Sauerteig ZU sauer...???


Mitglied seit 04.04.2005
143 Beiträge (ø0,02/Tag)

(...Tschuldigung für den Doppelpost (habe vorhin im falschen Forum gepostet!)!)



...so, ich habe gerade mein erstes St-Brot im Ofen...

Den Sauerteig (Weizen) habe ich in den letzten vier Tage liebevoll gezüchtet...und es schien auch alles geklappt zu haben...

Mein Brot ist nach zwei Stunden wirklich eindrucksvoll aufgegangen - obwohl ich die Hefe ganz vergessen hatte!

...trotzdem frage ich mich, ob alles \"stimmt\": der ST war schon SEHR sauer! Wirklich eher \"beissend sauer\"! ...essigmässig...

Ich bin natürlich gespannt, wie das Brot dann schmeckt, aber kann mir kaum vorstellen, das es geniessbar sein wird - der ST zumindest war nicht gerade \"gut\"...

Gibt es Möglichkeiten, auf den \"Essiggehalt\" im ST im jetzigen Stadium noch Einfluss zu nehmen - ich meine den ST-Rest der in meinem Kühlschrank vor sich hin gärt...

Danke für Eure Hilfe!

Ich denke nachher beim Brot essen (hoffentlich können wir\'s essen!) an Euch.

Katrin




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.09.2004
1.525 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Katrin,

daß Sauerteig sehr sauer ist, ist normal. Meinen würde ich im Ansatz-Zustand auch als ungenießbar bezeichnen.

Im Brot kommt das nicht mehr so durch, da wird das eine angenehme Brotsäure, wie man sie eben vom ST-Brot kennt. Ich bin sicher, daß dein Brot sehr lecker wird.

Einfluß auf die Säure kannst du durch kürzere Gehzeiten nehmen. Will heißen: je kürzer das Brot geht, umso weniger sauer wird es. Wenn du also die Bedingungen so einstellst, daß das Brot in einer minimalen Zeit gegangen ist, wird es auch sehr mild werden. Mit Bedingungen meine ich hauptsächlich die Temperatur.

Im Ofen bei 50°C geht das Brot ziemlich schnell auf (bei mir ist es mittlerweile eine gute Stunde), dann kann es schnell gebacken werden. Wenn du das Brot bei Zimmertemperatur gehen läßt, braucht es manchmal 3-4 Stunden und das schmeckt man dann an der Säure. Manche mögen es saurer, manche weniger. Das hat man aber in der Hand.

Viele Grüße und viel Erfolg
Elke
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.06.2004
2.304 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo Katrin,


Fuehrung des Sauerteigs:

weicher + warm (dadurch kuerzer) = mild

fester + kuehler (dadurch laenger) = saurer


Gruss

Hartmut
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.02.2004
3.523 Beiträge (ø0,55/Tag)

HAllo!

Ich muß Hartmut ergänzen:

weich + warm + kurz = mild

weich + warm + länger = extrem sauer (=Sauerteig)

fester + kühler + länger = angenehm sauer bis sehr sauer

Also bitte nie ein Brot eine Nacht im warmen Backofen \"gehen lassen\"! Das wird nur Sauerteig...

Habe die Ähre und mfm!

Pöt

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
143 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke!
...ja, das passt,... Na!

Werde dann jetzt mal ein bisschen herumexperimentieren...

Alles Liebe, Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
143 Beiträge (ø0,02/Tag)

P.S. Das erste Brot war übrigens klasse...\"trotz\" \"saurem Sauerteig\"... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Katrin
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.