Kleinkind (2 Jahre) hat Durchfall und Fieber


Mitglied seit 21.01.2009
66 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

Vielleicht hat hier jemand einen Rat für mich, ob ich alles so richtig mache oder noch weitere Tips für mich.

Mein Tochter hat Durchfall seid heute morgen. In der früh hatte sie zweimal wässrigen Durchfall und heute abend noch zweimal.
Nach dem Mittagsschlaf kam auch noch Fieber dazu. Gebrochen hat sie gar nicht.

Ich habe ihr bis jetzt DiarrhoeSan Saft gegeben und eine Perenterrol-Kapsel. Gegen das Fieber heute Mittag habe ich ihr Fiebersaft gegeben, weil ich nicht mit einem Zäpfchen den Darm reizen wollte. Das Fieber ging auch direkt weg und kam bis heute abend nicht mehr wieder.

Heute abend aber war sie total platt und wollte nur noch schlafen gehen.

Sie hat heute ca. 1,5 Liter Früchtetee von Hipp getrunken und hat auch richtig Hunger. Ich verweigere ihr auch nicht das Essen. Das kann ich irgendwie nicht. Man sagt ja, die Kinder sollen bei Durchfall nichts essen, aber ich kann sie nicht hungern lassen.

Natürlich ist Wochenende und der Kinderarzt hat zu. Ich war heute auch noch nicht mit ihr zum Notdienst.

Hat noch jemand einen Tip, was ich sonst noch machen kann?

Danke!

LG
Maria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2006
2.242 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo,

wir rufen in solchen Fällen (bei Unsicherheit) meist mal eben im Krankenhaus an und lassen uns mit dem zuständigen Kinderarzt verbinden und fragen nach, unter welchen Umständen wir ins Krankenhaus kommen sollen, bzw. was wir sonst noch machen sollen.

LG und alles Gute für die Kleine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.916 Beiträge (ø2,19/Tag)

Hallo,
falls Du irgendwo Pulver für Gemüsebrühe oder eine Tüte Hühnersuppe mit Nudeln hast, machen, denn sie braucht Salz, vor allem bei der Hitze.
Du kannst auch Reis oder Gries in die Brühe geben, meine Oma schnitt mir immer noch eine Möhre rein.

Meine Freundin, Heilpraktikerin, empfahl mal, Reis zu kochen und dann das Wasser zu geben - dort ist die ganze Stärke vom Reis drin.
Den Reis könnt ihr ja essen oder ihr was geben oder in die Brühe geben.
Und auch wenn es blöd ist, cola und Salzstangen.
Geh doch lieber morgen zum Doc! Könnte ja auch das Norovirus oder Salmonellen sein.
lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2003
6.398 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo

Mit so einem kleinen Wurm würde ich erst mal zum Doc gehen. evtl. gibt es bei dir eine Notdienstpraxis. Ruf an, frag nach oder Kind schnappen und ab zum Arzt.

Ich kenne sonst noch von einigen Eltern das sie Heilnahrung von milupa gegeben haben, aber erst nach Anweisung vomArzt.

lg ampel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.528 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo

Du kannst doch auch mit der Kleinen zum Hausarzt,oder Vetretung gehen. Ahnung haben die auch.
Trinken ist echt super wichtig. Könntest auch aus der Apo Oral Pädon holen. Und zwischendurch mal ein kleines Stück Traubenzucken in den Mund. Das powert wieder etwas auf

Wünsche gute Besserung

VG Nanca
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.528 Beiträge (ø0,34/Tag)

Noch vergessen

Beim Kinderarzt liegen immer so kleine Kärtchen aus. Was tun bei Durchfall usw. Nimm sie nächstes Mal mit
Kann mich noch daran erinnern:

Essen, z. B. Kartoffelbrei, Möhren zerdrückt, geriebenen Apfel, zerquetschte Banane usw.

VG Nanca
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2007
9.124 Beiträge (ø1,66/Tag)

wie gehts der Kleinen denn heuet morgen??

Bei solchen Fällen bin ich immer zum Arzt, am WE zum Notdienst.Besser ist besser!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.01.2009
66 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke für eure ganzen Tips.
Der Kleinen gehts besser. Kein Fieber mehr, heute morgen nur einmal was in er Pampers, und dass war zwar noch dünn, aber nicht mehr so wässrig wie gestern.
Wenn das heute nicht noch mal schlimmer wird, dann fahre ich heute nicht mehr zum Notdienst.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben