Familien-Geburtstagsfeiern - immer nur sitzen oder auch mal was anderes?


Mitglied seit 06.03.2007
1.781 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo!

Jetzt fängt bei uns wieder die Feierzeit an, in jedem Monat haben mind. 2 Personen Geburstag. Das ist auf Dauer sooo ätz.....! Vor allem, da meine Family "das Sitzen" bevorzugt, d. h. (wenns ganz schlimm ist) sitzt man zum Mittagessen, dann geht man aufs Sofa, dann sitzt man zum Kaffeetrinken, geht dann aufs Sofa und sitzt dann zum Abendessen. Wenns gut läuft, wird zwischendurch ein Stück gelaufen.

Es ist jetzt aber nicht so bei uns, das wir uns viel zu erzählen hätten, da wir alle sehr nah beieinander wohnen und von daher sowieso jeder alles weiß, also, nix neues zu berichten. Und das den ganzen Tag sitztend aushalten BOOOIINNNGG.... Ich krieg dann regelmäßig die Krise!!!! Aber man kann ja auch nicht vom Geburtstag fern bleiben, weils soooo langweilig ätz.... ist!

Also, was kann man denn mal machen? Was macht ihr denn so, damit ein Familiengeburtstag nicht sooo langweilig ist?

Würde mich echt mal interessieren, wie das bei Euch so abläuft oder ob es bei Euch genauso ist?! Oder was macht ihr so tolles?

Ich muss noch dazu sagen, daß wir bei den (meißten) Geburstagen 2 Personen über 70 Jahre haben, dann die jüngere Generation (mind. 4 Personen) und dann noch 2 Kiddies. Und ich meine keine großartigen Feiern im Lokal sondern ganz einfach im Familienkreis zu Hause.

Ich freue mich auf Eure Anregungen, damit die nächsten Geburtstage besser werden!

LG LUKI
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2008
8.489 Beiträge (ø1,77/Tag)

Halllo, Luki,

also bei uns gibt es keine großartigen Familienfeiern mehr bzw. wohne ich mittlerweile zu weit weg von allen anderen, so dass ich nicht mehr daran teilnehmen kann, aber bei uns kamen immer - sofern sich 3 oder mehr Leute trafen - die Karten auf den Tisch und dann wurde Rommee oder 21 oder Lotterie gespielt (darüber wurde auch schon mal das Essen links liegengelassen Na! ), später - und wie ich höre auch heute noch - wird viel Rummy Cub gespielt................(das mögen alle, ob meine fast 90jährige Oma oder die Kids um 6 Jahre rum)............

Liebe Grüße
Paehm


"Realität ist eine Illusion, die man sich macht, wenn man noch gar nichts getrunken hat"
Cora von Ablaß-Krause
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.216 Beiträge (ø0,76/Tag)

Huhu,

also zu unseren Standardfeiern erscheinen jeweils 22 Personen (davon 7 Kinder), das ist der "harte Kern" unserer Familie... also ziemlich groß.

Bei uns gibt es meist etwas zu Futtern, danach gehen die Frauen, Kinder und Hunde spazieren... manchmal geht's in den Wald zum Eicheln suchen, an den See zum Hundeschwimmen oder im Sommer auch mal mit dem Fahrrad in die Gegend.
Oft noch auf den Friedhof, denn die dortige Verwandschaft soll ja auch was von dem Fest haben Na!

Die Männer hocken meist währenddessen in der Stube und reden über Fußball, Politik und Co. na dann...

Später dann wird oft was gespielt (Tabu ist unser Favorit!), die Kleinen basteln oder malen und der Rest hockt in Grüppchen auf dem Sofa, in der Küche.

... tja, zwar auch immer dasselbe aber uns macht es Spaß! Und die meisten von uns wohnen auch im Umkreis von 15km.

VG
Jelly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
54.649 Beiträge (ø8,38/Tag)

Niemand bei euch in der Familie, der viel fotografiert & filmt ???

bei uns haben meine Brüder inzwischen die Regie bei solchen Feiern übernommen - der eine bastelt gerne Filme nach dem Motto "weisst du doch...." (teilweise aus alten digitalisierten Filmkassetten zusammengebastelt), einer übernimmt den musikalischen Teil und bringt die alten Tanten & Onkels und auch den jüngeren Teil der Verwandtschaft mit dem Klavier zum Mitsingen...

Fotos & Filmchen sind ja recht einfach zu projizieren - und bringen auf jeden Fall immer Gesprächsstoff...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2006
13.221 Beiträge (ø2,36/Tag)

auf dem letzten Geburtstag von meinem Papa (75) im Januar haben fast alle mit seiner Wii gespielt (die hat er zu Weihnachten gekriegt) ...

Kam gut an ... also falls ihr eine Wii habt, probier es aus.

Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2005
603 Beiträge (ø0,1/Tag)

Huhu,

die Feiern bei uns sind auch immer recht groß obwohl nur die engste Familie kommt, sind wir meißtens so 12 Erwachsene + noch so fünf Kinder, wenn dann noch die Familien von Schwager/Schwägerinnen dabei sind, sind gleich nochmal zehn bis zwanzig Leute mehr.

Bei uns trifft man sich meißtens nachmittags zum Kaffee und abends gibts dann noch was kaltes oder warmes zu essen. Dazwischen wird noch ein Spaziergang gemacht und je nachdem bei wem man ist, noch mit dem Tischkicker gespielt.

Nach dem essen ist es auch oft so, dass viele dann stehen, entweder an Stehtischen oder am Tresen oder draußen...

Also ist immer was los ^^

Lg
Steffi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2006
10.190 Beiträge (ø1,79/Tag)

Huhu,

das kommt drauf an. Bei normalen Geburtstagsfeiern, also keinen runden, sitzen wird eigentlich auch. Da wir aber alle gerne quasseln und eine lustige Truppe sind, ist das kein Problem.
Dafür treffen wir uns aber erst abends zum Grillen, Abendessen oder so.

Ist doch klar, das einem nach stundenlangem Rumhocken der Gesprächsstoff ausgeht, vor allem wird man doch müde vom langen Sitzen.

Deshalb mein Vorschlag, sich nur abends zu treffen oder eben nur zum Kaffee.

Sonst kann man doch z.B. bowlen gehen oder was man sonst gerne macht.

Zu runden Geburtstagen wird groß gefeiert mit DJ.

Ist immer lustig.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
6.516 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo,

bei uns sind es meist nur 2 Mahlzeiten - Kaffee und abend.

Dazwischen ist es sehr unterschiedlich:

Stück laufen,
zusammen Musik machen
Federball spielen,
im Sommer im See schwimmen
Gesellschaftsspiele.

Allerdings langweilig fand ich es nie, da wir alle sonst nicht soviel Zeit zusammen sind und wir es dann genießen, uns reihum zu treffen.

lg sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.643 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hallo!

Wie wäre es denn, wenn man die Feier einfach mal vom heimischen Wohnzimmer an einen anderen Ort verlegt? Und sei es nur, dass es statt Mittag, Kaffee und Abendbrot daheim nur eine Mahlzeit in einem schönen Restaurant gibt. Ansonsten kann man aber doch auch im Familienkreis zu einem Anlass in's Museum gehen, Parks erkunden, durch einen Zoo spazieren oder eine Stadtbesichtigung machen. Die Familie meines Freunds mütterlicherseits trifft sich auch einmal im Jahr in einem Landgasthof irgendwo in der Region, wo dann spazieren gegangen, zuviel gegessen und noch mehr getrunken wird, inklusive Übernachtung vor Ort (nicht mein Fall, aber eben auch eine Form von "Rauskommen"). Einfach mal gemeinsam etwas unternehmen, das wäre doch sicher mal eine gute Abwechslung :).

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2007
1.781 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo!

Ich danke Euch für Eure Anregungen! Ich habe alles genau gelesen und habe jetzt für mich beschlossen, dass ICH nur noch zum Abendbrot und dann eben etwas früher (gegen 16.30 Uhr) einlade. Nächste Woche ist es soweit - die nächste Feier steht an! Dann werde ich ein Familienspiel bestimmen. Ich möchte gerne ein Kartenspiel nehmen und dazu noch Kniffel, so dass man 2 Spiele zur Auswahl hat. Dann dachte ich mir, dass mit ein bisserl Prosecco o.ä. gespielt wird (Wii fand ich auch toll, aber mir jetzt auf die Schnelle zu viel!), dann gibts später Abendbrot, dann kann man noch ein wenig sitzen und dann ist finito.

Zum Familienspiel: Dazu will ich ein Sparschwein besorgen, pro verlorenem Spiel muss dort 10 Cent eingeworfen werden. (Fördert doch den Spaß?!). Irgendwann wird das denn geknackt und dann was Schönes damit gemacht! Ich denke, das kann dann auch auf die Dauer ganz nett werden. Was meint Ihr?

Ich werde jetzt noch in einem neuen Fred nach einem Kartenspiel fragen, bin leider nur UNO-Spielerin!

LG und vielen Dank, LUKI
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben