Brownie-Mix im Glas

zurück weiter

Mitglied seit 08.07.2003
123 Beiträge (ø0,02/Tag)

450 g Zucker
50 g Kakopulver
150 g gehackte Wal- oder Pecannüsse
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz

Mehl, Backpulver und Salz mischen. Alle Zutaten, beginnend mit dem Zucker, dann Kakao, dann Mehl und zuletzt die Nüsse, in ein Einmachglas schichten und verschließen.

Folgende Anleitung an das Glas heften:

1. Glas mit dem Brownie-Mix in eine große Schüssel füllen. Gut durchrühren.
2. Fügen Sie 175 Gramm geschmolzene Margarine und drei Eier, vorher leicht verschlagen, hinzu.
3. Durchrühren, bis sich ein glatter Teig ergibt.
4. Teig in eine große, eckige oder runde, ausgefettete Backform füllen. Etwa zwei bis drei Zentimeter hoch, nicht höher!
5. Brownies bei 175 Grad etwa 30 bis 40 Minuten lang backen. Ganz abkühlen lassen und dann in viereckige Stücke schneiden

Mmmmhhhh, lecker!!!
fame hechel... hechel...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,14/Tag)

Diese Art, eine selbstgemachte Backmischung geschichtet im Glas zu verschenken, finde ich ja besonders nett (mit Muffinmischung incl. Blech habe ich das ja auch schon gemacht, allerdings optisch nicht so anspruchsvoll!) Werde ich mir für meine Backfreaks im Bekanntenkreis merken!

LG Angie Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2003
123 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ Angie17:

das freut mich.

Seit dem ich das Rezept auf einer Internetseite gefunden habe ist das mein \"winterlicher\" Geschenkerenner!

Lieber Gruss
fame
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2002
857 Beiträge (ø0,14/Tag)

Oh ja! Scheint, jetzt haben wir eine Geschenkidee für diverse Freunde!

Danke von Ecer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.09.2003
55 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi!

Hört sich spitze an, damit kann ich bestimmt eine vom Liebeskummer geplagte Freundin ablenken!! Na! Lachen

Danke Steffi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.11.2002
1.457 Beiträge (ø0,24/Tag)

guten morgen famenight,

das ist wirklich nen schönes geschenk für backfreudige freunde... aber wie groß ist denn ungefähr das glas, was ich dann brauche Wichtige Frage Wichtige Frage

lg, nicole
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2003
123 Beiträge (ø0,02/Tag)

@datNicole

Ein grosses Einmachglass!

fame Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
285 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo allerseits!

Da, wo das Brownie-Rezept herkommt, gibt\'s noch mehr:

Butterscotch Brownie Mix

250 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
50 g Kokosflocken
200 g gehackte Pecannüsse
400 g brauner Zucker

In einem Einliter-Einmachglas Mehl, Salz und Backpulver vermischen, dann Kokosnussflocken, Nüsse und Zucker daraufschichten. Glas verschließen, dekorieren und folgende Anleitung an das Glas heften:
1. Ofen auf 180 Grad vorheizen, eckige Kuchenform (zur Not Springform) fetten.
2. Den Brownie-Mix in eine große Schüssel geben und gut durchmischen. 170 Gramm Butter zerlassen, dazumischen, zwei Eier und etwas Vanillezucker unterrühren.
3. Teig in die Kuchenform füllen (nicht höher als zwei oder drei Zentimeter) und etwa 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Oder Kekse, die stehen hier:
www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/rezepte.cgi?TypNr=77

Viele Grüße, Gabi




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2003
123 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Gabi:

Schmeckt man die Kokosflocken sehr raus?
Hört sich lecker an mmmhhhhh!

Lächeln fame
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
285 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo, fame - nee, ich finde, die \"gehen unter\" Lächeln Ich schätze mal, man kann sie auch weglassen oder grobgehackte Walnüsse oder Pecannüsse hineingeben!

Viele Grüße, Gabi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2002
3.421 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo Lächeln ,

das ist ja eine tolle Geschenk-Idee. Danke für den Tipp.

LG imar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.343 Beiträge (ø1,94/Tag)

*huch*

Wie jetzt? Habe ich hier noch gar kein Posting abgegeben? BOOOIINNNGG....

Dabei schaue ich hier so oft hinein. Die Idee mit dem Brownie-Mix sowie den anderen Vorschlägen hat sich richtig in meinen Kopf eingebrannt. Das werde ich u. a. Weihnachten verschenken. Das Einmachglas kann man dann ja noch schön mit Window Color Motiven, entweder Back- oder weihnachtlichen Motiven verschönern.

Hab zwar noch nie was mit Wico gemacht, weiß aber, wie es geht.... Malset steht hier auch schon seit langem.

Danke für den tollen Tipp! Ist sowieso ein klasse Forum! Ich stehe auf soetwas.... hechel...

Liebe GRüße von *~Manu~* Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2002
439 Beiträge (ø0,07/Tag)

Super Idee!!!!!!!!!
Da spart man sich vorm verschenken noch die Küchenarbeit Lächeln Lächeln
Wird garantiert ausprobiert, aber selber darf man die Teile auch futtern oder???????

LG Susi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2002
439 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe die Chocolate Chip Cookies von der USA Seite mal gebacken, sie sind sehr gut, sehr knusprig, aber man kann ruhig mehr Schokoladenstückchen mit dazugeben. Zum ausprobieren habe ich nur das halbe Rezept gemacht, aber die Schokostücke musste man in den Cookies schon suchen Lächeln) und es hat ca 30 Stück ergeben.

Viele Grüße
Susi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hi,
das ist ja ne geniale idee!!!

Meine Schwester tut sich beim backen immer soooooo schwerr 8ihr misslingen sogar die kuchen zum anrühren!!), aber dass ist dochmal ne idsee!!!
Mit dem Schichten, dass kann man ja bei jedenm Rezept machen!!!

Danke!!!

mariechen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine