Was tun gegen Beleidigungen durch den Vater??

zurück weiter

Mitglied seit 18.11.2008
1.332 Beiträge (ø0,29/Tag)

Moin moin, liebe CK'ler!

Ich brauch ein bisschen Trost und auch vielleicht den ein oder anderen Rat!

Mein Freund wird jeden Monat per Überweisungsangaben von seinem Vater beleidigt!
Uns macht das fertig! Welt zusammengebrochen

kurze Vorgeschichte:

Nach der Trennung hat sein Vater keinen Unterhalt gezahlt, mein Freund hat sich nicht drum gekümmert, weil er es nicht brauchte (wohnte noch zuhause).
Dann fingen wir an zu studieren, zogen zusammen und von zuhause aus und er brauchte das Unterhaltsgeld!
Er hat in den 2 Jahren davor NIE was von seinem Vater bekommen! Nichtmal zum Geburtstag! NIE!
Mein Freund bat ihn daraufhin ihm etwas Unterhalt zu zahlen. Sein Vater hat sich geweigert und meinte, er solle sich lieber ne Ausbildung suchen und Geld verdienen anstatt zu studieren!

Er hat nicht mit sich reden lassen, wurde unverschämt und gemein! Daraufhin wurde ein Anwalt eingeschaltet.

Er wurde zu Unterhaltszahlungen verpflichtet!

Seitdem beleidigt er seinen Sohn in jeder monatlichen Überweisung des Unterhalts!

Hier einige Beispiele:

Pfeil nach rechts Sooo viel Geld für solche Zensuren, das hat sich ja richtig gelohnt!
Pfeil nach rechts Studieren leicht gemacht, hauptsache das Geld stimmt!
Pfeil nach rechts Leben wie ein König aber trotzdem ein armes Schwein!
Pfeil nach rechts Hauptsache Geld in der Tasche auch wenn man selbst nichts wert ist!

Ich weiß nicht, was wir dagegen machen sollen!!! Welt zusammengebrochen Verdammt nochmal - bin stocksauer

Er bekommt weiß Gott nicht viel an Unterhalt. Seine Mutter kann ab und zu mal etwas dazu geben. Ich bekomme auch nur Kindergeld und Halbwaisenrente. Keinen Unterhalt.

Er denkt, dass wir von seinen lächerlichen paar Euro in Saus und Braus leben würden! Dabei gehen wir beide nebenbei arbeiten und müssen trotzdem jeden Euro umdrehen! Welt zusammengebrochen

Ich versteh ihn einfach nicht! Mit seinem Geiz hat er seinen Sohn vergrault!
Mir tut es jeden Monat wieder weh, wenn ich sowas lese!




Pfeil nach rechts Kann man da irgendwie gegen vorgehen??




Danke für's Ausheulen!!!




Liebe Grüße, eure Miez
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.05.2007
9.496 Beiträge (ø1,86/Tag)

Hi

BOOOIINNNGG.... oh man ! Ich kenne jetzt zwar die Geschichte nur von deiner Seite, aber wenn das stimmt ...dann ist das wirklich unmöglich von dem Vater deines Freundes !!


Grüße von Ischi

~Ein Rollmops ist ein Hering mit schlechter Körperhaltung!~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.05.2006
7.959 Beiträge (ø1,46/Tag)

hallo

ich denke,dagegen kann man gar nichts machen,ignorieren und gut


er ist auf das geld angewiesen und es ist sein recht,alles andere sollte er ignorieren


auch wenns weh tut


gruss suse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.575 Beiträge (ø4,19/Tag)

Wie willst du dagegen vorgehen?

Ist zwar eine ganz blöde Situation, dass ihr auf das Geld angewiesen seid und Euch so etwas "anhören" müsst - aber ich denke, da hilft nur "Augen zu und durch"

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.12.2008
1.852 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Miez

weißt du, was das eigentlich schlimme an der Sache ist?

Das der Vater genau das erreicht, was er will:

Ihr ärgert euch über seine Zusätze.

Den Gefallen würde ich ihm nicht tun!

Der Freund kriegt nur was ihm zusteht, und wenn der Vater so eine arme Wurst ist, das er seinen Verpflichtungen nicht ohne blöde Kommentare nachkommen kann, hätte ich nur Mitleid.

Ich würde mich weder drüber ärgern noch würde ich was dagegen unternehmen. Unternehmt ihr was, weiß der Vater, dass er Treffer gelandet hat. Die Genugtuung würde ich dem Kerl im Leben nicht geben.

Größe ist, über den Dingen zu stehen.

Gruß vom Chris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2008
1.332 Beiträge (ø0,29/Tag)

Das hab ich mir schon gedacht! Welt zusammengebrochen

Es ist einfach so ein ätzendes Gefühl!

Wir haben vor der ganzen Geschichte versucht mit ihm in Ruhe zu reden.
Mein Freund hat ihm sogar angeboten weniger zu nehmen als ihm zusteht, aber er wollte NICHTS bezahlen!Sonst wären wir niemals so weit gegangen!

Wüssten wir, dass es ihm finanziell schlecht geht, dann hätte man das vielleicht verstanden, aber das scheint nicht der Fall zu sein.
Sonst hätte er kaum das gesamte Haus grad neu renovieren können und könnte nicht 2 mal im Jahr mit seiner Freundin nach Thailand/ Bali etc. fliegen GRRRRRR (Ja, das ist jetzte sehr subjektiv, ich weiß!)

(Bevor jemand fragt: Das wissen wir von den Großeltern, die auf dem gleichen Grundstück wohnen!)

Danke euch!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2003
3.749 Beiträge (ø0,59/Tag)

Moin,

ich kann mir gut vorstellen, wie weh solche Kommentare tun, auch wenn ich zum Glück nicht solche Erfahrungen habe.

Was Chris geschrieben hat, kann ich eigentlich nur unterschreiben. Vor allem der letzte Satz ist gut.

*Größe ist, über den Dingen zu stehen. *

lG krebsi62
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2008
1.332 Beiträge (ø0,29/Tag)

Ja, Chris, du hast vollkommen recht!

Vielen Dank für die netten Worte!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2005
25.265 Beiträge (ø4,48/Tag)


Moin miez



Letztendlich hilft am besten
statt auf die Überweisungen zu schauen
nur noch nach den Kontoauszügen sehen,
ob das Geld angekommen ist!





LG

mamirah

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2004
16.149 Beiträge (ø2,69/Tag)

Miez, erstens würde ich den Ratschlägen von Chris und mamirah Folge leisten, zweitens würde ich empfehlen, diese Kontoauszüge aufzuheben. Wenn irgendwann mal der Vater Deines Freundes auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein sollte und er oder ein Sozialamt deswegen Deinen Freund in Anspruch nehmen sollte, können diese Sprüche auf den Kontoauszügen zur Abwehr von Unterhaltsansprüchen des Vaters gegenüber Deinem Freund wirklich Gold wert sein!

Und Dein Freund soll sich nicht ärgern, offensichtlich ist sein Vater ein ganz armes Würstchen.

Viele Grüße, Jana
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2007
3.561 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo,
klar ärgert man sich, wenn man so etwas lesen muss. Versucht einfach, drüber zu stehen.
Mir kam als erstes in den Sinn: Was muss der Vater geistig und sozial für ein armes Schwein sein, wenn er sich an solchen Kommentaren aufgei.... kann BOOOIINNNGG.... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh . Wenn der eine solche Art von "Befriedigung" braucht... Na! Achtung / Wichtig
Kopf hoch Achtung / Wichtig
LG marina02
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,4/Tag)

Hallo zusammen!


So ist es. Und ihn vielleicht mal bei Gelegenheit, oder durch Dritte, mitteilen, daß noch ein weiteres Studium angedacht ist! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2010
161 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallolo,

also ich würde ihm (ist ja bald Weihnachten) einen Brief schreiben: Lieber Vater....ich danke dir für sooooo viel Geld. Das Studieren wird mir durch dein Geld wirklich leicht gemacht. Natürlich bin ich ein armes Schwein, aber ich bin stolz darauf. Vielleicht werde ich eines Tages ja auch mal König sein und hoffe, das ich anders handel wie du es tust. Und da ich in deinen Augen nichts wert bin, und ich so viel Geld in der Tasche habe, dachte ich, ich habe noch 55 Cent für eine Weihnachtskarte übrig, in der ich dir ein frohes und geseegnetes Weihnachtsfest wünsche.
Die ALLERLIEBSTEN Grüße von Deinem Sohn.....

So würde ich es machen.
LG
Tombstone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2008
1.332 Beiträge (ø0,29/Tag)

@ mamirah: Danke! Ja, das werden wir versuchen!

@ jana: Vielen Dank für diesen guten (und kostenlosen Na!) Tip von dir!! Daran hatte ich noch nie gedacht! Danke!!!

@ marina: Danke, ich hab mich auch schon wieder beruhigt.

und dank Emmy-Ly hab ich nun auch wieder gelacht darüber! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Danke Leute, ihr baut mich echt wieder auf!

Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2005
12.958 Beiträge (ø2,2/Tag)


Hallo,

Miez, Köpfchen hoch und ignorieren. Zieht euch ein dickes Fell an.
Und im übrigen würde ich den entgangenen Unterhalt der 2 vorangegangenen Jahre aber sowas von einfordern. Der Anwalt hat da gewiss ein paar Tipps für euch.

Emmy-Ly, das ist kein guter Tipp, weil man als Eltern nur bis zum Abschluß des 1. Studiums bzw. Berufsausbildung zum Unterhalt verpflichtet ist. Und das ist auch gut so. Na!

Liebe Grüße
Laurinili
Zitieren & Antworten
zurück weiter