Khaki - wie isst man die eigentlich?

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø3,82/Tag)

Hej - die Frage steht ja schon oben.

Ich habe heute auf dem Markt mal wieder Khaki gesehen. Sehen irgendwie lecker aus, aber ich habe keine Ahnung, wie diese Früchte gegessen werden.

Sprich: kann ich sie zB wie einen Apfel einfach so mit der Schale verputzen oder muss die Frucht zwangläufig geschält werden - oder schneide ich sie durch und löffle sie aus, wie zb eine Kiwi? BOOOIINNNGG....


Danke schon mal.


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2007
88 Beiträge (ø0,02/Tag)

hallo bernd,

Kakis kanns t du mit der schale essen nur das grüne am stiel würd ich weglassen^^

kakis schmecken übrigens auch super im salat mit rocula

lgclio'90 OH TANNE... ...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.11.2006
634 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Bernd, ich hatte mal eine ähnliche Frage gestellt; ich wußte nur noch nichtmal, wie dieser Frucht hieß. Kakis sind meine absoluten Lieblingsfrüchte im Moment...
Manche sagen: schälen, andere wieder nicht. Ich schäle sie immer, schmeckt mir persönlich besser. Mein Favorit ist Feldsalat mit Kaki, Champignons,Gurke und einem warmen Dressing aus Balsamico, Honig, Pfeffer und Salz....schleck..einfach lecker!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
1.309 Beiträge (ø0,22/Tag)

Guten Abend Bernd

Also ich habe Khaki auch erst durch meinen Lebensgefährten kennengelernt,
aber war dann hin und weg und jetzt esse ich sie sehr oft :)

Wir handhaben es so:

Die Schale sollte schon runter, die schmeckt nicht
und ist auch etwas hart und sicherlich auch gespritzt.

Ist die Khaki noch ein bisschen fest, also noch nicht
vollreif, dann schälen wir sie mit einem Sparschäler
und vierteln sie.

Ist die Khaki zu weich zum schälen, dann halbieren wir sie,
ober köpfen oben das Grün ab und löffeln sie mit einem
Grapefruitlöffel aus ;)

Beides sehr lecker*jammi*

Guten Appetit
lg mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2006
3.424 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo!

Ich hab auch gehört das man nicht alle Khakis mit Schale essen kann. Ich schäle sie immer und schneide sie in Stücke und seviere sie mir zum Pfeil nach rechts zwischendurchessen Pfeil nach links . Voll lecker hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2007
4.763 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hi Bernd,

ich esse Khakis/Sharon auch sehr gerne - und clio hat natürlich Recht, man ißt alles bis auf das "Blätterwerk" mit ... aufpassen solltest du auf den Reifegrad der Früchte.

Sie sollten auf Druck nachgeben, denn wenn du sonst reinbeißt, hast du einen derartig pelzigen Geschmack im Mund, auf der Zunge und den Zähnen, den man nur mit einer Zahnbürste wegbekommt mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Aber sonst: sehr sehr schmackhaft, süß, saftig und zu empfehlen Lächeln ... wenn du sogar noch einen Kern drin entdecken kannst ==> selten und sofort einpflanzen Lächeln

Macey
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø3,82/Tag)

Hej - danke für Eure schnellen Antworten.

Da werde ich doch beim nächsten mal auf dem Markt direkt mal zuschlagen............... hechel...


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.11.2006
634 Beiträge (ø0,12/Tag)

Wenn ich mich recht erinnere, sind kakis auch noch schrecklich gesund und reich an Vitaminen...also, lang ruhig zu im Winter!!
LG und guten Appetit,
Eva
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø3,82/Tag)

Noch ein Grund mehr.................. Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.05.2006
2.174 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo!

"Kaki/Sharon" - Früchte kann man wie eine Erdbeere essen, sind nur um einiges größer!

Am besten ist, sie in Spalten aufschneiden und mal probieren!

( die Frucht kann auch bei größerm Verzehr, "auch verdauungsförderndernde Wirkung" haben!

Viele Grüße heidi!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.02.2007
538 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo liebe Chefköchler,

zur Essmethode: Wir essen die Khaki, in dem wir Sie in runde Scheiben schneiden und dann diese Scheiben halbieren. Dann kann man sie wie mini-Melonenscheiben essen.

Zur Kaki selbst: Kann es sein dass es zwei sorten gibt? Ich habe welche gehabt, da wird die Zunge wirklich seeehr pelzig, wenn die Kaki nicht vollreif waren. Ich habe aber auch schon welche gehabt, die waren von der Konsistenz so wie halbreife Birnen, also noch fest. Aber pelzig wurde die Zunge dabei gar nicht.
Hat das auch schon mal jemand gehabt oder kennt sich damit aus?


LG Orhan

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
(Kurt Tucholsky)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
2.717 Beiträge (ø0,46/Tag)

Wenn sie schon etwas reifer sind, kann man die einfach aufschneiden und wie eine Kiwi auslöffeln.

Normalerweise schneide ich sie in spalten und esse sie so. Geschält werde sie bei mir nicht.

Grüße Stefanie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.10.2005
413 Beiträge (ø0,07/Tag)

Bei befreundeten Koreanern bekomme ich die Kaki geschält und in recht große Stückchen geschnitten, die dann mit einem Spießchen gegessen werden. Die sind noch ziemlich fest (ähnlich Nashi, finde ich) und schmeckt nicht schlecht...

~guten Appetit

Sumpfhexe~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2005
162 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo

Es gibt 2 arten als erstes die kaki (Gelb ,fest in der struktur,groß und eher ovalförmig )meißt mit kernen.sharon ist eher dunkelorange ,weich ,glasig ,süßer und eher rund kernlos

Soweit ich weiß kommen kaki aus asien und die israelis haben die sharonfrüchte gezüchtet.

Wichtig bei beiden sorten ist,das sie vollreif gegessen werden.sonst schmecken sie natürlich zu pelzig und säuerlich.(gerbstoffe) am besten 2 tage bei zimmertemperatur oder im kühlschrank mit einem apfel reifen lassen.

Ich habe sie zu kaisergranaten serviert(im fotoalbum) ..überhaupt zu meeresfrüchten,aber auch zu hellem fleisch passt sie hervorragend..
Zu desserts sowieso

lg
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø3,82/Tag)

Hej - danke nochmal für Eure Tipps.

Hab gerade meine erste Kaki verputzt - und muss sagen: sehr lecker, bleibt bestimmt nicht die einzige.........


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten
zurück weiter