Buch Kochgeschirr?


Mitglied seit 27.02.2018
27 Beiträge (ø0,08/Tag)

Guten Morgen Zusammen,
kennt jemand ein paar Kochbücher in denen evtl. näher auf das Kochgeschirr und Zubehör eingegangen wird, also dem Werkzeug in der Küche? Ich habe das Teubner Saucen Buch, da sind zumindest 2 Seiten drin 😬
Gruß Michael
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.604 Beiträge (ø4,86/Tag)

Zitat von boarhunter66 am 16.03.2018 um 08:04 Uhr

„kennt jemand ein paar Kochbücher in denen evtl. näher auf das Kochgeschirr und Zubehör eingegangen wird, also dem Werkzeug in der Küche?“



In jedem Grundkochbuch. Einfach im Shop der Buchhandlung deines Vertrauens nach "Grundkochbuch" suchen und es kommt eine reiche Auswahl.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.02.2018
27 Beiträge (ø0,08/Tag)

jein, wenn Du die erwähnten zwei Seiten meinst, hast Du natürlich Recht.

Gruß,
Michael
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2003
1.168 Beiträge (ø0,21/Tag)

Ein paar gute Messer, Pfannen und Töpfe tun es doch. Dazu einen Sparschäler, einen Eierpicker und so ein Set aus Pfannenwender, Suppenkelle, Kochlöffel. Ein vernünftiges Schneidebrett.
Alles andere kommt nach und nach dazu und richtet sich nach den persönlichen Vorlieben. Ich wüßte z.B. nicht, wann ich einen Kernausstecher für Äpfel je gebraucht hätte, ohne meine kleine Reibe für Zitronen etc. hätte ich es schwer. Ich schwöre auf mein extra großes Teeei für Gewürze, andere halten das für Quatsch.

Gruß
Adji
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2017
718 Beiträge (ø0,98/Tag)

Hallo

👉Ich wüßte z.B. nicht, wann ich einen Kernausstecher für Äpfel je gebraucht hätte👈

So sind die Anforderungen an die Gerätschaften nunmal verschieden. 😅
Der Ausstecher war über viele Jahre weg gefühlt das wichtigste Werkzeug in meiner Küche. Ohne ihn hätte ich niemals die heiß begehrten Guckguckloch-Äpfel machen können.
Es ist wie Adji auch schon geschrieben hat, die Küchenschubladen und Schränke füllen sich im laufe der Zeit mit mehr oder weniger Sinnvollem, was allerdings jeder für sich braucht, muss man selbst herausfinden.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
47.928 Beiträge (ø8,69/Tag)

ich habe noch nie nen Eierpicker gebraucht.

Man schafft sich einfach den absoluten Grundstock an, und je nachdem WAS man kocht kommt im Laufe der Zeit eben das dazu was man meint zu brauchen. Meistens viel zuviel...

Deshalb wüde ich mir NIE direkt als Erstausstattung eines dieser kompletten Topfsets mit zig Topfgrössen kaufen - erst mal abwarten, wie oft und was man für wieviele Leute kocht.

Ansonsten ist fast in jedem meiner Kochbücher das sich speziell mit bestimmten Bereichen befasst auf den ersten Seiten eine Zusammenfassung der wichtigsten Geräte und Zutaten. Nicht nur bei Teubner ist das so.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine