Brötchen wie lange gehen lassen?


Mitglied seit 26.09.2011
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallöchen!!
Ich habe ein Rezept von meiner Freundin das ich ausprobieren möchte. Für Brötchen! Leider steht da nicht wie lange ich den Teig gehen lassen muss! Ich kann sie jetzt leider nicht anrufen und fragen denn sie ist nicht zuhause :( Könnt ihr mich vielleicht helfen? Noch eine Frage wäre wieviel Trockenhefe ich für das Rezept nehmen könnte!?
Rezept:
500g Mehl
1 Würfel Hefe
1 pr. Zucker
0,375l Wasser
1 TL Salz

GLG Sarimaus97
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.03.2011
2.810 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hallo,

1 Tütchen Trockenhefe = 1/2 Würfel frische Hefe. Also bei Dir 2 Päckchen.

Ich find das aber zu viel, da reicht auch ein Päckchen!


Zum Gehen brauchts etwa 30 Minuten. Kannst auch gucken, bis er doppelt so groß geworden ist.

Gutes Gelingen Lächeln

Viele Grüße Yannik

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.01.2008
3.784 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo Sarimaus,

also ich würde ehrlich gesagt zwei Päckchen nehmen. Mir wäre das ansonsten zu wenig, aber das ist wohl Geschmackssache.

Ich würde den Teig nach dem ersten Kneten 20 Minuten ruhen lassen, nochmal kneten und formen und dann ca. 60 Minuten gehen lassen.



Viele Grüße

Schokomäuschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,72/Tag)

Hallo!

Hmmm, sowohl die Hefemenge als auch die Gehzeit hängt maßgeblich davon ab, für wann die Brötchen sind bzw. wie Du den Teig führen möchtest. na dann...

Sollen sie eh für morgen früh sein - bietet sich eine kalte Teigführung an. Also über Nacht im Kühlschrank - und damit eher wenig Hefe, z. B. nur 1/2, allerhöchstens 1 P. Trockenhefe.

Willst Du sie heute noch backen - braucht die Hefe Wärme (aber nicht über 38/40°C!), der Teig sollte sich etwa verdoppeln, bis Du die Brötchen formst (dauert je nach Platz + Hefe etwa 30-60 min), dann geformt nochmal gehen lassen (etwa 25-35 min). Hier würd ich zu 1,5 bis allerhöchstens 2 P. Trockenhefe tendieren.


Sonnige Grüße vom Bäumchen
Brötchen lange lassen 46818398 Brötchen lange lassen 1244440610
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2010
3.344 Beiträge (ø0,97/Tag)

hi sarimaus ,

auf diese menge ( und bei diesen teigen ) ist ein päckchen trockenhefe das optimum !

die garzeiten sind aber trotzdem individuell und hängen von vielen einzelnen faktoren ab !

( teigbeschaffenheit , umgebungsbedingungen , teigtemperatur ... )

aber ich denke einfach mal bei brötchen in der üblichen art , ( und mit optimalen bestimmungen ) kannst du bis zu 1 stunde rechnen !

grüss dich
neh-zha Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2011
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielen Dank, ich habe jetzt 2 Päckchen genommen und lasse den Teig gerade ruhen :D
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2009
142 Beiträge (ø0,04/Tag)

1 Stunde ist aber schon lang würde sagen so bei ca. 30min bis max. 40min bei 3% Hefe und einer TA von 155-160
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2009
142 Beiträge (ø0,04/Tag)

Und du hast bei dem Rezept eine TA von 175 das ist für normale Weizenbrötchen viel zu weich nicht mehr als 300ml (auf 500g Type 550) Wasser verwenden.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine