Hilfe - Sohnemann will kein Gemüse


Mitglied seit 02.07.2006
125 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

mein kleiner Sohn (6 Monate) ißt seit kurzem auch Brei. Wir sind zur Zeit bei Griesbrei mit verschiedenen Obstsorten püriert und untergerührt. Schmeckt ihm hervorragend und vom Löffel essen macht ihm auch Spaß.

Allerdings: Karotten oder anderes Gemüse = keine Chance.
Da wird ein Gesicht gezogen, als ob man ihn vergiften würde + Herausschieben des Breis mit der Zunge.

Jetzt mach ich mir natürlich so meine Gedanken. Ich kann ihn doch nicht ewig nur mit süßen Sachen füttern..... Welt zusammengebrochen

Kommt der Geschmackssinn eventuell noch, der ihm sagt, daß Gemüse doch wirklich superlecker ist..... BOOOIINNNGG....

Schon jetzt vielen Dank für eure Hilfe,

LG

Silke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2007
412 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hey Silke

meine Puppe hat am Anfang auch lieber nur Griesbrei gegessen,oder eben Obstbrei,aber nu kann sie von Gemüse nicht genug kriegen!Einfach immer anbieten! Lächeln

Hab mal gehört das der süße Geschmackssinn zuerst entwickelt wird und deshalb Kinder auch so gern Süßigkeiten essen!

Lg Yvonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2006
2.469 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Silke!

Gräm Dich nicht!

Das mit dem Gemüse bleibt....... Mein Ältester ist jetzt 13 und erweckt immer noch den Eindruck er habe eine lebensbedrohliche Gemüseallergie.....


Hilfe Sohnemann Gemüse 1828285928Gut gehn & schwarz -weiße GrüßeHilfe Sohnemann Gemüse 4903031

Hilfe Sohnemann Gemüse 968785209 D. Hilfe Sohnemann Gemüse 968785209
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Gute Sitten haben für die Gesellschaft mehr Wert als alle Berechnungen Newtons.
Friedrich II. von Hohenzollern, der Große, König von Preußen (1712 - 1786)


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2005
823 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Silke,

ich hatte mit folgernder Zusammenstellung Erfolg:
2/3 zerstampfte Kartoffeln, 1/3 püriertes Gemüse, etwas Salz und ein Stich Butter. Eventuell noch etwas Sahne dazu.

Gruß Uschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.07.2006
125 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

@ Yvonne: wie alt ist deine Kleine jetzt?

@ Ursulaha: Salz? Ich dachte, lieber nicht bei so kleinen Kindern???? Hab allerdings auch ein paar Bekannte, die ihre Kids schon in diesem Alter normal mitessen lassen. Auch eine ganz extreme Mama: die hat ihrem Baby mit 4 Monaten Kartoffelsuppe (normal gewürzt, so wie es die ganze Familie gegessen hat, die volle Oregano-Dröhnung) gefüttert.

Die lachen einen doch tatsächlich aus: man solle sich nicht so haben, schließlich werden alle Kinder groß. BOOOIINNNGG..... Ich gelte hier im Ort eh als Außenseiter, ich habe unseren Simon (meinen Erstgeborenen) mit 32 Jahren entbunden. Und bin da entsprechend vorsichtig, klar. Manchmal komm ich mir total bescheuert vor, irgendwas zu fragen. Immer diese gönnerhaften Gesten, àla: wir erklären dirs schon wies zu laufen hat. Und dabei steht ne 19jährige vor einem...... Sicher nicht!

Na ja, bitte nehmts mir nicht übel auch mal zu jammern.... Hier kann man wenigstens mal ungeniert fragen.

Viele Grüße

Silke

Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.11.2006
6.172 Beiträge (ø1,34/Tag)

Salü @ Silke

Dein Kleiner leistet gerade eine wahre Herkulesarbeit!
Er muss sein Hirn sortieren. Das braucht viel Energie, und die holt er sich aus Kohlehydraten, hauptsächlich Zucker, Stärke, Fett und ein wenig Eiweiß. Das verdaut sich leicht, und die Energie steht schnell zur Verfügung!
Pflanzliche Produkte müsste sein kleiner Körper erst aufbereiten, was auch Energie kostet, und womit er noch gar nicht umgehen kann. Die Darmflora ist da noch nicht eingestellt.

Keine Sorgen machen, die Zwerge wissen schon, was sie brauchen.

Grüssle

Alnitak
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2002
5.291 Beiträge (ø0,85/Tag)

Hallo !
Meine Eltern haben mich überzeugt - auch zu Spinat !!! - mit einem Löffel Traubenzucker !


Sonnige Grüsse

Hilfe Sohnemann Gemüse 2798176914

* Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen * Hilfe Sohnemann Gemüse 3849220828
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.11.2006
6.172 Beiträge (ø1,34/Tag)

Salü @ weiwel

Dann stimmt die Energiebilanz wieder!

Da läuft ein uraltes Programm ab. Sauer = unreif! Vorsicht! Ausspucken!
Bitter? Könnte giftig sein! Ausspucken!
Grün? Ist verdächtig! Ausspucken!
Was gegessen wird, ist, was saftig rot und süß ist! Das macht am wenigsten Probleme im Bauch und bringt die Energie!

Die Zwerge sind schlauer, als wir denken!

Anbieten ja, aber nicht verzweifeln, wenn das Angebot abgelehnt wird. das muss zwanglos gelernt werden.

Grüssle

Alnitak
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2005
882 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Silke,

versuch es doch mal mit Möhren, die sind doch an sich schon etwas süß. Du kannst ja mit Weiwels Tipp noch ein bißchen nachhelfen und dann langsam die zusätzliche Süße reduzieren. Wird schon werden, Dein Krümel muß sich erst dran gewöhnen.

Viele Grüße und viel Erfolg
gundel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.04.2003
640 Beiträge (ø0,11/Tag)

Ich würde erstmal bei Griesbrei und Obst bleiben, um den Umstieg von flüssiger Nahrung (da gabs ja auch immer die gleiche=süße Geschmacksmischung) nicht noch mehr zu strapazieren. Nach und nach kannst Du dann immer mehr von dem Obst duch Karotte ersetzen, bis du bei einer ganzen Portion bist.
Wichtig finde ich nur, daß es kein Griesbrei mit Zuckerzusatz ist, besser sind die Getreidebreie wie Dinkel o.ä., gibts auch z.b. bei DM-Drogeriemärkten, lassen sich ohne kochen mit heissem Wassser oder Milch anrühren und schmecken auch süß ohne Zuckerzusatz.

Viel Glück

LG Astrid
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2005
823 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Silke,

eher Kräutersalz. So ganz ohne Würze schmeckt es vielleicht zu fad.

Gruß Uschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2006
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo Silke,
dein Beitrag kommt mir bekannt vor. Mein Sohn hat im selben Alter auch kein Gemüsebrei gegessen. sondern auch lieber griesbrei. Aber dann habe ich im normale Kost angeboten, halt ein bisschen weniger Salz rein und ihn vorsichtig daran gwohnt. Jetzt ist er 9 monate alt und isst wie seine großen Geschwister das selbe, obwohl er erst 2 Zähnchen hat. Wird schon werden. Kopf hoch! Na!

Viel Geduld wünscht dir
Teuta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.07.2006
125 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

vielen Dank für die vielen Beiträge. Wahrscheinlich werde ich es so machen, wie Astrid geschrieben hat. Erstmal bleibe ich bei Griesbrei (natürlich ohne Zucker) und variiere lediglich die Obstsorten ab und zu. Karotte hab ich schon probiert, wie ich ja bereits geschrieben hab. Da geht absolut gar nix. Und Zwang, da geht bei mir absolut gar nix.....

Auf jeden Fall bin ich froh, daß ich nicht die einzige bin, ders so geht Lächeln

Viele Grüße

Silke

Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine