Vollkornbrot ohne Zucker?


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich habe mal eine Frage: Kennt hier vielleicht jemand ein Vollkornbrot-Rezept, das 1. aus reinem Vollkornmehl besteht und 2. keinen Zuckerzusatz enthält?

Hintergrund: Ich darf weder Auszugsmehl noch Zucker zu mir nehmen (abgesehen von dem, der natürlicherweise enthalten ist).

Gibt es vielleicht sogar eine Art Vollkorntoast, der diese Kriterien erfüllt? ...

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen und bedanke mich schonmal!

Kerstin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.10.2006
2.811 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo Kerstin,

wenn du Honig verträgst, kannst du jederzeit den Zucker dadurch ersetzen. Ich nehme immer Honig. Nur ein bißchen, nicht zu viel. Und ich finde, es geht sogar besser auf, als mit Zucker. Hab früher auch mal Zucker genommen. Ich mach das sogar im Sauerteig, und seit ich den Honig nehme, wird mein Sauerteigbrot noch lockerer. Allerdings nehm ich da noch einen Tl Trockenhefe mit rein.

Zum Mehl: Hast du eine Getreidemühle? Dann kannst du die ganzen Getreide darin mahlen und hast ein Super-Vollkornmehl. Ansonsten kaufst du es. Mit dem gekauften, kannst du nur Vollkornmehl für das Brot nehmen. Beim selbstgemahlenen nehm ich, noch Weizen 550 oder ein helles Dinkelmehl drunter.

Lg Schoferle
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.06.2004
2.304 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Kerstin,

gib oben links bei der Suchfunktion "vollkornbrot" ein, und du hast die grosse Auswahl an Rezepten.

Die meisten Brote, also auch Vollkornbrote, werden OHNE ZUCKER hergestellt.
Bei einigen Weissbroten (reinen Weizenbroten) kommen Zuckerbeigaben vor.

Uebrigens: Vollkornbrot als Brotart ist nicht so besonders aussagefaehig. Man sollte schon die Getreideart/Getreidemischung mit angeben. Und dann noch moeglichst, ob mit Sauerteig und/oder Hefe gebacken werden soll.

Gruesse

Hartmut
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Hartmut,

danach habe ich natürlich schon gesucht, war aber etwas erschlagen von den vielen Rezepten. Mein Eindruck war, dass überall Zucker mit reinkommt, vielleicht war dieser Eindruck falsch. Danke für den Hinweis. Lächeln

Ach ja, alles andere (welches Mehl, Sauerteig oder Hefe) ist mir vollkommen egal, deshalb ich das nicht weiter differenziert.

@Schoferle: Danke für deine Antwort. Nein, Honig geht auch nicht. traurig

Also, ich suche noch etwas weiter, aber wenn jemand ein ganz tolles Rezpt hat, dann freue ich mich natürlich drüber. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.11.2003
3.941 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

ich gebe meinem Brotteig nie Zucker bei, evtl. mal etwas Rübensirup zum Schrotbrot.

Du kannst jedes Brotrezept auch ohne Zucker oder ähnliches backen und auch Typenmehl durch VK ersetzen, musst dann aber etwas mehr Flüssigkeit zufügen.

Schau mal hier oder hier oder hier oder hier

Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Toll, vielen Dank!!! ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2007
2.441 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo
ich backe fast alle Brote aus reinem Vollkorn und ohne Zucker. (Ich mag suesses nicht). Meistens mische ich Roggen, Dinkel, Weizen zu gleichen Teilen. D.H. das Roggenvollkornmehl versaeuere ich. Dann gebe ich nach Lust und Laune Mais, brauner Reis, Hafer, Gerste, Schrot oder Saaten oder eine Kombination dazu. Oft lasse ich das Vollkornmehl fuer ca eine Stunde quellen bevor ich es mit dem Sauerteig und den uebrigen Zutaten vermische.
LG Brigitte
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2007
1.559 Beiträge (ø0,36/Tag)

muet, weisst du zufaellig ob ich auch in ein Standard-Hefebrot (halb Weizen, halb Dinkel) Reismehl dazugeben kann?
Gibst du den Resi ganz dazu? Klingt interessant :)

Habe eine Muehle und wollte das schon immer probieren, aber sollte dann auch schmecken, nicht? Lächeln

Zum Thema, ich setze meinen Hefeteig mit 2-3 TL Honig an. Ganz ohne Zucker oder Honig - geht das denn? Ich dachte, die Hefe braucht "Nahrung", allerdings habe ich auch schon hier im Forum gelesen, dass man wohl auch statt Zucker Salz nehmen kann. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.
Fuer ein echtes, frisches Vollkornmehl finde ich meine KitchenAid mit Mahlvorsatz super, frischer gehts nicht und man weiss, was drin ist!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Das war meine Frage! Wie gesagt, Honig geht bei mir auch nicht.

Eine KitchenAid habe ich, Mahlvorsatz klingt gut, werde gleich mal googeln gehen. YES MAN

(Obwohl ich auch sagen muss, dass ich hier in Berlin eine große Auswahl an wirklich tollen Fachgeschäften habe, hier kriegt man fast alles!)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.11.2003
3.941 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

die Hefe benötigt keinen zusätzlichen Zucker, Nahrung hat sie durch das Mehl genug.

Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.11.2003
3.941 Beiträge (ø0,68/Tag)

...wobei eine geringe Zuckerzugabe die Triebleistung der erhöht - aber nicht unbedingt erforderlich ist.

Bei Dosierungen von mehr als 10% wird jedoch die Leistung gehemmt.

Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2007
2.441 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo
wegen Zucker hat dir Marla schon geantwortet. Ich kaufe braunes Reismehl. Du kannst aber sicher selber mahlen, kannst sicher auch die ganzen Reiskoerner untermischen. Diese wuerde ich aber zuerst kochen, da sie sonst zu hart sind. Du kannst Reis auch in den normalen Weizen/ Dinkel/ Hefe teig mischen. Ich wuerde aber nicht mehr als 5% des Mehles mit Reismehl ersetzten. Reismehl ist auch ideal zum Gaerkoerbchen, etc bemehlen. Es saugt die Fluessigkeit nicht so schnell auf und verhindert so das Kleben des Teiges.
LG Brigitte
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2007
1.559 Beiträge (ø0,36/Tag)

Danke fuer die Tipps! Ich wusste nicht, dass man gar keinen Zucker braucht. Allerdings habe ich festgestellt, dass ein mit Honig angesetzter Pizzateig, den ich ueber Nacht im Kuehlschrank hatte, staerker als sonst aufging - ich denke wegen der laengeren Gehzeit? Wenn ich das das naechste Mal mache, nehme ich weniger Honig. Obwohl mir das schon gefaellt wenn die Hefe mit dem Wasser und Honig so Schaum macht und blubbert BOOOIINNNGG.... hechel...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe gestern übrigens ein Toast aus Dinkelvollkornmehl gebacken und den Zucker einfach weggelassen. Das Rezept habe ich aus diesem Forum. Es ist eigentlich nicht für Vollkornmehl gemacht, aber ich habe auf eure Tipps hin etwas mehr Flüssigkeit zugegeben.

Was soll ich sagen - es ist toll geworden! Lachen So einfach, das hätte ich nicht gedacht!
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine