Fränkische Schneeballen


Mitglied seit 02.11.2017
13 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo ihr Lieben
Wir backen gerne fränkische Schneeballen.Leider
Ist das Butterschmalz recht teuer 😱🙊
Gibt es eine Alternative die man nutzen kann und
Günstiger wäre??
Danke schön und einen guten Rutsch in ein frohes, gesundes neues Jahr
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2006
10.508 Beiträge (ø2,31/Tag)

Hallo,

eine günstige Alternative, die man nehmen könnte, wäre Kokosfett z.B., Palmin, oder Frittieröl. Leider fehlt dort aber dann natürlich der gute Geschmack von Butter(schmalz).

LG Simone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2006
3.918 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo, vielleicht Butterschmalz selbst herstellen.
Gruß
c
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2006
3.918 Beiträge (ø0,82/Tag)

Oder halb und halb. Die Hälfte aus preiswertem Fett und die andere aus Butterschmalz.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2015
265 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,
da Butterschmalz 100% Butterfett ist, ließe sich wegen des Buttergeschmacks auch eine Mischung aus Butter und Margarine verwenden. Es gibt aber auch eine Art Flüssigbutter (Rama u.a.) aus der Flasche, das schmeckt gut nach Butter und kann zum Kochen und Braten verwendet werden.

Gruß Churry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2015
265 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,
hier aus Wikipedia eine Ergänzung zum Thema "Butterschmalz selbst herstellen", eigentlich ganz einfach:

"Zur Herstellung im Haushalt wird Butter vorsichtig erhitzt und für etwa 30 Minuten flüssig gehalten, ohne sie zu bräunen. Dabei setzt sich das geronnene Eiweiß im Schaum und am Boden ab, das Wasser verdunstet. Durch Abschöpfen des Schaumes, anschließendes Abgießen und/oder Filtern wird die Butter geklärt. Aus 1 kg Butter kann man so etwa 700 g Butterreinfett gewinnen."

Gruß Churry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
6.917 Beiträge (ø4,79/Tag)

Hallo,

Schneeballen ausbacken kannst du mit jedem hocherhitzbaren, zum Frittieren geeigneten Pflanzenfett oder Öl. Wenn du auf den Buttergeschmack Wert legst, solltest du aber Butterschmalz nehmen, trotz des höheren Preises. Nach Butterschmalz schmeckt halt nur Butterschmalz.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine