Ideen für Adventskalender für 13 jährigen


Mitglied seit 19.10.2009
454 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo ihr alle,
mein Sohn bekommt seit er 6 ist einen selbstgefüllten Adventskalender.
Er wird im Januar 13 und dieser Adventskalender gehört für ihn nach wie vor zwingend zur Vorweihnachtszeit.
Was früher einfach mit Bleistiften, Stickern oder Fan-Artikeln von seinem Lieblings-Fussballverein erledigt war, wird natürlich mit zunehmendem Alter immer schwieriger.
Mir fällt wirklich gar nichts ein, mit was ich den Kalender befüllen kann und der Anteil der Süssigkeiten soll sich natürlich in Grenzen halten.
Mein Sohn ist für sein Alter noch sehr kindlich, von Pubertät (zum Glück) noch gar keine Spur.
Er hat also noch absolut gar kein Interesse an Parfums oder anderen Drogerieprodukten.
Habt ihr irgendwelche Ideen für mich??
Ratlose Grüsse
Silvia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
34.942 Beiträge (ø5,21/Tag)

Moin
falls er Lego, Playmobil oder ähnl hat und sammelt, könntest du ein größeres Paket kaufen und die Einzelteile in die 24 "Türchen" geben. So hat er dann Weihnachten alles zusammen

Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2006
11.946 Beiträge (ø2,17/Tag)

Hallo,

neben Süßigkeiten(...) kamen bei meinem Sohn herzhafte Kleinigkeiten immer gut an (z.B. Nüsse, Bifi, Wurstkonserven....) Studentenfutter, Tees, Lego Technik, Handy-Karte, CD, DVD, 5 Euro-Schein, div. Gutscheine (für etwas, was er gerne mag, z.B. Eisdiele, Pizza essen, Weihnachtsmarkt, Eislaufen, Erlebnisbad, Kletterhalle.....)

LG Simone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.364 Beiträge (ø2,3/Tag)

​Simones Ideen finde ich ja gut, aber wird das nicht ein sehr, sehr teurer Adventskalender?

Dinge für die Schule müssten doch eigentlich auch noch gehen, oder? Coole Stifte, Spitzer, Hefte mit nettem Cover, USB-Stick, Sammelmappe für Unterlagen, Trinkbecher. Was mir sonst noch so einfällt oder was der Sohn meiner Kollegin in etwa dem gleichen Alter toll findet: Knicklichter, Slime (so eine Art Knete), bunte Schnürsenkel, Mousepad mit coolem Motiv, vielleicht noch Glubschis (wenn er noch sehr kindlich ist), Seifenblasen, Wasserbomben, Poolnudel (ok, vielleicht etwas groß für den Kalender...), Kartenspiel, Buch, Puzzle, Schlüsselanhänger, Karnevals-Schminke bzw. Scherzartikel.

Dein Sohn wird doch sicher auch Hobbies haben, vielleicht gibt es da noch nette Kleinigkeiten?

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2009
454 Beiträge (ø0,1/Tag)

@ turtle: Lego Technik ist im Prinzip genau seins und für den Kalender genau das richtige, allerdings wünscht er sich da schon was zu Weihnachten. Und das ist für den Adventskalender definitiv zu teuer 😄
@ Simone: die Gutscheine find ich gut. Da werd ich zwei oder drei einbauen. CDs oder DVDs find ich für den Adventskalender bei einem Preis von ca 7-15€ doch zu teuer.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2001
12.948 Beiträge (ø1,75/Tag)

Es gibt inzwischen ganz tolle Puzzle … falls dein Sohn daran Interesse hat, kann man gut ein Puzzle auf ein paar Türchen verteilen. Ich habe das mal gemacht, allerdings das Puzzle vorher selber zusammen gesetzt und jeweils zusammenhängende Partien verpackt. Es war allerdings auch ein sehr schwieriges.

Gruß
Sofia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2009
454 Beiträge (ø0,1/Tag)

@ Schnürzel: das sind genau die Dinge, die ich früher immer in den Kalender gefüllt habe. Er hat sich auch immer drüber gefreut, die Sachen aber trotzdem meist nicht benutzt. Sprich: sein Zimmer ist ein Meer aus Scherzartikeln, Stiften, Knete u.ä. 😄
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2009
454 Beiträge (ø0,1/Tag)

@ Sofia: das find ich gut!!!!!
Da muss ich mal schauen, ob ich evtl ein Puzzle von seinem Fußballverein finde!!! Danke!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.364 Beiträge (ø2,3/Tag)

👉​sein Zimmer ist ein Meer aus Scherzartikeln, Stiften, Knete u.ä.


Und da haben wir auch schon die Lösung des Problems: alles einsammeln und noch mal neu verpacken. 😄😄😄
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2001
12.948 Beiträge (ø1,75/Tag)

Nachtrag ---> die zusammen hängenden Partien habe ich selbstredend vor dem verpacken wieder fein säuberlich "vereinzelt" 😉
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2009
454 Beiträge (ø0,1/Tag)

@ schnürzel: gute Idee!! 😄 wahrscheinlich merkt er’s noch nicht mal, dass er das Zeug schon mal bekommen hat!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2011
3.125 Beiträge (ø0,84/Tag)

Was mir noch einfällt:

- Rubbellose
- Gutscheine für 1x Pizzabacken, DVD-Abend, Spieleabend, Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, Eislaufen...
- Mikrowellenpopcorn
- Rätselblock (Sudoku oder Kreuzworträtsel)
- Comic

Oder Du kaufst ein Hörbuch mit 4 CDs, die er dann immer an den Adventssonntagen bekommt (wenn es 5 oder 6 CDs sind, kann man ja auch noch Nikolaus und Heilig Abend dazu nehmen). An den anderen Tagen gibt es dann nur kleine Süßigkeiten.

Es gibt auch Adventsgeschichten in 24 Teilen. Vielleicht wäre das ja auch eine Idee. Gibt es auch als Krimi, einfach mal googlen.


Lg moura

Adventskrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
11.010 Beiträge (ø4,9/Tag)

Gutscheine für Befreiung von - Einkaufen, Spülen, Müll runterbringen und Sonstiges
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2006
11.946 Beiträge (ø2,17/Tag)

Die "großen" Dinge (Wert 5 Euro+) gab es bei und auch hauptsächlich am 6. und 24. Irgendwelche "Events" wie Weihnachtsmarktbesuch, Schwimmbad, Eishalle, Pizzeria usw. gab es am Wochenende - so hatte man gleich Programm für die ganze Familie Na!
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben