Newsletter

Auf vielfachen Wunsch: Kandiszuckerstäbchen

zurück weiter

Mitglied seit 23.09.2005
1.728 Beiträge (ø0,36/Tag)

hallo an alle!


also, hier auf vielfachen wunsch - die kandiszuckerstäbchen.


in einem topf wasser geben, löffelweise zucker einrühren, d.h. jeden löffel zucker so lange verrühren, bis er sich komplett aufgelöst hat. man gibt so viel zucker dazu, bis er sich fast nicht mehr auflösen lässt - also ein richtiges zuckerwasser! - das ganze dann einmal aufkochen. in ein hohes glas füllen. dann legt man ein stäbchen quer über das glas, befestigt daran ein holzstäbchen so, dass es in das wasser taucht - es darf aber den boden nicht berühren! die zuckerkristalle werden sich dann an das stäbchen festsetzen. das ganze dann über nacht stehen lassen. in früh dann mal nachsehen, es kann sein, dass sich noch nciht genug oder noch nicht alle kristalle abgesetzt haben, dann kann man das ganze noch ein paar stunden länger stehen lassen.
die sehen echt super aus - wie gekauft!

das ganze geht auch mit kaltem wasser - also, in einem glas zuckerwasser verrühren und dann stäbchen hinein - aber die \"heiße methode\" ist sicherer!

man kann auch braunen kandiszucker herstellen - dazu muss man etwas zucker einfach karamellisieren.


so, ich hoffe, dass ich helfen konnte und dass ihr mit der kandiszucker-herstellung viel spass habt!
vielleicht gibt ja der eine oder andere eine rückmeldung ab, wie es geworden ist! würde mich freuen.


lg msdeluxe

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.11.2005
3.362 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo msdeluxe,
das ist ja eine tolle Geschenkidee!
Danke dir, ich werde das gleich mal ausprobieren....


LG Angy
...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2006
76 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!
Also das werde ich auch mal ausprobieren. Kann man denn immer nur 1 Stäbchen pro Glas nehmen oder auch mehrere wenn sie entsprechenden Abstand zueinander haben?
Lg Zissel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2005
1.728 Beiträge (ø0,36/Tag)

hallo zissel!

nein, bei einem kleinen glas geht nur 1 stäbchen - der zucker langt nur für 1. aber ich kann mir vorstellen, dass bei einem 1l-gefäß es für mehrere gehen müsste - hab allerdings das noch nie probiert.

viel glück an alle!

lg msdeluxe
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.09.2006
1.233 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo
hört sich guuuuut an und ich werd´s mal ausprobieren.

LG selina2005

wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.12.2005
985 Beiträge (ø0,21/Tag)

Huhu,

hört sich toll an,aber ich bin wohl ein bissel zu blöd,weil ich nicht kapiere,wie das mit den Holzstäbchen geht *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* na dann...
Soll ich das Stäbchen mit Tesafilm festkleben???Oder wieeeee?????

Hilft mir jemand??????

LG
Alexandra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2004
2.666 Beiträge (ø0,52/Tag)


Hallo,

das finde ich toll!!

hast Du den Zucker schon mal aromatisiert, z.B. abgeriebene Zitronen- oder Orangenschale mitgekocht?

Ich werde mir das auf jeden Fall abspeichern und demnächst ausprobieren.
Herzlichen Dank!! Küsschen
Kochdrachenmaus

vielfachen Wunsch Kandiszuckerstäbchen 1532855909


Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

Albert Schweitzer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2005
13.140 Beiträge (ø2,71/Tag)

Na eeendlich! Das wurde aber auch Zeit! Verdammt nochmal - bin stocksauer Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich hab die Hoffnung schon aufgegeben...

Liebe msdeluxe, vielen Dank, ich werds bei Gelegenheit mal ausprobieren. Meinst Du, es funktioniert auch, wenn ich den ganz feinen Kandiszucker auflöse und dann die Stäbchen da reinhäng? Ist wahrscheinlich weniger Aufwand, als karamelisieren.

@Alexandra:
Entweder Du nimmst Wäscheklammern ( o. ä.) und klammerst die Stäbchen am \"Querbalken\" fest, oder Du nimmst einen Zwirn und bindest die Stäbchen wie ein Kreuz aus Zweigen fest. Hält bombenfest. Wennst es ordentlich machst.

LG Annette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.12.2005
985 Beiträge (ø0,21/Tag)

Huhu,

@anette,vielen Dank,ja dann werd ich das auch machen!!

Ich hab noch ne doofe FRage *ups ... *rotwerd*
Nehm ich normalen Zucker???Oder den Kandiszucker??Das sind diese kleinen \"Klumpen\",oder?????????

LG
Alexandra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.08.2003
8.198 Beiträge (ø1,47/Tag)

Hallo!

Ich bin wohl ein wenig blond *ups ... *rotwerd* aber ich kann mir das nicht so richtig vorstellen - trennt sich dann der karamelisierte Zucker von dem Wasser, oder hab ich dann einfach Kandis in Form eines Glases am Stäbchen? Würde mich sehr über ein paar Bilder vom Herstellungsprozess freuen, wenn das nicht zuviel Arbeit macht?!

LG,
Daniela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2005
1.728 Beiträge (ø0,36/Tag)

hallo an alle!


zuerst einmal find ich es super, dass ihr so begeistert davon seid!

man nimmt eigentlich nur normalen zucker, mit kandiszucker hab ich es noch nie versucht.


@kochdrachenmaus
ja, hab schon mal orangen- und zitronensaft dazu gemischt. es gibt zwar nur eine ganz feine note, aber für empfindliche gaumen sicher das richtige. aber du kannst auch mal andere geschmacksrichtungen versuchen.


@ daniela
du kennst doch sicher die kandisstäbchen, die in zellophan eingewickelt sind, die man zum tee reicht. so was wird das hier. die zuckerkristalle setzen sich beim abkühlen am stäbchen fest. probiers einfach aus. es funktioniert!
ich hab jetzt schon lang keine mehr gemacht, deshalb hab ich auch keine bilder. aber da ich einen geschenkskorb für meine freundin für ihren geburtstag zusammenstelle, wo es nur selbstgemachtes gibt, werd ich die dann vielleicht auch dazu machen. dann gibts auch bilder.

lg msdeluxe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2003
569 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,

nen Tipp an Batgirlkiel........... such doch mal in Goo..e nach salzkristallen herstellen, das funktioniert nämlich genauso.

Der Trick dabei ist, dass sich der Zucker ja rein chemisch gesehen nicht wirklich in Wasser auflöst. Und so an dem Stäbchen wieder zu kristallisieren anfängt.


Aber für genauere Erkärungen, bitte die Chemiker fragen.

LG
Kimble
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2006
76 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!
Also ich habe heute die Zuckerlösung gemacht und in Gläser gefüllt. Bislang hat sich aber noch nix getan traurig . Ich glaube aber, dass ich vielleicht zu wenig Zucker genommen habe. Hast du eine ungefähre Angabe wieviel Zucker auf einen halben Liter Wasser kommt? Ich denke ich kann ja dann einfach noch mehr Zucker einrühren, erneut aufkochen und das ganze dann nochmal versuchen, oder?
Lg
Zissel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.09.2005
1.728 Beiträge (ø0,36/Tag)

hallo zissel!

tja, das mit den genauen angaben ist immer so eine sache! ich mach das immer daumen mal pi.
ich kann nur sagen, dass man so lange zucker einrühren muss, bis er sich fast nicht mehr auflöst. nur dann funktioniert es.
ausserdem dauert es schon mal mindestens eine nacht, bis die stäbchen fertig sind, manchmal auch etwas länger.

also, bei mir hats anfangs auch nicht immer geklappt, aber mit der zeit bekommt man richtig übung darin.

nicht unterkriegen lassen, einfach nochmals probieren!


lg msdeluxe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2004
935 Beiträge (ø0,17/Tag)

huhu
sooooooooooo jetzt habe ich mein Glas fertig hier stehen dann wollen wir mal abwarten
was draus wird.Ich habe aber sofort auch Vanille Sirup dazu gegeben.
Abwarten und Tee trinken *ups ... *rotwerd*
Biba Angie
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine