Essensvorschlag für Rittergeburtstag


Mitglied seit 26.07.2009
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich hab da folgendes Problem, unser Sohn wird bald 6 Jahre und natürlich steht ein Kindergeburtstag an. Dieses Jahr wollen wir bei uns im Schloss feiern...es soll ein Rittergeburtstag werden. Im großen und ganzen geht es ums Thema Ritter, mit Rüstung, Schwertübung, Steckenpferdrennen usw. Danach sollen die Kinder natürlich auch noch zu Abend esssen...im Schloss! Dafür sind aber die Eltern verantwortlich. Hat jemand Ideen und Anregungen was man da machen kann, soll ja bissl zum Thema passen.
Es sollten Sachen dabei sein die ich gut vorbereiten kann...

DANKE
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2006
4.750 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hallo Mebsie,

wenn ihr in Eurem Schloss feiert, schlage ich von, einen Diener einzustellen (hat man ja eigentlich als Schlossherr/frau), der dann mal alles für einen Geburtstag zusammenstellt.

LG
Avelinde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
13.684 Beiträge (ø3,88/Tag)

Hallo,
ich nehme an, Mebsie ist nicht die Schlossherrrin sondern die aufsichtspflichtige Person und Köchin und Mutter und Gastgeberin und Eventmanagerin und Trösterin und für alles Zuständige. Na!

Also, was essen kleine Ritter (Knappen)?

Könnt ihr dort (Suppe) kochen oder Grillen? Oder willst du alles kalt fertig dorthin mitnehmen?

Gruß Lollo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2013
1.575 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hi!
Wie wäre es mit Rippchen? Die musst du nur in den Ofen schieben - setzt natürlich voraus, dass du da einen Ofen benutzen darfst - und Kartoffelsalat dazu!
Oder kleine Brötchen mit Spießchen in Schwertform (hab ich nämlich auch schon mal gesehen)!
Oder einfach eine große Platte mit Pommes und Würstchen, die natürlich alle, wie zu Ritters Zeiten, mit den Händen verputzt werden können.
LG
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.10.2012
209 Beiträge (ø0,11/Tag)

Ich würde auch Finger Food anbieten.

Kleine Würstchen, Fleischpflanzerl, Nuggets, Pommes, Spieße mit Paprika, Tomaten.

Und dann wird alles, wie bei einem Rittermahl mit den Fingern gegessen.


Du kannst auch deinen Sohn fragen: Wie stellst du dir denn dein Ritter-Mahl vor? Was denkst du, haben die Ritter gegessen? Was möchtest du denn auf deinem Ritter Geburtstag?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2009
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

also erstmal zur Info, das Schloss gehört natürlich nicht uns...da müsst ich mir um solche Banalitäten ja keine Gedanken machen Lächeln

@neu_lollo eben, was essen kleine Ritter?

Ich hoffe mal, das die ne Mikrowelle oder einen Ofen haben, wo man etwas aufwärmen kann. Muss mich da aber noch genauer erkundigen.

Die Frage ist ja erstmal was man an sich machen könnte, was auch noch zum Thema passt....

@psst77 an so FingerFood hab ich auch schon gedacht...weiß nur nicht genau was halt passt...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2007
6.750 Beiträge (ø1,84/Tag)

Hallo,

wie wäre es mit kleinen Hähnchenschenkeln? Die kann man super aus der Hand essen, auch kalt.

Oder Kanonenkugeln .

Zum Trinken kannst du Drachenblut anbieten.

LG
schoki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
13.684 Beiträge (ø3,88/Tag)

hab mal ein bisschen gegoogelt, für Kinder war das originale Essen der Ritter wohl gewöhnungsbedürftig.
Es soll aber so etwas wie Wackelpudding gegeben haben und vor allem Brot! Brot war Grundnahrungsmittel und wurde oft als Fladen gebacken, der dann wie ein Teller benutzt wurde. Da es wie oben schon beschrieben, eigentlich kein Besteck gab, ist der Abwasch dann ja auch kein Problem mehr Na!
Obst und Gemüse war eher verpönt (hätte meinem kleinen Ritter damals gut gefallen Lachen )

Ich empfehle dann mal Hot Dogs. Da brauchst du nur die Würstchen heiß machen.
Für den Wackelpudding könntest du Joghurtbecher sammeln und mit selbstgemachter Götterspeise füllen (Löffel gab`s wohl damals auch).

Kanonen gab`s damals noch nicht, aber das stört die Kinder wohl nicht.

Gruß Lollo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.04.2012
71 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

bzg.l Finger Food denke ich, dieses Gurkenkrokodil ließe sich auch leicht zum Drachen umgestalten und wäre sicher ein Hingucker:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1815311294175895/Gurkenkrokodil.html

LG Ithuriel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2013
1.575 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hi!
Wir waren bei uns schon mal in der Ritterkuchl! Dort gab es als Vorspeise eine Suppe zum Schlürfen, dann a frisches Brot von dem wir Teile runtergerissen haben (Besteck gab es nicht) und in Aufstriche getaucht haben. Dann Rippchen und Stelzen und zum Schluss Käse im Ganzen (musste auch gebrochen werden).
Stellt sich halt die Frage, ob Kinder das so mögen!
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.03.2008
13.684 Beiträge (ø3,88/Tag)

Suppe zum Schlürfen ist doch sehr gut hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2013
1.575 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hi Neu_Lollo:
Ja, falls mebsi die Möglichkeit hat, eine Küche zu nützen!
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2011
2.864 Beiträge (ø1,25/Tag)

Ich würde ein kleines Buffet machen, mit Mini-Hackbällchen (wie oben schon genannt wurde, diese Kanonenkugeln), Mini-Wienerle, Käse-Trauben-Spieße und Mozzarella-Tomaten-Spieße (mit Mozzarella-Kugeln und Cocktail-Tomaten), vielleicht noch ein paar Gemüsestreifen (Paprika, Karotten, Gurken) mit Kräuterquark-Dip und Baguette-Scheiben oder kleinen(selbstgebackenen?) Fladenbroten.

Zum Trinken könntest Du eine leckere Kinder-Bowle machen mit verschiedenen Säften und kleingeschnittenem Obst. Beispielsweise so eine (die Erdbeeren lassen sich ja nach Belieben ersetzen).


Lg moura
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine