Brötchen aus der Römerzeit


Mitglied seit 14.01.2009
459 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo und guten Abend,

für ein Schulprojekt sollen wir bis morgen Brötchen wie die alten Römer backen.

Teig:
500g Mehl
2 Backpulver
250g Quark
50g Butter
etwas Salz
eine Prise Anis

Der Teig soll zu 12 Brötchen geformt werden.


Leider sind keinerlei Angaben über den Backvorgang vorhanden. 25min soll gebacken werden, aber welche Temp.?

Was würdet ihr mir raten?

Viele Grüße
Maria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.529 Beiträge (ø3,63/Tag)

Hallo,

ich habe so meine Zweifel, dass die Römer Backpulver hatten. Ich habe eine römisches Koch- und Backbuch, soll ich da mal nach einem Rezept forschen?

LG Mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
36.457 Beiträge (ø9,33/Tag)

Moin,
also mit den Rezepturen der alten Römer hat das nicht viel zu tun. (ich habe hier entsprechende Literatur Na! )
Wenn Ihr wirklich wie die alten Römer backen möchtet, dann müsstet Ihr geronnenen Käse aus Schafs- oder Ziegenmilch verwenden, statt Butter Schweineschmalz oder auch Olivenöl. Und Backpulver gab es damals auch noch nicht Na!

12 Minuten erscheinen mir zu wenig. ich würde sie ca. 20-30 Minuten bei 180-200°C backen.

VG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
36.457 Beiträge (ø9,33/Tag)

Brötchen werden die auch nicht gemacht haben. Eher fladenartiges Brot, das als Beilage zu den Mahlzeiten diente.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2016
315 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo!
Hier gäbe es ein (hoffentlich wirklich authentisches) Rezept... Inklusive Backzeit ;)
LG
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine