Neues Smartphone kaufen - aber keine Ahnung, welches!

zurück weiter

Mitglied seit 12.11.2011
10.488 Beiträge (ø3,99/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

ich muss mich leider nach knapp 8 Jahren von meinem geliebten Handy trennen, weil es sich nicht mehr aufladen lässt. Jetzt muss ich mich ernsthaft mit dem Thema Smartphone beschäftigen. Ich habe davon, ehrlich gesagt, noch keine klare Vorstellung, welches ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, vielleicht eine gute Kamera hat, eine möglichst lange Akkulaufzeit ... usw.

Ich bin O2-Kundin, das wird sich nicht ändern und ich denke über ein Nokia Lumia nach (weil ich seit 14 Jahren immer ein Nokia hatte), aber ich habe wirklich keine blasse Vorstellung, welches Gerät gut (und bezahlbar!) ist.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

LG, ashala
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø5,93/Tag)

Moin...

Hier wirst Du nur subjektive Empfehlungen bekommen, was auch ganz normal ist.
Ich selbst hab auch meine Favoriten und Vorlieben, genau so wie Abneigungen gegen speziellen Herstellern und Betriebsystemen.
Deswegen empfehle ich gerne sich mal hier um zu sehen:

www.chip.de/handy/Handy-Test-Smartphone_37130196.html


Grüße
Ritchie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2007
5.190 Beiträge (ø1,26/Tag)

Hallo,

überleg mal, ob du ein großformatiges willst/brauchst. Es gibt viele Modelle auch als "Mini", die sind günstiger. Ich hab so eines und mir reicht es völlig. LG
Neues Smartphone kaufen Ahnung welches 2671324491
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2010
1.454 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

bei Smartphones gibt es grundsätzlich drei verschiedene Betriebssysteme auf dem Markt (Android, Windows Phone, Apple iOs), die sich auch in der Bedienung unterscheiden. Ich persönlich würde mich zuerst für eins der drei Betriebssysteme entscheiden und dann anschließend für ein Smartphone mit dem jeweiligen Betriebssystem.

Gewöhnlich sind bei Mediamarkt und Saturn die Geräte angeschaltet, so dass man einen Eindruck von der Bedienung und Handhabung bekommt.

Klar könnte ich Dir jetzt sagen "das Modell X ist super und das Y ist nichts" oder "Ich habe ein Z und bin sehr zufrieden". Sicherlich werden solche Aussagen auch noch kommen, aber das wird Dir nur begrenzt viel nutzen, wenn Dir die grundsätzliche Bedienbarkeit nicht zusagt.

Schöne Grüße
weatherman
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.705 Beiträge (ø2,82/Tag)

¡Hola!

Genau wie weatherman schreibt ist es. Das Betriebssystem ist die grundlegende Entscheidung, dann kommt der rest. ich werde mich wohl umorientieren, bei mir steht auch ein neus Teil an, aber ich bin auch noch sehr unentschlossen.

Saludos chica Neues Smartphone kaufen Ahnung welches 4289697649
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø5,93/Tag)

@chica

....nimm' lieber das andere..... Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.705 Beiträge (ø2,82/Tag)

¡Hola!

Meinste jenes oder welches? Hach ich finds echt nicht einfach Sicher nicht! Sicher nicht!

Saludos chica Neues Smartphone kaufen Ahnung welches 4289697649
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø5,93/Tag)

Ich denke, obwohl WindowsPhone kein schlechtes Betriebssystem ist, das sich der Markt in zwei Anteile splitten wird.

Die Betriebssysteme mit Zukunft sind iOS von Apple und Android von Google, WindowsPhone wird gegen diese beiden Anbieter, egal wie viel Geld da als Rückhalt vorhanden ist, nicht wirklich auf Dauer bestehen können.

Beide Anbieter haben es bis jetzt sehr gut verstanden ihre Anhänger in zwei Lager zu spalten.
Das eine Lage gibt vor das eliterere, sicherere und elegantere von beiden zu sein, dem anderen Lager wird mehr Freiheit, Unabhängigkeit und Flexibilität nach gesagt Na!

Egal welches Lager man auch immer wählt, man sollte Aussagen wie " ....nur unser Betriebssystem läuft ruhig und flüssig...." oder "...hier kann man diese, oder auch jenes wechseln..." als reine Verkaufspropaganda getrost vergessen Achtung / Wichtig

Keines der beiden Systeme kann etwas, was das andere nicht kann Lachen

....nun muss man also nur noch seine Vorlieben erkennen, und danach auch kaufen Na! .....also alles gaaaaanz einfach Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.705 Beiträge (ø2,82/Tag)

¡Hola!

Pfeil nach rechts Beide Anbieter haben es bis jetzt sehr gut verstanden ihre Anhänger in zwei Lager zu spalten.
Das eine Lage gibt vor das eliterere, sicherere und elegantere von beiden zu sein, dem anderen Lager wird mehr Freiheit, Unabhängigkeit und Flexibilität nach gesagt Pfeil nach links perfekt in Worte gefasst! Ich liebe mein iPhone, aber manchmal schränkt es tatsächlich etwas ein und deshalb überlege ich zu Android zu wechslen. Keine leichte Entscheidung wenn man sich mal ein bisl eingeschossen hat, aber genau das möchte ich eben auch nicht Na!

Saludos chica Neues Smartphone kaufen Ahnung welches 4289697649
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø5,93/Tag)

Ich selbst habe mit einem WindowsPhone angefangen, dann folgte ein iPhone, von dem bin ich relativ schnell in Android-Lager gewechselt, betreut habe ich das bis dato noch nicht, ganz im Gegenteil.

Es gibt ein paar Sachen bei Apple die mir nicht so wirklich gut gefallen, aber das ist nicht der Punkt, der Punkt beim Android-system ist die Tatsache das es mehrere Handys, egal welche Größe, welchen Preisklasse und welcher Leistung es gibt, selbst die verschiedenen Hersteller kann ich mir aussuchen.

Ein Grund für den Wechsel von Apple war der mir zu kleine Bildschirm, ich musste mich entscheiden, entweder längere Arme, oder größerer screen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

So bin ich zu samsung gegangen, und ich muss sagen, hab mich nach der Eingewöhnungszeit recht gut aufgehoben gefühlt.
ich hab zu der zeit noch gedacht das alle Androis-handys vom Umgang und Aussehen der Benutzeroberfläche gleich wären, aber das ist so nicht richtig.
Die verschiedenen Hersteller stülpen quasi über das Betriebssystem noch ihren eigenen Fingerabdruck drüber, das hat meiner Meinung nach Samsung gut hin bekommen.

Dann bin ich vor ca. 8 Monaten auf ein Chinahandy, über Amazone, gestoßen.
Zopo980 BOOOIINNNGG.... , noch nie gehört, noch nie gesehen.....

Im Netz gab es sehr gute Bewertungen, also hab ich das mal testweise bestellt.
Ich hab relativ schnell mein samsung verkauft, ich war und bin total zufrieden mit meinem Zopo-Handy Lachen

Quad prozessor, full-HD, Dual-Sim-32 GB Speicher, 2 GB RAB, 5" Diagonale, sehr gute Werte (auch wenn Spitzengeräte mittlerweile mehr bieten) für ein handy das damals bei Amazon ganze 275 € NEU gekostet hat Achtung / Wichtig

Diese Vielfalt vermisse ich bei Apple, dort gibt nur Handy die nicht schlecht sind, aber meiner Meinung nach etwas zu hochpreisig angeboten werden, Alternativen innerhalb des Konzerns sind mit dem iOS nicht vorgesehen. ....leider Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2008
7.655 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hi,

Ritchie hat ja schon das meiste gesagt...

Die Dinger funktionieren alle - egal, welches Betriebssystem...

Noch ein paar Tipps von meiner Seite:
- Wichtiger als das Betriebssystem ist die Größe des Gerätes bzw. des Displays: Ab 'nem gewissen Alter sind die Augen nicht mehr so gut wie in der Jugend und man/frau kann ein größeres Display einfach besser ablesen... Als "Augentierchen" mit kleineren Sehproblemen im Nahbereich daher lieber zu 'nem Smartfon mit größerem Display greifen. Die Displays der iPhones sind relativ klein, schön große Displays kriegste z.B. bei Samsung.
- Wenn Du kein Technik-Freak bist, isses nicht schlecht die Auswahl auch davon abhängig zu machen, was die "Power-User" in Deinem Freundes- und Verwandten-Kreis (oder deren Kids) so für Smartfones haben; dann kannste bei Nutzerproblemen immer jemanden fragen, der/die das gleiche Modell wie Du hat...
- Wenn Du zuhause 'nen Mac als Rechner hast, würde ich doch stark zum iPhone tendieren. Mac und iPhone arbeiten als Team schon extrem geschmeidig und nutzerfreundlich zusammen - klar. Die Kombi Mac und Android-Phone kann mitunter schon in ein kleineres Gefrickel ausarten, bis das alles läuft (ist aber grundsätzlich möglich).

VG, turbot
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø5,93/Tag)

@turbot

genau, der maßgebliche Unterschied zwischen Apple und den anderen Anbietern ist, das ich für meine spezielle Bedürfnisse, sprich größeren Bildschirm oder rostige Vorlieben, bei Apple leider keinen Markt finde.
Ich muss das angebotenen Handy so nehmen wie es ist, Unterschiede gibt es leider nicht Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
2.490 Beiträge (ø0,49/Tag)

Die eigentlich Frage, ashala, sollte sein, ob du ein Smartphone überhaupt brauchst.
Es gibt immer noch Handys zu kaufen, die nur telefonieren und simsen könne. Falls dir das ausreicht, würde ich nicht auf ein Smartphne wechseln, zumal du dann auch einen entsprechenden Vertrag brauchst. Denn ohne entsprechenden Vertrag kannst du das Internet des Smartphones nur über WLAN benutzen.

LG Stefanie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.705 Beiträge (ø2,82/Tag)

¡Hola!

Ebend, die Displaygrösse ist hier inzwischen auch ein Kriterium und dass wir beide vorzugsweise das selbe nutzen können weils bequemer ist wenn man nicht verschieden Geräte durch den Haushalt zieht.

Saludos chica Neues Smartphone kaufen Ahnung welches 4289697649
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2011
1.829 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo,


im Grunde ist die erste Entscheidung ja das Betriebssystem:

- Apple macht nur Sinn, wenn man bereits Mac & Co zu Hause hat. Arbeitet man mit Windows ist das ziemlich umständlich.

- Ob Windows oder Android ist für den "normalen" Nutzer im Grunde gleich, da würde ich im Zweifel dem Wunschhandy den Vortritt lassen.


Zum Handy, da gibt es einige elementare Faktoren zu berücksichtigen:

- Akku entnehmbar (kann man mal austauschen, Notaus...)
- Speichererweiterung möglich (8/16 GB interner Speicher können schnell knapp werden...)
- Displaygröße/Gesamthandygröße und -gewicht (einfach mal in die einschlägigen Läden gehen und in die Hand nehmen)
- Kamera (die sind durchaus brauchbar und wenn würde ich immer auf gute Bilder achten)
- LTE (kann, muss man aber nicht, hängt vom Vertrag ab)


Davon unabhängig haben natürlich gewisse Anbieter gewisse Vor- und Nachteile:

- Samsung finde ich persönlich sehr auf Spiele und Spaß ausgerichtet, aber solide, stabil, gute Kamera (ab Samsung S4), ein "Mainstream-Handy"
- HTC ist ein wenig biederer, ich finde die Bedienbarkeit als Vielnutzer (beruflich: Mail, Telefonie, Kontakteverwaltung...) schöner. Zum aktuellen HTC One hab ich nur gutes gehört bisher, das ist aber noch größer als das S4. Der Vorgänger vom HTC One hingegen hatte weder die Möglichkeit zur Speichererweiterung, auch der Ruf könnte besser sein. Achja: Die sind recht stabil (üblicher Schwachpunkt bei Smartphones ist aber auch hier der Display) und hochwertig verarbeitet (z. B. Metallaußenhülle).
- Sony: Ja... Nee... Ich kenne nur Handys, die kein vollständiges Jahr ohne grundlegende Reperatur überlebt haben. Software und Display. Ist aber bei der Jugend als "stylisch" sehr beliebt.
- WindowsPhone: Hat unsere Studentin und die ist sehr zufrieden - aber, das sagt sie selber, dagegen wirkt ein Samsung Galaxy extrem hochwertig. Ist halt Geschmackssache und relativ günstig.
- IPhone: Ich bin kein Fan von Apple. Das vorweg. Zu dem 3G(S?) und dem 4G war vor einigen Tagen ein Artikel bei t-online, warum man diese nicht kaufen sollte (ging um den Empfang und die Kamera). Wie gesagt: Hat man bereits Produkte der Applefamilie zu Hause - ok. Ansonsten ein nein. Einfach, weil mich persönlich die fehlende Speichererweiterung, die Datenumwandlung und die schwache Kamera stören würde.

Telefonieren, WhattsApp, SMS und ein wenig Internet können die modernen Smartphones unterm Strich aber alle Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


LG Kirschpralinchen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine