Brötchen bzw kleines Brot als Suppenteller


Mitglied seit 18.06.2008
165 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
habe das jetzt schon merfach gesehen und gegessen das zB eine Champignonsuppe ein einem ausggehöhlten Brot bzw Brötchen serviert wird.
Kann man die so beim Bäcker bestellen? Oder hat wer ein Rezept dafür?
Grüssi,
Iris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2007
467 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

hier ein Rezept aus einem alten Thread:

Käsesuppe im Krustenbrötchen

Zutaten:
2 Päckchen Trockenhefe
1 Packung (1000g) Brot - Backmischung " Krustenbrot"
etwas + 80 g Mehl
2 Zwiebeln
5-6 Knoblauchzehen
1 Bund Lauchzwiebeln
125 g mittelalter Gouda
80g + 1 EL Butter/Margarine
250 g Schlagsahne
2-3 EL Gemüsebrühe (Instant)
Salz, schwarzer Pfeffer
1 Prise Zucker
5-6 EL trockener Weißwein
Backpapier

Zubereitung
550 ml lauwarmes Wasser und Hefe verrühren.
Backmischung zufügen.
Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes auf höchster Stufe ca. 3 Minuten verkneten.
Zugedeckt an warmem Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.
Den Teig mit bemehlten Händen nochmals gut durchkneten und in 10 Portionen teilen.
Daraus Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Noch ca. 30 Minuten gehen lassen.
Brötchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen.
Auskühlen lassen.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
Käse reiben.
80 g Fett erhitzen. Zwiebeln, Hälfte Knoblauch und Lauchzwiebeln, bis auf 1-2 EL, darin andünsten.
Mit Mehl bestäuben und anschwitzen.
Mit 3/4 1 Wasser und Sahne ablöschen.
Aufkochen und die Brühe einrühren.
Unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln.
Käse unter Rühren darin schmelzen.
Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Wein würzig abschmecken.
Von den Brötchen je einen kleinen Deckel abschneiden.
Das Brötcheninnere herauslösen und grob zerbröseln.
Brötchenschalen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 "C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 5-10 Minuten knusprig rösten.
1 El Fett erhitzen.
Brötchenbrösel und Rest Knoblauch unter Wenden darin rösten.
Suppe in den Brötchen anrichten.
Mit übrigen Lauchzwiebelringen und Brotbröseln bestreuen.


Gruß au_backe
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.03.2005
2.321 Beiträge (ø0,46/Tag)

Moin,

wenn es nicht unbedingt ein Brötchen oder Brot sein soll, hätte ich Suppenschüsseln aus Brotteig *Link vom Admin entfernt* im Angebot, die nebenbei auch noch richtig lecker schmecken Lachen

Gruß Steph Brötchen bzw kleines Brot Suppenteller 4226664953
____________________________________
... a balanced diet is a chocolate in each hand
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2007
467 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hier kannst Du dich auch mal noch durchklicken Suppe+Brotteig
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2004
3.362 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo, probier diese mal aus.
Dieses Rezept habe ich von ingwe bekommen, es ist super. Meine gebackenen Schüsseln findet Ihr in meinem Album.

Olivenölteig Grundrezept
50g Olivenöl
320g Wasser
550g Weizenmehl 550
20 g grober Grieß (normaler Hartweizengrieß geht auch)
15 g frische Hefe
10 g Salz
gibt 8 Schalen
1. Gehen: 30 Min.
2. Gehen: 10 Min.
Backzeit 20-25 Min.
Eine Rezeptmenge Olivenölteig, 30 Min. gegangen
Etwas Olivenöl zum Einfetten
Mehl zum Bestäuben
8 feuerfeste Schalen

Zubereitung:
Den Teig in 100 g schwere Stücke teilen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teigstücke nacheinander zu Kreisen ausrollen, überschüssiges Mehl abklopfen und über umgedrehte Schüsseln stülpen. Den Teig behutsam andrücken, damit er fest anliegt und keinen Luft eingeschlossen bleibt. 10 min gehen lassen.

Die Schalen umgedreht in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und den Teig in 20- 25 min goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Dann mit einem Messer mit scharfer Klinge vorsichtig von den Schalen lösen und auskühlen lassen. ( das entfällt, wenn Ihr Backpapier nehmt, siehe unten)

Ich habe auf die umgestülpten Schüsselchen Backpapier gelegt, da lassen sich die fertigen Schüsselchen leicht lösen. Habe die Schüsseln nach der Backzeit vom Papier gelöst und noch 2 Minuten nachgebacken. Nach dem Auskühlen habe ich sie eingefroren. Wenn man sie benutzen will, 1 Stunde bei Zimmertemperatur antauen lassen und im vorgeheizten Herd 3 Minuten bei 180 Grad aufbacken (laut RichARD bERTINET 2bROT FÜRgENIE?ER29. Sie weichen nicht durch, meine Probeschüssel hat 5 Stunden mit Suppe gestanden und ist nicht durchgeweicht.

Gutes Gelingen!
Das klappt fantastisch und schaut super aus.
LG blacky278
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2004
3.362 Beiträge (ø0,63/Tag)

Unter diesem Rezept findest Du auch ein Foto dazu.
LG blacky278
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine