Frage an die Profis zu Glucose und Läuterzucker

zurück weiter

Mitglied seit 27.03.2002
25.604 Beiträge (ø4,17/Tag)

Hallo

Ich hoffe hier richtig zu sein mit meiner Frage

Was Bitte ist der Unterschied von Läuterzucker und Glucose

LG annelore




Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,35/Tag)

Hllo Lörchen,

Läuterzucker ist Zucker mit Wasser gemischt und aufgekocht, also Saccharose= Fructose+Glucose mit Wasser. Glukose ist Traubenzucker, als Sirup Traubenzucker+Wasser.

Gruß

Tin


"Ein Menü ist ein Menü ist ein Menü."
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.604 Beiträge (ø4,17/Tag)

Merci Tin

Nun habe ich nach dem Rezept

http://www.chefkoch.de/rezepte/1104131216447204/Glukosesirup.html

Glucosesirup gekocht .Jetzt noch die Frage ,bin halt bei süßen Dingen etwas wuschig ,kann ich den genau so einsetzen wie Läuterzucker .

Booh warum gebe ich mich auch mit Eis etc ab. Fleisch ist vieeeeeeeeeeel besser für mich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG annelore




Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,35/Tag)

Das ist Läuterzucker und kein Glucosesirup. Kannste darum wie Läutterzucker einsetzen Na!


Gruß

Tin


"Ein Menü ist ein Menü ist ein Menü."
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,35/Tag)

Gib mir mein T zurück, Du brauchst meine Hiebe nicht Na!


Gruß

Tin


"Ein Menü ist ein Menü ist ein Menü."
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2005
23.123 Beiträge (ø4,54/Tag)

Hallo,

Jordi -- die Erklärung zur Glukose stimmt imho so nicht - sorry, ich kämpfe gerade am einer ausländischen Tastatur *ups ... *rotwerd* , ich schreibe demnächst mehr dazu.


gwexhauskoch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.604 Beiträge (ø4,17/Tag)

Nein das bekommst du nicht Das kommt in die Überschrift Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


@Tin

Also ist das nicht soooooooooooooo" wichtig" ob ich jetzt Läuterzucker oder Glucose verwende

Tin ich bin da echt zu "Dumm " sagenwir mal um den Unterschied zuverstehen
Von dem was es ist her schon

Nur bei der Verwendung ist es da egal wenn da steht Clucose und ich dann Läuterzucker nehme .Oder hat Glucose noch ander Eigenschaften

Du siehst dat Lörchen mit tausend Fragen


Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,35/Tag)

Gwex,

Gluocsesirup ist aber definitiv KEIN Läuterzucker und wird nicht aus Saccharose gemacht, d'accord?

Gruß

Tin


"Ein Menü ist ein Menü ist ein Menü."
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2006
297 Beiträge (ø0,06/Tag)

vielleicht meinte er diesen satz hier: "Saccharose= Fructose+Glucose mit Wasser"
dieser satz erscheint mir auch ein wenig merkwürdig. was hat denn saccharose mit fructose und glucose zu tun? läuterzucker ist meiner meinung nach nichts weiter als ein 29 grad beaumé (saccharose-) sirup, falls er in heissem zustand gemessen wird.

glucosesirup hat eine vielfach schwerere viskosität und besteht, wie der name schon sagt, mehrheitlich aus traubenzucker.
vielleicht meintest du aber auch invertzucker (gemisch aus glucose und fructose) oder ich seh da selbst was falsch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2006
297 Beiträge (ø0,06/Tag)

und das rezept unter http://www.chefkoch.de/rezepte/1104131216447204/Glukosesirup.html ist definitiv kein glucosesirup, wie JordiTin richtig festgestellt hat.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2007
4.463 Beiträge (ø1,03/Tag)

Soll ich die Verwirrung noch erhoehen? hechel...

Das Rezept beschreibt die Herstellung von Invertzucker, nocht von Glukose. Invertzucket nedteht sus Glukose (Traubenzucker) und Fruchtzucker (Fructose), heisst auch Kunsthonig.
Wird aus Ruebenzucker hergestellt.
Glukosesirup wird aus Mais oder Staerke industriell hergestellt.
Beides, Invertzucker und Glukose kann man verwenden, um Bei der Eisherstellung die Kristallbildung zu interbinden.
Ein genaues Rezept zur Invertzuckerherstellung habe ich mal in der DB eingestellt.
Pastinake
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.260 Beiträge (ø6,49/Tag)

Hallo,

ach ist das lustig Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen -

heute Morgen wollte ich, als ich die Problematik in einem anderen thread gelesen habe, gleich loslegen und ganz klar und logisch antworten - von wegen Glucose ist Glucose und Saccharose als Basis von Läuterzucker ist was anderes und überhaupt, der Invertzucker, den du liebe Annelore da hergestellt hast, ist noch dreimal was anderes -

und dann habe ich meine alten Lebensmittelchemiebücher hervorgekramt, bin ganz schnell ganz ruhig geworden und habe gedacht - schaun wir mal, wer das so einfach erklären kann Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen -

denn es hat mich schon verblüfft, dass 'Glucosesirup' alles andere ist, als sirupartig eingekochte Glucose und dass nicht einmal definiert ist, wieviel Glucose Glucosesirup enthalten muss......

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.604 Beiträge (ø4,17/Tag)

Hach watt iss ett schön Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Und ich nun voll wuschig -

Zur Eisherstellung habe ich es gebraucht .Also Der Sirup denn ich dennda gekocht habe der verhindert also das Zucker

im Eiskristalle bilden Habe ich das richtig so rausgelesen

LG dat Lörchen na dann... na dann... na dann... na dann...



Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2007
4.463 Beiträge (ø1,03/Tag)

Ja, Loerchen!
Pastinake
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø2,6/Tag)

Kristalle bildet der Zucker trotzdem, schliesslich ist es chemisch gesehen noch immer der gleiche Haushaltszucker (Glukose plus Fructose), den du hineingegeben hast. Ob der Zucker jetzt in Wasser oder erst im Eis aufgelöst wird ist relativ egal. Echtes Glukosesirup kann man meiner Meinung nach auch nicht selber herstellen, höchstens ein Traubenzuckersirup (Glukose plus Wasser), aber was das für Eigenschaften hat weiss ich auch nicht.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine