Untergewicht? Was tun?


Mitglied seit 05.04.2015
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen
Ich bin 14 Jahre alt und Männlich, und möchte gerne wissen was ich gegen eine Leichte Untergewichtigkeit machen kann. (14 Jahre, ca. 162 cm, ca.42 kg, BMI = ca. 16)
Ich mache viel Sport und halte mich mit Essen auch nicht zurück. Und ich bekomme einfach nicht an gewicht dazu. Ich habe auch schon ein Jahr auf Muskelaufbau trainiert und es ist nichts passiert. (Kraft eines 10Jährigen) Dies ist höchstwahrscheindlich die folge weil ich kein Fett zum umwandeln in Muskeln habe.
Auf seriöse Antworten freue ich mich.
Lg Snoeebi Let´s rock!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2010
2.774 Beiträge (ø0,77/Tag)


Fett wandelt sich niemals in Muskulatur um, das sind ganz verschiedene Gewebe. YES MAN

Nimm dir einen Termin beim Kinder- und Jugendarzt, der ist der richtige Ansprechpartner.

Susanne

_____________________

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2011
11.031 Beiträge (ø3,77/Tag)

Hallo Snoeebi,

ich glaube, es ist in Deinem Alter ganz normal, für eine Zeitlang schmal und mager zu sein.

Mit regelmäßigem Training unter Aufsicht eines seriösen Trainers bist Du doch gut dabei. Achte auf einen ausgewogenen Muskelaufbau, damit Dein Körper im Gleichgewicht bleibt.

Ansonsten solltest Du auf Deine Ernährung achten, gesundes Eiweiß in Form von Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten hilft Dir beim Muskelaufbau, ansonsten ausreichend Obst und Gemüse, Vollkornprodukte - gesunde Ernährung eben. Finger weg von Chips und Softdrinks, die machen nur fett.

Susannes Tipp mit dem Kinderarzt solltest Du bald in die Tat umsetzen, der kann Dir zu alledem auch noch etwas sagen.

Alles Gute für Dich.

LG, ashala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.11.2013
5.285 Beiträge (ø2,41/Tag)

Ja Snoeebi,

da schließe ich mich meinen Vorschreiberinnen an. Zunächst solltest du dir keine Sorgen machen. Es ist in deinem Alter völlig normal, sehr schlank zu sein und das ist doch besser und gesünder, als dick zu sein. Unser Sohn ist 19 Jahre alt und auch sehr schlank. Er wiegt bei 1,84 m Körpergröße 68 kg.

Glaub mir, die Masse kommt von ganz allein, wenn du älter wirst. Wenn du dir ernsthafte Sorgen machst, solltest du dich allerdings beim Arzt beraten und mal ein Blutbild machen lassen.

Lieber Gruß
ritschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2002
5.080 Beiträge (ø0,8/Tag)

Also ich widersprech jetzt den Vorrednern mal ganz vorsichtig....

Die Masse kommt nicht zwingend von ganz allein.
Es gibt Menschen, deren Veranlagung nun mal zu "ganz dünn" hingeht (leptosom).

Ich habe einen Sohn von fast 18 Jahren, der bei einer Größe von 189 cm gerade mal 59 Kilo wiegt.
Er ist, wie man so schön sagt, klapperdürr - und leidet darunter na dann... .

Der Gute kann essen was immer er will - er legt nicht zu. Diverse ärztliche Untersuchungen haben ergeben, dass er kerngesund ist (also nix Schilddrüsenprobleme o.ä.)
Seine sportliche Betätigungen sind Schwimmen und - seit kurzem - ein physiotherapeutisches Muskeltraining für Rücken und Rumpf, da er aufgrund mangelnder Muskulatur schon Rückenbeschwerden hat.

Wenn körperlich alles im grünen Bereich ist, kann der Kinderarzt auch nicht weiterhelfen.

Da hilft nur regelmäßig essen, ein langsamer (!) Muskelaufbau und sich mit dem eigenem Körperbau anfreunden. Na!

Du wirst vermutlich nie die dicken Muckis kriegen, die andere sich durch Training erarbeiten - dafür werden in einigen Jahren aber sehr viele Menschen sehr neidisch auf dich sein, dass du nicht fett wirst Na!.

Ich weiß, mit 14 will man das nicht hören - aber versuche deinen Körper so zu akzeptieren wie er ist.

LG
Dag YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2009
4.658 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallooo,

ich möchte mal ein wenig aus meiner Erfahrung erzählen Na! meinen ehem. LG lernte ich kennen mit 20 J., er war 175 cm gross und wog um die 55 kg und war so "schlank", das ihm immer wieder gesagt wurde, er müsse doch schon untergewichtig sein. Mit Sport und regelmässig Essen tat sich gar nichts. Erst mit 40 J. nahm er einige Kilos zu, es waren aber auch max. 3 - 4 kg... obwohl er gern zu Chips und ähnlichen Knabbereien griff, ich auch häufig Sahnesauce servierte...

liebe grüsse
chris, die fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2010
2.774 Beiträge (ø0,77/Tag)


Dagdag,
Pfeil nach rechts Wenn körperlich alles im grünen Bereich ist, kann der Kinderarzt auch nicht weiterhelfen. Pfeil nach links

Stimmt.
Aber um festzustellen ob körperlich alles im grünen Bereich ist, ist ein Besuch dort sinnvoll.

Susanne

_____________________

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2010
2.873 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallöchen,

du bist ja vom Alter her noch im „Wachstum“. Dein Körper oder dein Stoffwechsel kann sich immernoch ändern.
Ich bin auch an der Grenze untergewichtig zu sein und freue mich über Weihnachten und Ostern mal 1 oder 2 Kilos zuzunehmen. Wenn der Alltag wieder da ist, habe ich die 2 Kilos wieder schnell runter. Hilfreich sind mir allerdings die gesunden Lebensmittel und Fette, um nicht noch weniger zu wiegen. Viel Vollkornbrot, gesunde Öle zu Salaten, Käse, Nüsse und Mandeln knabbern statt Schokolade und Chips. Mache bitte einen Bogen um solchen Kram, Transfette und Zucker können zur Gewichtszunahme führen, allerdings nicht sehr gesund, denn dann wirst du später andere Probleme bekommen. Natürlich kannst du dir gerne mal ohne Reue Schokolade und Chips reinpfeifen, aber es sollte nicht regelmäßig sein Na!

Alles Gute!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.05.2015
13 Beiträge (ø0,01/Tag)

Von den ganzen BMI-Kram abgesehen ist ja auch der gefühlte Zustand relevant: Geht es Dir denn mit Deinem Gewicht gut und fühlst Du Dich wohl? Wenn Du bester Gesundheit bist, Dich wohlfühlst Deinen Sport gut schaffst, dann sollte die Gewichtsfrage nicht zu sehr im Vordergrund stehen. Dann bist Du vom Typ her eher sehr schlank und vermutlich wird Du im Zuge der Reifung noch ein paar Kilos gewinnen.

Du schreibst ja, dass Du regelmäßig isst -wenn also in dem Bereich kein Problem besteht, dann mach Dir keinen Kopf Na!

Ergänze doch einfach ein süße Fruchtsäfte. Die haben meist recht viel Kohlehydrate und Trinken fällt den meisten Menschen leicht.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.05.2015
13 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wenn Du gut und regelmäßig isst, gesund bist und Dich gut fühlst,ist erst Mal keine akute Sorge nötig. Aber auch für Jugendliche kann Krafttraining mit dann natürlich zusätzlicher Nahrungsaufnahme (süße Säfte, viel Eiweiß) zu mehr Stabilität führen. Mehr Muskeln bedeuten mehr Gewicht, wobei das natürlich, richtig ausgeführt, eine Zeitlang dauert.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2005
759 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Snoeebi,

ich kenne das bei meinem Sohn der ist 13 und wiegt auch zu wenig trotz normalem Essen und Süßigkeiten.
Wie auch bei dir fehlt es ihm an Muskelmasse.
Wir gehen jetzt regelmäßig zur Krankengymnastik die wir verschrieben bekommen haben zum gezielten Muskelaufbau. Das macht ihm sehr viel Spaß und hilft wirklich. Zusätzlich geht es noch klettern das ist super!!
Vielleicht wäre das auch was für dich. Auf jeden Fall würde ich es mit Krankengymnastik probieren.

LG und alles Gute

schnuckl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2004
5.060 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,
unser Sohn ist 14 Jahre, 1,52 m groß und wiegt auch nur 38 kg. Leider hat er Muskeln, daran liegt es nicht, aber dass er Körperfett hat schließe ich jetzt mal ganz definitiv aus. Wenn man ihn anfasst nicht nur Haut und Muskeln da.
Wir waren schon zu Kur zum zunehmen. Da klappte es auch ganz gut, aber im normalen Alltag .... schwierig. Wird wieder weniger. Dazu kommt noch die blöde Pubertät.
Ich mache mir echt Sorgen, da schon eine Ess-Störung vorgelegen hat - aber das ist ja bei dir nicht der Fall. Wir haben diese Woche einen Termin bei der Ärztin und ich hoffe auf Hilfe. Er leidet unter seiner Körpergröße, steht aber total auf gertenschlank - schon fast zuviel.

Ich kann insofern verstehen, dass das für dich ein Problem ist. Ich war früher aufgrund des vielen Sports zu dünn und mehrfach zur Kur zum zunehmen. Heute pass ich echt aufs Gewicht auf - wie die meisten Leute.

Hoffe, bei dir reguliert es sich - LG keni
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine