Gäste selber Kekse dekorieren lassen

zurück weiter

Mitglied seit 12.09.2013
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
wir möchten die Gäste auf unserer Hochzeit ihr eigenes Gastgeschenk herstellen lassen: Die Gäste können (gekaufte) Kekse, z. B. Butterkekse, selbst dekorieren. Nun habe ich bisher nur Zuckerschrift gefunden, die nicht richtig fest wird. Da die Kekse anschließend in eine kleine Tüte kommen, wäre das nicht so toll, wenn direkt alles verschmiert. Habt ihr Tipps für Farbe/Schrift, die innerhalb nicht allzu langer Zeit richtig fest wird? Wir können uns auch nicht die ganze Zeit um die Zutaten kümmern. Geschmolzene Schokolade, Zuckerguss oder etwas aus einem heißes Wasserbad fällt also weg.
Ich fände es außerdem schön, wenn man auch kleine Süßigkeiten (z. b. Smarties) aufkleben könnte. Habt ihr Empfehlungen für kaufbaren Lebensmittelkleber?
Ich freue mich auf eure Beiträge!
Liebe Grüße
Snowcurls
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.220 Beiträge (ø10,3/Tag)

Hallo Snowcurls,
hast du dir das wirklich gut überlegt?

Wer will schon, schick angezogen, sich damit beschäftigen zuckrige Kekse zu dekorieren?
Dazu noch gekaufte, die eventuell später keiner isst.


Es gibt Lebensmittelkleber.
https://shop.goodbake.de/products/essbarer-super-kleber-60g?variant=18058387751002&currency=EUR&gclid=CjwKCAjw8J32BRBCEiwApQEKgU_TtHzK4TvUsY7ftB3g8YjF3yc4jdci036sAdH6F42iXXUm0p42xBoC0z4QAvD_BwE

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.01.2014
196 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich bin ähnlicher Meinung wie Katir.
Das ist eine lustige Idee zum Kindergeburtstag aber für eine Hochzeit? Zumal eure Gäste die Kekse ja selbst als Geschenk mitbekommen sollen. Da gibts bestimmt einige die sich der Sache verweigern, weil sie den Plunder eh nicht mitnehmen wollen.
Ich stelle mir das als riesige Sauerei vor. Die Gäste sind alle schick angezogen und die Festlocation ist keine Küche mit abwischbaren Arbeitsplatten und Waschbecken für die klebrigen Hände.
Sorry.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2013
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
Danke für eure Meinungen. Unsere Hochzeit ist nicht klassisch, sondern legerer. Wer keinen Keks dekorieren möchte, muss das auch nicht. Wenigstens kann man das Mitbringsel dann essen und es steht nicht rum Na!
Was die Sauerei betrifft... Deswegen bin ich auf der Suche nach kaufbaren Tuben o.ä. Wäre weiterhin dankbar für jeden Hinweis Lächeln

Schöne Grüße
Snowcurls
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
8.180 Beiträge (ø4,35/Tag)

Hallo,

ich schließe mich den Vorschreiberinnen an. Bei einem Kindergeburtstag ok, aber auf einer Hochzeitsfeier, wo alle schick angezogen sind, finde ich so eine Aktion völlig deplatziert. Und im Supermarkt gekaufte Kekse finde ich auch ein No-Go. Wenn schon, dann sollten es wenigstens selbstgebackene Kekse sein. Das heißt ja nicht, dass die von dir gebacken werden müssten, das Backen könnten ja Angehörige übernehmen. Und Mürbeteigkekse sind ja lagerfähig, die kann man problemlos 2 oder 3 Wochen vor der Hochzeit backen.

Meine Empfehlung wäre: Kekse selber backen bzw. von Angehörigen backen lassen und am besten auch selber verzieren. Wie wär's z.B., wenn ihr die Kekse mit den Vornamen oder den Initialen des Brautpaars beschriftet? Dafür genügt im Supermarkt gekaufte Zuckerschrift in Tuben. Diese Zuckerschrift wird sehr wohl fest, man muss sie nur richtig trocknen lassen (z.B. über Nacht).

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
10.003 Beiträge (ø5,75/Tag)

ich würde hoffen, nicht eingeladen zu werden..😂lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
8.180 Beiträge (ø4,35/Tag)

Snowcurls, du kennst natürlich deine Hochzeitsgäste am besten und wenn du sicher bist, dass die meisten von ihnen auf solch eine Keksverzierungsaktion stehen, kannst du das ja machen. Aber dann back die Kekse wenigstens selber oder lass sie von Angehörigen backen. Supermarktkekse zu verteilen, ist wirklich ein No-Go, auch bei einer legeren Hochzeit!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
3.118 Beiträge (ø1,34/Tag)

Wenn man aus Eischnee und Puderzucker einen richtig dicken festen Zuckerguss macht könnte man den als Kleber verwenden und die Kekse dann wirklich einfach nur mit Naschi verzieren.
Zuckerschrift und Farben und Gedöns einfach weglassen. Man kann ja sogar „unessbares“ aufkleben wenn das Thema Hochzeit betont werden soll.

Gruß
Dorit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.220 Beiträge (ø10,3/Tag)

Da stimme ich Hobbybäckerin zu.
Wenn dir etwas an deinen Gästen liegt, dann back die Kekse dafür selber.

Habe ich sehr oft gemacht, verschiedene Sorten gebacken, für die Kinder Geburtstage. Die hatten einen riesigen Spaß am bekleben, dekorieren und zwischendurch essen der Kekse. Alle hatte immer Schürzen an, waren aber trotzdem handfest bekleckert .

Dorit,
unessbares auf Kekse kleben und die dann später in den Müll? Das würde mir extrem wiederstreben.




Kekse, Kleber, Zutaten zum dekorieren und Tüten um das dann einzupacken, alles muss gekauft werden.
Gibt es denn keine andere, schöne ausgefallene Idee zum selber machen, wenn es schon Gastgeschenke sein müssen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
29.479 Beiträge (ø6,19/Tag)

DAS erinnert sehr an Kindergeburtstag und nicht an eine Hochzeit mir Erwachsenen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2019
2.911 Beiträge (ø5,8/Tag)

Zitat von smokey1 am 22.05.2020 um 18:46 Uhr

„DAS erinnert sehr an Kindergeburtstag und nicht an eine Hochzeit mir Erwachsenen“


Dies
Ich würde es nicht machen wollen und wahrscheinlich wird damit mein guter Anzug versaut durch irgendeine der Zuviel Sekt im tuss hat
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
43.833 Beiträge (ø9,11/Tag)

Moin,

ich finde auch, dass so eine Aktion auf einen Kindergeburtstag passt aber nicht auf eine Hochzeit. Egal, wie leger die ist. Na!

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2014
3.118 Beiträge (ø1,34/Tag)

@katir: das Unessbare kann man doch einfach wieder entfernen. Bei so einem Hexenhaus bricht man doch auch das Naschi nach und nach ab zum Verspeisen. Kann doch auch mit anderen Sachen machen und die halt nicht essen. 😋

Aber ich hätte zu so einer Arie wohl auch keine Lust.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2016
2.083 Beiträge (ø1,53/Tag)

Denke, das so ein Geiz ist geil Ding. Wenn die Hochzeitsgeschenke dann ähnlich fantasievoll sind passts's ja wieder...

pfiate
wolfgang
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2011
11.886 Beiträge (ø3,8/Tag)

Ich wäre da ebenfalls eher bei Kindergeburtstag. Zu einer (auch legeren) Hochzeit passt es meiner Meinung nach nicht. Und gekaufte Kekse? na dann... Schon mal gar nicht.

Für eine legere Hochzeit findest du bestimmt auch coolere Gastgeschenke. Unsere Hochzeit war derart leger, dass es nicht mal Gastgeschenke gab ... Es hat sich keiner beschwert.

LG, ashala
Zitieren & Antworten
zurück weiter