Finnenbrot


Mitglied seit 01.09.2004
1.565 Beiträge (ø0,32/Tag)

Der ST dafür ist angesetzt und ich möchte euch dieses Rezept nicht vorenthalten:

Finnenbrot

ST aus 300g Roggenvollkornmehl und 400ml Wasser
200g gemahlener Buchweizen
350g RoggenVKM
350g WeizenVKM
3-4 Tl Meersalz
1Tl gemahlener Ingwer
1/4 Tl gemahlene Nelken
1/4 Tl gemahlener Zimt
1/4 Tl gemahlene Muskatnuss
4 Tl abgeriebene Zitronenschale
200ml lauwarmes Wasser
1/4 l zimmerwarmes Bier
2 EL Walnussöl
1 EL Honig

Butter für die Form
Haferflocken zum Bestreuen

Aus allen Zutaten einen Teig kneten, möglichst weich, evtl. noch Wasser hinzufügen.

Zwei Laibe mit bemehlten Händen formen, in Haferflocken wälzen und in zwei gefettete Kastenformen geben.
Im Ofen bei 40° gehen lassen, bis sich das Volumen gut vergrößert hat.
Dann herausnehmen und den Ofen auf 220°C vorheizen.

20 min bei 220°C backen, danach herunterschalten und noch 60 min bei 190°C fertigbacken. Die Brote dann bei ausgeschaltetem Ofen 10 min nachreifen lassen, evtl. dafür schon aus den Formen nehmen.

Wer mag, kann die Brote dann vor dem Auskühlen kurz mit kaltem Wasser besprühen.

Wenn man eine Mühle besitzt, kann man übrigens die Gewürze gleich mit dem Getreide mitmahlen. Der Duft ist der Hammer! Lachen

So, morgen werde ich euch berichten, wie es geworden ist, es sei denn, anij war schneller Na!

Schönen Samstag noch!
Elke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.548 Beiträge (ø3,19/Tag)

Hallo !

Also mein Brot war gut habe nur mein Rezept genommen mit Gewürzen, Malzbier und noch eine Prise Chilli dazu Lächeln

liebe Grüsse
Greta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2004
596 Beiträge (ø0,12/Tag)

Naa, ich bin schon gespannt, was du uns vom Geschmack berichtest! Lachen Ich werd es auch probieren, allerdings hab ich gestern erst gebacken... also dauerts noch ein wenig.

*neugier*

Hoffentlich ist das was für uns \"geschmacklosen\". Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Grüßle...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
4.188 Beiträge (ø0,9/Tag)

@ elke

*lach*

Ne, so schnell bin ich nicht. Vor Ende nächster Woche werd ich nicht wiedeer backen.
Mein letztes Brot ist etwas groß geraten.
Warte sehnsüchtig auf deinen Bericht!

LG
Anij
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.09.2004
1.565 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo ihr drei!

Das Finnenbrot ist schon im Album und zum großen Teil aufgegessen Lachen

Außen sehr knusprig, innen saftig. Und ziemlich würzig, finde ich.

Von der Flüssigkeit her hat es bei mir optimal gepasst, ich hatte einen sehr weichen Teig, ohne noch etwas zugeben zu müssen. Und, wie gesagt, das Mahlen war ein Erlebnis für die Nase Lachen

Also ich werde dieses Rezept sicher öfter mal machen!

Schönen Sonntag,
viele Grüße
Elke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2004
596 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Elke...

na, das hier \"und zum großen Teil aufgegessen\" ist ja wohl eine Empfehlung. Lachen

Ich werds diese Woche probieren, wenn unser Brot leer ist.

Gruß...
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine