Wie Backzeit fürs Brotbacken berücksichtigen?


Mitglied seit 06.11.2017
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallöchen Community,

ich wollte gerade meinen neuen (einmal schon benutzten) Pane-Römertopf (innen glasiert) zum Brotbacken benutzen. Dieses Mal allerdings wollte ich es, wie im Rezept beschrieben, mit Ober-und Unterhitze backen. Und den Topf soll man in den KALTEN Ofen schieben. Leider dauert mein Ofen so ewig lange, bis er die gewünschte Temperatur bei Ober/Unterhitze erreicht hat. Wie berücksichtige ich dann diese Zeit bis zum Erlangen der gewünschten Temperatur??? Umluft geht viel schneller! Ich habe einen Falcon-Herd mit zwei Backöfen - falls das weiterhilft!

VG
Martine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
6.820 Beiträge (ø4,84/Tag)

Hallo,

soviel ich weiß, wird Brot zum Backen IMMER in den heißen Backofen geschoben. Wenn der Römertopf das nicht verträgt, solltest du das Brot besser in einer anderen Form backen. Oder ohne Form auf dem Blech, sofern das Rezept dafür geeignet ist.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2017
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

naja, aber das ist doch extra eine Brotbackform! Es muss also auch anders gehen. Im Umluftofen ging es auch gut, aber der hat die Temperatur nach 10 Minuten erreicht, mein Oberhitze/Unterhitze-Ofen braucht eine halbe Stunde, um auf Temperatur 200°C zu kommen. Naja, ich werde es sehen. Das Brot ist im Ofen, hat eine leichte Bräunung und ich passe auf wie ein Schießhund!

Danke dennoch....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.03.2013
60 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Martine
Hab auch einen Panne Römertopf.
Das mit dem kalten Backofen ist schon richtig und der Panne Römertopf ist auch nur zum Brotbacken gedacht. Ich hab ihn auch immer im kalten gestellt und dann das Rohr auf 220°C gestellt und 60 min im Rohr gelassen. Wenn du möchtest kannst ja auch die Kerntemperatur messen die in etwa 97°C sein sollte.
Bei mir werden es schöne Brote in der Panne.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
32.864 Beiträge (ø5,74/Tag)

Zitat von Bombibim am 23.01.2019 um 12:44 Uhr

„naja, aber das ist doch extra eine Brotbackform! Es muss also auch anders gehen. Im Umluftofen ging es auch gut, aber der hat die Temperatur nach 10 Minuten erreicht, mein Oberhitze/Unterhitze-Ofen braucht eine halbe Stunde, um auf Temperatur 200°C zu kommen. Naja, ich werde es sehen. Das Brot ist im Ofen, hat eine leichte Bräunung und ich passe auf wie ein Schießhund!

Danke dennoch....“



10 Minuten auf Heissluft und dann auf OBer-/Unterhitze wechseln? Also wenn der Ofen die 200° erreicht hat


Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2017
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Turtle: das werde ich nächstes Mal probieren. Allerdings... sind das nicht eher Heizstäbe, die die Temperatur von Ober- und Unterhitze hervorbringen? Aber was bringt die Hitze bei Umluft hervor ?🤔 Ein Gebläse, das Hitze produziert??? Naja...

@ Zabzarack: das ist ein guter Tipp mit der Kerntemperatur! Danke.

Ich muss aber allgemein sagen: mein Brot ist fertig, probiert hab ich es noch nicht, aber angeschnitten hab ich es - es sieht sehr gut aus! Ich hab die Klopfprobe gemacht! Hab die Temp von 200°C eingeschaltet, Brot rein, als Lampe nach einer halben Stunde ausging, hab ich das Brot ca 7 Minuten bei der Temperatur gelassen und dann auch 180°C zurückgeschaltet und noch knapp 40 Minuten drinnen gelassen. Dann das Brot aus der Form genommen und für knappe 10 Minuten nochmals rein. Alles paletti Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
29.730 Beiträge (ø5,79/Tag)

Heißluft und Umluft sind nicht das selbe, was hat deine Ofen denn,Bombibim?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2017
6 Beiträge (ø0,01/Tag)

Umluft! Gibt es Öfen mit Heissluft?
Also im großen Ganzen konnte ich mich dennoch an das Rezept halten, trotz Temperaturverzögerung. Hab es gut im Auge behalten und die Klopfprobe ist ja immer ein sicheres Zeichen.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine