Mein kleiner Neffe hat ein Hagelkorn am Auge! Operation?


Mitglied seit 08.02.2003
17.631 Beiträge (ø2,44/Tag)

Hallo!

Gerade hat mich meine Schwägerin angerufen, sie war mit ihrem kleinen Zwillingssohn beim Augenarzt. Der hat gesagt, das der Kleine ein Hagelkorn unterm Auge hat und er deshalb operiert werden muss. Hat jemand von Euch auch schon so was erlebt oder kennt ihr vielleicht jemand wo das schon mal gemacht wurde? Sie hat halt Angst vor der Vollnarkose, die er laut Arzt bekommen soll, weil der Kleine ein Frühchen war und schon öfter operiert werden musste, er ist sehr kränklich im Gegensatz zu seiner Zwillingsschwester. Er war nach jeder OP fast 3 Wochen richtig krank! Gibt es vielleicht noch andere Methoden, die man probieren könnte? Ich bitte um Eure Hilfe! Danke!


Tschüß Rosalilla traurig
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2003
3.127 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,

das tut mir ja echt leid,da drücke ich ihm echt die Daumen damit es doch mal glimmpflich ausgeht.

Liebe Grüße

Sarando
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2002
6.266 Beiträge (ø0,85/Tag)

In einem solchen Fall sollte die Mutter nochmal ausführlich mit dem behandelnden Arzt reden. Und in einem Medizinforum wäre eine solche Frage wohl auch besser als im Kochforum.






*Wer denkt jemand zu sein, hört auf jemand zu werden.*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.631 Beiträge (ø2,44/Tag)

Hallo Chrissy!

Wir kennen kein Medizinisches Forum, wenn Du ein gutes kennst, so wäre es nett von Dir, es uns zu verraten. Und ich finde dieses Forum sehr wohl passend, denn es kann ja jedem kleinem Kind passieren, das es krank wird, ich bin Patin bei beiden Kindern und werde deshalb auch sehr intensiv miteinbezogen, wenn es Probleme gibt. Der Arzt(Augenarzt) meint halt, das es nur per OP behandelt werden kann. Der Kinderarzt hat uns an den Augenarzt weiterverwiesen. Ich bin hier ja auch nicht im Koochforum, denn soweit mir bekannt ist, nennt es sich \"Familie und Kinder\" oder liege ich da falsch, so steht es auf alle Fälle bei mir obendrüber!

Tschüß Rosalilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2004
408 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallöchen!
Geht doch noch zu einem zweiten Augenarzt, kann nie schaden.

Bei meiner Kurzen war das so, daß sie bei der Routineuntersuchung durchgefallen ist und ein Augenarzt meinte, sie bräuchte auf jeden Fall eine Brille.

Kam uns seltsam vor, da wir nie den Eindruck hatten, daß sie schlecht gucken könnte.

Also, zum nächsten Augenarzt. Der meinte, bessere Augen gibt´s nicht.Brille? Warum das denn?

Da uns die Meinung natürlich besser gefallen hat, wir aber auch nichts übersehen wollten, sind wir also zum dritten Augenarzt gegangen.
Ohne die anderen zwei Ärzte zu erwähnen, diagnostizierte dieser, es sei alles ok-keine Brille.

Das ist nun zwei Jahre her, jetzt schleppe ich sie nochmal zur Kontrolle (wer weiß, was der erste Arzt gesehen hat?) Die Kontrolle ist aber hauptsächlich deswegen, weil sie auch ein Frühchen war und die Kinderärztin meinte, man solle da lieber einmal zu viel als zu wenig gucken.

Augen sind so wichtig, bevor ihr mit dem Kleinen irgendwelche Sachen veranstaltet, von denen ihr nicht überzeugt seid, fragt noch eine anderen Facharzt!

Alles Gute
Wurzel

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.631 Beiträge (ø2,44/Tag)

Hallo Wurzel!

Das ist eine gute Idee! Die Zwillinge sind ja auch Frühchen gewesen, das werd ich noch machen, Danke!

Tschüß Rosalilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2004
408 Beiträge (ø0,06/Tag)

Vielleicht kannst Du ja nochmal unter www. google.de gucken, da bekommst Du auch einen Überblick


z.B.
http://www.abadi.at/lexikon.html

Gerstenkorn und Hagelkorn
Umschriebene Schwellung am Ober- oder Unterlid. Manchmal handelt es sich um eine plötzlich auftretende, eitrige, schmerzhafte Entzündung einer, oder mehreren Talgdrüsen. Sowie eine langsam verlaufende Entzündung, nicht schmerzhaft, aber abgrenzbar.

Das Gersten- oder Hagelkorn ist die Folge einer Stauung einer Talgdrüse. Nach augenärztlicher Untersuchung werden meistens eine antibiotische Salbe und warme Umschläge verordnet. Manchmal ist ein kleiner Entlastungsschnitt erforderlich.


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
56.295 Beiträge (ø8,13/Tag)

Rosalilla,


eine zweite Arztmeinung ist immer gut! Wobei ein Gerstenkorn nicht mit einer Sehschwäche zu vergleichen ist, das ist eine sehr schmerzhafte und böse Angelegenheit, kann durchaus verstehen, dass der Arzt da Handlungsbedarf sieht ....

...bei Erwachsenen wird bei der Entfernung nicht voll narkotisiert, bei Kindern ist das sicher anders, da ja eine Ruhigstellung schon sein muss ...

...da es sich um ein Frühchen handelt, würde ich im WW mal gezielt nach Frühchen-Foren suchen ....habe ein extremes-Frühchen-Patenkind und weiss, dass meine Schwägerin sich häufig Rat und Hilfe im Web holt ...


Liebe Grüsse
Grisou
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2002
6.266 Beiträge (ø0,85/Tag)

Ja ich kann dir drei Medizinforen nennen wo du auch fachliche Antwort bekommen kannst.

Medizinforum Nummer 1
Medizinforum Nummer 2
Medizinforum Nummer 3

Ansonsten wünsche ich gute Besserung!






*Wer denkt jemand zu sein, hört auf jemand zu werden.*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2004
2.111 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo


ohne jetzt motzen zu wollen....eine Frage...



warum sollte sie die Frage hier nicht stellen ?

Natürlich gibt es Foren für Medizin, könnte doch aber sein, dass es hier ähnliche Fälle gibt oder ?


Ich frag mich einfach nur, warum es im CK soviele Unterforen gibt, wenn es doch nur ein Kochforum ist.

Sorry.


LG

Sanny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
56.295 Beiträge (ø8,13/Tag)

Sanny,


wer hat denn gesagt, dass die Frage hier nicht gestellt werden sollte? na dann...

Wenn hier auf andere Foren verwiesen wurde, dann doch nur, weil es sich hier um einen sehr speziellen Fall (Frühchen etc) handelt ....

...in den medizinischen Foren besteht mit Sicherheit eine grössere Chance, Eltern mit ähnlichen Problemen zu treffen ....


Cordialement
Grisou
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2004
2.111 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo


ja das ist mir schon klar...kann auch sein, dass man Chrissy\'s Worte einfach etwas anders liest als sie gemeint sind.

nichts für ungut war nicht böse gemeint...Worte kommen eben bei manchen anders an, als sie eigentlich gemeint sind.



LG

Sanny \"ohne Augenrollen\"
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.