Brot backen im Kindergarten ?Ideen?


Mitglied seit 11.02.2009
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
wir Eltern haben vor im Kindergarten meiner Kinder 1 Mal im Monat Brot oder ähnliches fürs das gemeinsame Frühstück zu backen.

Letztes Mal (war auch das erste Mal) habe ich dieses hier gebacken. Das ist super angekommen.

Ich möchte allerdings auch mal andere Sachen ausprobieren. Vielleicht auch mal Brötchen/Gebäck weil es schon portioniert ist. Die Probleme sind allerdings:
1. Es sollte nichts mit Hefe sein (ich habe keine Zeit um die Hefe gehen zu lassen)
2. Es soll für 75 Kinder sein also würde ich ja für Brötchen oder Frühstücksgebäck Ewigkeiten brauchen ( vor allem weil wir es ja auch MIT den Kindern herstellen.)

Habt ihr Ideen für mich? Wie ich alle diese Dinge unter einen Hut bringen kann?

LG wissi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.11.2013
1.895 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hallo!

Die Alternative zu Hefe wäre dann ja vielleicht ein Quark-Öl-Teig für Brötchen. Ich finde ihn aber längst nicht so gut formbar wie Hefeteig. Und gerade wenn Kinder mitbacken, ist es ja schön, wenn es ein Teig ist, den sie gut mit den Händen ohne Kleben formen können. Sonst ist da schnell Frust.
Hefeteig kann man auch prima länger vorher vorbereiten, dann einfrieren und dann noch einmal gehen lassen am Morgen des Backevents. Das müsste morgens ja viellecht zeitlich drin sein. Dann haben die Kinder zwar keinen Teig mit angerührt, aber man könnte sie ja noch die Brötchen oder was du machen willst, formen lassen und mit Rosinen etc verzieren lassen.

Viele Grüsse,
Denelu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2009
390 Beiträge (ø0,1/Tag)

Ich habe heute mit den Kindern ein Haferflockenbrot gebacken,
500g Quark, 500g Haferflocken, 3 Eier, 1Tl Salz, 1 P Backpulver
gut verkneten, 45 min auf 200 Grad, meine Kinder mögen das gerne
Ich backe in einer Silikonform, eine Kuchenform müßte glaub ich mit Backpapier ausgelgt werden.

lg M
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.01.2013
89 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich kann nur von den "quarkbrötchen vom koch" aus der db schwärmen! Ich backe sie regelmäßig und die Kinder könnten je nach Geschmack auch Schoki oder Rosinen zufügen. Zu verarbeiten ist der Teig auch recht gut.
lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.578 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo,

Ich würde dir auch Quark-Öl-Teig empfehlen. Du kannst Brötchen daraus formen, evtl. mit Wasser bestreichen und mit verschiedenen Körnern bestreuen. Dazu verwende ich immer mein Stockbrot-Rezept

LG Micky


Brot backen Kindergarten Ideen 762128646
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2011
3.118 Beiträge (ø0,93/Tag)

Dieses Rezept ist mit Hefe, aber ohne Wartezeit und Du kannst es in vielen verschiedenen Variationen backen: Blitz-Wunsch-Brot.

Und wenn es auch mal was Süßes sein darf, vielleicht diese Rosinenbrötchen aus Quark-Öl-Teig?

Oder - weiß aber nicht, ob es nicht vielleicht zu aufwendig ist? - Dinkelknäcke backen.


Lg moura
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo,

hier ist auch noch etwas: http://www.chefkoch.de/rezepte/48461016460099/Irisches-Sodabrot.html

Ansonsten gib mal in die Rezeptsuche ein: Brötchen (oder Brot) + Backpulver (oder Natron). Da gibt es viele Ideen, süß und herzhaft.

Waffeln mit frischgemahlenem Dinkel-Vollkornmehl mit verschiedenen Ergänzungen wie Beeren, Quark, Apfelmus wären auch schön für's Frühstück; auch Muffins gibt es in gesunder Ausführung. Etwas kalorienreicher: Teilchen aus selbstgemachtem Quarkblätterteig.

LG Angie
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben