Siemens Vollautomaten - Wer hat Erfahrung? Siemens TK58001


Mitglied seit 16.08.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Zusammen,

ich möchte mir einen Vollautomaten kaufen. Wir sind 2 Personen und trinken auch gerne
Latte oder Cappu- die maschine sollte also auch aufschäumen. Bin auf die geräte von Siemens
gestoßen. Wer hat Erfahrung mit diesen Geräten? Man liest fast nur GUtes!
Vor allem würde mich interessieren ob jemand erfahrung mit der Siemens TK58001 hat? Die ist Preislich total
interessant!

Vielen dank für eure hilfe Lachen !
grüssle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.02.2009
490 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,
wir haben einen Siemens Einbau-Kaffeevollautomaten und sind sehr zufrieden. Man hat viele Möglichkeiten, seinen Kaffee individuell einzustellen (Kaffeemenge und Stärke). Das Aufschäumen funktioniert auch gut. Nachteil der Siemens-Geräte: man kann die Brühgruppe nicht selbst herausholen um sie zu reinigen. Also muß die Maschine ca. 1 mal im Jahr in den Service. Das haben wir bisher noch nicht gemacht, da wir unsere Maschine seit September haben, ich kann dir also nicht sagen, wie teuer das wird.

Lies dich doch mal hier durch: Kaffeevollautomaten Siemens Bevor ihr soviel Geld ausgebt, solltet ihr euch gut informieren und hier gibts viele Tipps und Meinungen. Ob nun Siemens, Jura oder Saeco, alle haben ihre Fans und Leute, die sie nicht mögen. Wir waren mit unserer freistehenden Saeco zufrieden (war auch nicht das ganz billige Modell), da konnte man die Brühgruppe rausholen und reinigen. Aber unsere Siemens macht uns auch Freude.

LG Rübenbrei
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Wir werden wohl heute oder morgen mal in Elektrogeschäfte gehen und maschinen anschauen bzw. kaffee probieren... Wegen der Brüheinheit habe ich im Forum gelesen, dass man sie doch rausmachen kann ( allerdings war das ein standgerät).

grüsse Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

der Thread ist ja schon etwas älter aber ich bin nun auch auf diese Maschine gestoßen, weil ich eigntlich nur positive Erfahrungsberichte gelesen habe. Ich habe zunächst geschwankt, ob ich mir eine teurere Maschine zulegen soll, aber nachdem Brühgruppen und Mahlwerke wohl bei den meißten Herstellern über die Modelle hinweg gleich sind und ich quasi 'Anfänger' bin, bin ich jetzt mal bei einer etwas günstigeren Maschine gelandet. Nun meine vllt. etwas dumme Frage (wie gesagt, bin Anfänger):

bei den teureren Maschinen kann man ja am Display einstellen, ob man Capuccino oder Espresse oder Kaffee haben will. Bei dieser Maschine (ich nehme an bei den meißten billigeren) geht das über Knöpfe und LEDs. Ich habe auch schon in der Bedienungsanleitung gelesen, aber da steht nirgends beschrieben, wie das bei dieser Maschine geht. Da gibt es eigentlich nur ein Bohnensymbol (Kaffestärke) und ein Kaffeetassensymbol (Bezugstasse). Drückt man letzteres einmal bekommt man eine Tasse, drückt man sie zweimal bekommt man zwei Tassen. Viel mehr kann man ausser Mahlgrad und Temperatur nicht einstellen. Das ist recht spartanisch und da ich weniger normalen Kaffee, sondern eher Espresso, Capucchino oder Latte trinken werde, frage ich mich, ob das so ohne weiteres vernünftig machbar ist, oder ich mir doch eher ein Gerät holen soll, dass diese Optionen selbstständig ausführt.
Also im Grunde ist meine Frage, ob 'eine Tasse' Espresso bedeutet und 'zwei Tassen' normalen Kaffee, wobei das ja nicht passen würde, da eine Tasse Kaffee ja mehr als doppelt so viel Flüssigkeit enthält...
Die Maschine ist übrigens explizit als 'Espresso-/Kaffeevollautomat' deklariert.

Grüße (:
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

hm schade, dass man seinen Beitrag nicht editieren kann. Ich hatte überlesen, dass es offenbar noch einen Drehknopf für die Füllmenge gibt. Ich denke damit hat sich mein Problem erledigt...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2010
227 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo, ich habe die Siemens S 60 seit 3 Jahren. Wird stark beansprucht mit allen Möglichen, Espressi, Cappu, Latte, etc.
Bis jetzt hatten wir noch keine Rep. oder Beschwerden. Die Brühgruppe haben wir noch nicht reinigen lassen, unsere Maschine verlangt automatisch ca. alle 3-4 Wochen entkalken und dannach reinigen. Das ist das Einzige was mich manchmal nervt.

Ansonsten kann ich sie echt empfehlen. Der Milchschaum ist ein Traum.

Viele Grüße

Petra
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine