Verrücktes Wandervorhaben: Alpenüberquerung - wer hat schon mal?

zurück weiter

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo zusammen,

langfristig (in ca. 16 Monaten) steht bei uns nun eine Alpenüberquerung auf der Urlaubs-Wunschliste. Da ich nicht unbedingt als topfit zu bezeichnen bin, fange ich schon mal an, regelmäßig Sport zu treiben. Klar, das sollte man sowieso aber jetzt habe ich noch eine größere Motivation weil ich natürlich nicht will, dass die anderen Teilnehmer ständig auf mich warten müssen oder ihr eigenes Tempo zu sehr drosseln müssen damit ich mithalten kann. Ich will das schaffen - ohne mich zu blamieren!

So nun kommen meine Fragen....

- wie trainiert man sich am besten im bergauf-laufen (geradeaus kann ich!) wenn man 800 km von den Alpen wegwohnt? Gibt es (andere/bessere?) Möglichkeiten außer Fitness-Studio?

- kann jemand Bücher empfehlen, die nicht nur oberflächliche Touri-Info über schöne Landschaft geben? Wichtig wären Informationen über Hütten / Übernachtungsmöglichkeiten. Amazon macht mir Die schönsten Wanderungen - Alpenüberquerung: Zu Fuß von München zum Gardasee (Maria & Wolfgang Rosenwirth) sehr schmackhaft, aber vielleicht hat ja jemand noch einen anderen guten Vorschlag?

- hat's schon mal jemand von Euch gemacht und mag sich austauschen?

Ich bin ganz schön aufgeregt dabei ist es ja noch sehr lange hin und alles andere als sicher dass es tatsächlich zustande kommt BOOOIINNNGG....

Gruß vom greeneyedmonster
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø0,99/Tag)

moin,

guck' 'mal nach "Alpenverein", da gibt es einiges im Netz Na!

VG

Jörk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2006
1.388 Beiträge (ø0,24/Tag)

Mahlzeit,

Jetzt dein voller Ernst greeneyedmonster? Hast du schon mal eine mehrtägige Bergwanderung mitgemacht? (wenn ja: geführt oder alleine?)

Wie viele Personen gehen mit?

Gruß von
mir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø0,89/Tag)

Also die Mitgliedschaft im Alpenverein ist dann eh Pflicht, das wissen wir schon. Aber stimmt, ich werde bei denen auf der Seite auch mal gucken. *mitderhandandiestirnhau* Manchmal kommt man auf die besten Quellen nicht *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø0,89/Tag)

@swotlab: Ja, das ist schon mein Ernst. Ich will ja da auch nicht völlig untrainiert loslatschen sondern mich in der Zeit bis dahin gut vorbereiten - natürlich nicht nur mit Lektüre. Die Frage im EP klingt vielleicht etwas naiv aber mir ist durchaus klar, dass das harte Arbeit wird.

Ich selbst habe noch keine mehrtägige Wanderung gemacht, die zwei anderen Teilnehmer schon (sogar über Wochen). Insgesamt sind wir zu dritt, eventuell zu viert, die vierte Person hat aber auch schon Bergerfahrung. Ich bin also die einzige ohne entsprechende Erfahrung. Eine geführte Tour haben wir nicht geplant, wir wollen das selbst organisieren und wenn man sich vorher passende Etappen aussucht, dann kann das auch funktionieren. Man darf sich halt nicht überfordern und darf kein Risiko eingehen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø0,99/Tag)

ich noch 'mal:

wenn du das inkl. Links durch hast, solltest du doch auch schon recht weit sein Na!

VG

Jörk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
54.652 Beiträge (ø8,38/Tag)

wirst du einen bepackten Rucksack tragen ? dann musst du unbedingt vorher deine Rückenmuskular etc stärken - sonst wirds ne Quälerei...

zu Hause mit Gewicht (schweres Buch) auf dem Kopf trainieren - Gewicht steigern...

viel Treppen steigen - mit steigender Geschwindigkeit - oder dir in einem Fitnessstudio ein entsprechendes Programm zusammenstellen lassen...

und rechtzeitig passende Laufschuhe zulegen - und die auch noch gut eintragen...

ich denke doch dass deine Mitwanderer schon Alpenerfahrung haben ? Alpen sind wettermässig ein Überraschungsei - damit sollte man unbedingt Erfahrungen haben...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2006
1.388 Beiträge (ø0,24/Tag)

Also ich überleg mir was dazu, kann aber eine Weile dauern - mal sehen was andere zu deinem Vorhaben so denken. Vielleicht schaut mal Seph hier vorbei Lachen

Eines sag ich dir aber schon vorab: mit einer Wanderung hat das nix mehr zu tun Sicher nicht!

Gruß vom
Swot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
7.206 Beiträge (ø1/Tag)

Hallo,

erstmal : herzlichen Glückwunsch zu Deinem Entschluß und auch zu "nichtgeführtem Vorhaben"

Ich hab "ein Leben lang" in den Bergen verbracht mit Touren in den Alpen, in den Dolomiten und im Himalaya, kann Dir also vielleicht mit ein paar Tipps dienen.

Dazu hätte ich ein paar Fragen:

Wann genau soll die Tour losgehen und wieviel Zeit hast Du eingeplant?
Wo soll es losgehen und wohin willst Du ?

Warum ist es "Pflicht" im Alpenverein zu sein ?

Zum Fitwerden : wie grisou schon sagt : Rücken stärken und die Beine auch und die Lunge.
radlfahren, rudern, treppensteigen. Mit Rucksack gehen und die Schuhe einlaufen.

Frag einfach mal geziehlt, was genau Dich interessiert - Du bekommst jede Antwort.

Grüße aus dem Allgäu, laxmy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø0,89/Tag)

@Jörk, Danke Lächeln Ok, alle Links habe ich zwar noch nicht durch, Seilbahn, Fahrrad usw. habe ich mal ausgelassen. Trotzdem natürlich sehr hilfreich.

@grisou: Ja, die anderen Teilnehmer sind erfahren, sonst würden sie selbst sich das nicht zutrauen. Und ich denke mit einem einzigen, der keine Erfahrung hat (mir), kann es schon gehen. Dabei erwarte ich nicht, dass die für mich den Babysitter spielen. Ich denke nur, dass dann zwei bis drei Leute dabei sind, die auf mögliche Gefahren schon vor Beginn der Wanderung hinweisen können und ich mich darauf einstellen kann.
Danke für den Tipp mit dem Buch, das ist ja auch schon mal was. Ja, ich werde meinen eigenen Rucksack tragen (mir wurde zwar angeboten, nur mit einem Tagesrucksack zu laufen und jemand anderes trägt dafür meinen Kram mit aber das geht ja mal gar nicht). Gut eingelaufene Wanderschuhe habe ich bereits, Kleidung größtenteils auch. Je nachdem wie man plant (abends in den Hütten essen) muss man ja auch nicht alle Küchensachen dabei haben und spart so auch noch an Gewicht.

@Swotlab: ok, ich bin gespannt Lächeln

@Laxmy: Ich hoffe, die Gratulation zur ungeführten Tour ist ernst gemeint und nicht ironisch? Ich denke halt, man befasst sich selbst ganz anders damit, wenn man sich selbst führt. Sonst wälzt man vielleicht doch die Verantwortung auf den Führer ab, oder?

Zu Deinen Fragen:
Pfeil nach rechts Zeitlich kann ich noch gar nichts konkretes sagen, weil es von ganz vielen Faktoren (beruflich, privat, gesundheitlich) abhängt. Wunschtermin wäre im Herbst 2011. Trotz der Planungsunsicherheiten will ich mich gut vorbereitet wissen und es nicht daran scheitern lassen dass ich monatelang nichts unternommen habe. Wieviel Zeit wir einplanen können (und als Konsequenz daraus die Strecke, die wir dann tatsächlich gehen und ob wir auch zurückwandern oder dann anders zurück reisen) ist leider noch nicht sicher. Da ich davon ausgehe, dass ich da nach wie vor berufstätig bin, werde ich mir Urlaub nehmen müssen und länger als 4 Wochen am Stück werde ich nicht Urlaub nehmen können, somit ist die maximale Zeit, die es dauern darf bei 20 Tagen.

Pfeil nach rechts Start der Tour würde auf jeden Fall am Bodensee sein.

Pfeil nach rechts "Pflicht" deshalb weil man auf den Hütten viele Vergünstigungen bekommt und als Übernachtungsgast nicht abgewiesen werden darf? Es hört sich so an als wärest Du nicht unbedingt so überzeugt vom Alpenverein?

Pfeil nach rechts Danke! Ich kenn mich ja, ich werde mal einen Trainingsplan erstellen und mich auch im Fitness-Studio nochmal beraten lassen, wie ich da gezielten Muskelaufbau und Konditionstraining machen kann. Ich glaub, dass muss man schon durchstrukturieren, oder?

Pfeil nach rechts Mit dem gezielt fragen ist's aktuell noch etwas schwierig weil je auch die Route noch nicht genau festgelegt ist. Im Moment exisitiert die Tour ja erst mal als Idee, auch wenn ich dafür schon Feuer und Flamme bin. Du merkst wahrscheinlich schon, dass ich ja gerade erst anfange und somit ein einziges Fragezeichen bin. Wenn ich selbst mehr weiß und dann Lücken habe (und ich bin mir sicher, die werde ich haben), meld' ich mich aber sehr gern. Es ist gut zu wissen, dass sich hier ein Bergmensch rumtreibt Lächeln

Danke an alle und ich hoffe weiterhin, Ihr haltet mich nicht für völlig durchgeknallt, dass ich an sowas denke.
Gruß vom greeneyedmonster
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø0,89/Tag)

Und ja, ich habe auch schon ganz viel gegoogelt, werde weiterhin googeln und nach und außerdem nach die Bibliothek leerräumen und werde auch im richtigen Leben noch viele Leute nerven und fragen.

Wollte ich nur noch loswerden falls jemand darauf hinweisen möchte, dass es sich hier um die Freizeitsparte eines Kochforums handelt. Let´s cook baby!

Gruß vom greeneyedmonster Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.05.2009
1.035 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo greeneyedmonster,

das wäre mein Traum...den ich dank Kinder, und dadurch daß wir schon hinter den Alpen wohnen nicht unbedingt in Bälde durchführen kann....

Du hast geschrieben, daß der Herbst 2011 dafür in Frage kommt. Bedenkt Ihr dabei schon, daß es da schon kalt werden kann oder je nach Route schneien kann.

Wir hier (in Südtirol) sind auch schon im Juli und August in eklige Schneetreiben geraten.

Liebe Grüsse,
Supersabs (die gern auf einen Berg gehen würde, aber da liegt immer noch zuviel Schnee HAR HAR HAR )
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2008
7.723 Beiträge (ø1,64/Tag)

Huhu greeneyedmonster,

Diesen Wanderweg kennst du? klickmich


LG
Lenta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø0,89/Tag)

@Supersabs: Ja, an den Schnee haben wir schon gedacht. Da wir aber aus gesundheitlichen Gründen den Sommer wirklich komplett ausschliessen müssen, können wir sowas nur im Frühling oder eben im Herbst machen.

Mmmh, ich habe neulich einen Bericht gelesen über eine Familie mit zwei Kindern, die haben auch so eine Überquerung zu Fuß gemacht und die Kinder dabei in einem Handwagen oder Anhänger oder so gezogen, wenn die nicht mehr gehen konnten. Je nachdem wie alt (bzw. wie groß) die Kinder sind, ist es nicht unmöglich, sowas mit Kindern zu machen. Na! Und was heißt "hinter den Alpen"? Die haben ja mindestens zwei Seiten. Man kann ja immer noch ein Stückerl näher mit dem Zug hinfahren und dann loswandern, oder? Ich seh grad, Du kommst aus Südtirol.

@Lenta: Ja, den kenne ich, leider noch nicht persönlich.

Überhaupt gibt es ja eine Fülle an Seiten und Infos wenn man erst mal anfängt. Scheint also gar nicht so die Außenseiter-Tour zu sein Na!

Gruß vom greeneyedmonster
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
7.206 Beiträge (ø1/Tag)

Hallo greeneyedmonster

die "nichtgeführte Tour" hab ich absolut erst gemeint und ich kann Dir dazu nur raten.
Ich habe meine Touren zu 90 % alleine gemacht und dadurch Erlebnisse gehabt, die mit "Führer" nie zustande gekommen wären.

So, wie Du an die Sache herangehst finde ich prima. Das planen (mit Hirn) ist wichtig und macht auch viel Freude.

mir sind auf dem Gletscher schon Leute mit Turnschuhen begegnet - ob DIE sich wohl mal Gedanken gemacht haben ????

zu Deinen Fragen :
wenn Du im Herbst gehst, ist es schon ratsam beim Alpenverein Mitglied zu sein.
In dieser Zeit sind die Hütten recht voll. Dort kann man übrigens auch anrufen und Zimmer ( Betten) bestellen. Du hast dann Vorrang. Auch ein bestimmtes Essen bekommst Du etwas preiswerter und Du könntest als Mitglied in den Vereinshäusern Einsicht in Literatur bekommen und sogar Ausrüstungsgegenstände leihen.

Ich hab neulich auf einem Trekkertreffen ein Buch entdeckt und ein bisschen darin geblättert, aber nicht so intensiv daß ich jetzt genaue Angaben machen könnte. Ich hab nur gesehen, daß die Autorin sehr gut Bescheid weiß.
Vielleicht suchst Du mal nach dem Buch.
Titel : Alpentreks ( 10 Routen über die Alpen)

Ich hab früher in Berchtesgaden gewohnt und hab da öfters Trekker getroffen, welche von Obertsdorf nach BGD die Alpen gequert haben.

Ich schau mal ab und zu hier rein, vielleicht hör ich mehr von Deiner Tour.

gutes Gelingen und denk dran :

wenns üwerall obi geht, bist drobn.

grüßle laxmy
Zitieren & Antworten
zurück weiter