchreisartigen Matsch haben Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.340 Beiträge (ø2,68/Tag)

Hallo,

ich koche Reis immer in der Mikro um Platz auf dem Herd zu haben. Bei mir gild folgende Faustregel:

1 -2 Kaffeebecker Reis gut gewaschen un getrocknet
1 1/2 - 2 1/2 Kaffeebecher kaltes Wasser

600W 8-10 Min. offen bis der Reis kocht und sich in der Mitte ein kleiner Berg bildet. Mit dem Deckel zudecken und 30 Min. ohne umrühren stehen lassen.

Das gleiche Verfahren geht auch auf dem Herd in einem normalen Topf.

Aber wie Ulrike schon sagte es kommt auch auf den Reis an.

LG Babs der




Asia expert II Fortsetzung einfach reden 2073794970

____________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.Asia expert II Fortsetzung einfach reden 3581127074
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine