Ansichtssachen...

zurück weiter

Mitglied seit 20.05.2004
168 Beiträge (ø0,03/Tag)

Wie verpöhnt ist es hier eigentlich mit trocken-hefe und trocken-sauerteig im brotbackoutomaten zu backen? Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.1999
12.509 Beiträge (ø1,67/Tag)


Überhaupt nicht!

Sonja*
___________________________________

Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bild.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
168 Beiträge (ø0,03/Tag)

ich muß anmerken...das war jetzt nichtmal böse gemeint, aber es gibt ja in vielerlei hinsicht diverse \"Glaubenskriege\" - zB Prozessoren AMD/Intel - Betriebssysteme Windows/Linux etc. 3:- )
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.11.2002
690 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hi!

Keine Angst, die gibt es hier auch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Allerdings ist das hier nicht zu Kriegen ausgeartet sondern in den allermeisten Fällen bleibt es bei fairen Diskussionen hechel...

Hefe ist ein heiß diskutiertes Thema, weil die fürs Brot backen eigentlich nicht nötig ist.
Bei Sauerteig hab ich manchmal den Eindruck, daß die Leute ihn mit mehr Hingabe pflegen als ihre Topfpflanzen HAR HAR HAR

Gruß
Morag
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
168 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ morag es ist halt alles eine frage der (frei)zeit...bzw. wieviel davon übrig ist...sei es jetzt robert, der sauerteig, linux oder sonstwas *g*

übrigens...du zockst nicht etwa neverwinter nights?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.02.2004
3.523 Beiträge (ø0,61/Tag)

mit meiner Geranie kann ich ja auch kein Brot backen...

Im Ernst: Die Diskussion ist wirklich kein \"Krieg\"! Selbst ich (als wahrscheinlich der extremste Sauerteig-Vertreter hier) kann verstehen, wenn andere Bäckerhefe einsetzen. Nur ich tue es nicht mehr und weise eben die anderen nur darauf hin, daß es bestimmt Rezepte gibt, die nun wirklich keine Hefe brauchen. Und ich weise (nicht mit erhobenem Finger!) auch darauf hin, daß Presshefe (\"Frischhefe\") immer noch besser ist als Trockenhefe. Letztere läßt sich aber ohne Zweifel besser lagern.

Wer das weiß und bewußt zu Hefe greift, dem kann und darf ich es nicht verbieten es zu tun und den lasse ich auch in RUhe leben.

Ein klein wenig anders ist es bei Zusätzen, die nur dazu dienen ein bestimmtes BAckergebnis auf rein Chemischen Wege zu erzielen. Wie zum BEispiel Emulgatoren, Kleie, Kleber etc. Da geht mir manchmal der GAul durch, wenn Mitmenschen aus reinem Desinteresse auf solche Hilfsmittel zurückgreifen \"weils so im Rezept steht\" oder \"weil es mal der und der so gesagt hat\". Wen ich damit verletze, bei dem möchte ich mich schon jetzt entschuldigen!

Trockensauerteig ist aber leider kein Sauerteig, sondern nur eine Säurungshilfe und hat mit echtem Sauerteig so viel gemeinsam wie Meerschweinchen mit Meerrettich...

Auch immer wieder ein gerne angefangenes Diskussionsthema ist \"BBA, ja oder nein?\" Aber nachdem die einen drauf schwören, die anderen es oft nicht verstehen können und es ihnen eigentlich fast egal ist, verlaufen diese Themen meistens schnell im Sande. Ich bin begeisteter Teigkneter, andere schätzen die Bequemlichkeit der Maschine: das sind keine grundsätzlichen Weltanschauungen. Teig muß eben geknetet werden. Egal wie. Punkt.

Habe die Ähre!

Pöt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
168 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ Pöt das nenne ich mal ein sachliches statement! ich war ja schon in viele \"flames\" verwickelt, sei es nun betreffend software, hardware, musik oder sonstwas und das ist nun denke ich das erste mal, daß jemand klar stellung bezieht und sachlich kritik übt, ohne zu beleidigen...sowas ist heutzutage leider eine seltenheit geworden!

ich muß mich als aus zeit- und geschick-gründen BBA\'ler bekennen...1) weil durch meine manigfaltigen Hobbies/interessen selten zeit ist, wirklich ausschweifend zu backen etc., auch wenn ich das ganz gerne mal mache...2) bin ich bei allem, was irgendwie mit handwerk zu tun hat - und da würde ich jetzt - ohne es verwerflich zu meinen - auch zB Brotbacken einrechnen - total ungeschickt...

aber was solls, als ich letztens das erste mal das kleie-banane-kokosbrot im BBA ausprobiert habe war ich hinterher ein kleinwenig stolz auf mich, weil es so gut geschmeckt hat 3:- D

nachsatz: was ist schlecht an kleie?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.02.2004
3.523 Beiträge (ø0,61/Tag)

HAch, ich verstehs halt nicht, wenn ein Jean Pütz erst 405er Mehl nimmt und dann Kleie reinpackt, nur damit es einen Touch von Bio kriegt. Warum nimmt er nicht gleich Vollkornmehl? Da ist die Kleie im natürlichen Verhältnis drin und ich muß sie nicht erst mit recht hochanstrengenden Methoden vom Korn entfernen (und hinterher im Brot wieder dazugeben).

Ansonsten ist gegen Kleie nix grundsätzliches.

Habe die Ähre!

Pöt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
168 Beiträge (ø0,03/Tag)

was ind er art habe ich mir eigentlich auch gedacht, aber ich dachte, daß das schon seinen grund haben wird *g*...egal, mein kokos-brot war genial...bis auf 2 kleine fehler - hatte zu wenig teig gemacht und dadurch wurde die kruste an manchen stellen etwas zu dunkel, aber was solls 3:- )
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.11.2002
690 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hi!

Gaaaanz Grob: 405er Weizenmehl + Kleie = Vollkornmehl
Soll heißen, die Kleie wird beim vermahlen (neben anderen Dingen) ausgesiebt, damit man das schneeweiße Kuchenmehl bekommt.

Gruß
Morag
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.633 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo !
@Morag
Na so einfach ist es auch nicht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Dann wäre ja das\" Aurora Urkraft des Keimes\" ein Vollkornmehl Na!
Für mich ist es nur 405 er Mehl mit etwas Kleie Na!

liebe Grüsse
Greta<<<<< die auch aus Zeitgründen mit Hefe backt YES MAN YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
1.566 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo Greta,
ich glaube da hast Du Dich etwas vertan: \"Aurora Urkraft des Keimes\" enthält als Zusatz den an wertvollen Inhaltsstoffen (z.B. Fetten) reichen Weizenkeim und nicht zusätzlich Kleie.


@RebelAngel: warum hast Du eigentlich diese Frage gestellt? Verstehe ich nicht so ganz.

LG Karen

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.633 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo !
@Karen

Trotzdem ergibt Weissmehl und Kleie kein Vollkornmehl weil hier ja der eben von Dir erwähnte Keim fehlt Na!

liebe Grüsse
Greta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.05.2004
168 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ Karen einfach so, weil es mich interessiert hat Lachen

Habe einfach erkannt, daß es hier verschiedene PHilosophien gibt...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.02.2004
3.523 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hallo!

@Greta
in den allermeisten gekauften (nicht selbstgemahlenen) VK-Mehlen fehlt doch der Keim, weil das Mehl sonst nur ganz kurze WOchen gelagert werden kann oder wegen des hohen Ölgehaltes ranzig zu werden droht. So hab ich immer gedacht und ab und an auch gelesen. Oder irre ich mich da?

Und im Aurora ist der Kriem zwar wieder dazugefügt, allerdings nachdem man ihn vorher weitgehendst (ganz geht nicht) entölt hat.

Gruß!

Pöt
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine