Omas Lebkuchen - Mein 1. Versuch und ich bin total deprimiert - Tipps und Hinweise gesucht


Mitglied seit 05.12.2013
57 Beiträge (ø0,03/Tag)

Einen guten Abend allen!

Ich habe heute die Backsaison eröffnet und mich u.a. auch an das Projekt "Lebkuchen " gewagt.
Dieses Rezept Omas Lebkuchen sollte es sein.
Ich lese vorher immer sorgältig die Anleitung und auch die Kommentare, und habe somit vor dem ersten Versuch auch hier alles eingehend studiert.
Generell bin ich keine Anfängerin, aber Lebkuchen habe ich mich bis dato noch nie getraut.

Nun habe ich alles so gemacht wie im Rezept beschrieben, aber der Teig ist ein einziges Desaster. Es ist ein einziges Krümelwerk, eine Anhäufung von braunen, bröseligen Fragmenten.
Da das Rezept schon so oft gemacht und immer als hervorragend zu verarbeiten bewertet wurde, schließe ich aus, dass es am Rezept selbst lag.

Ich habe nur gute Zutaten verwendet, alles genau nach Rezept (habe im Nachhinein alles nochmal durchgelesen, ob ich vielleicht irgendwo nicht aufgepasst habe), alles genau abgewogen, die Butter war warm, die Eier Größe M, die geschmolzene Masse aus Zucker und Honig war ein schöner, warmer Brei... Ich bin ratlos. Welt zusammengebrochen

Ich backe zwar bei weitem nicht zum ersten Mal, aber die Lebkuchen sind mir wie gesagt neu.
Nachdem ich schlussendlich verschiedenste Knettechniken und das Untermischen von weiteren ca. 50g geschmolzener Butter versucht hatte, erbarmete sich mein Mann und formte aus diesen Krümeln drei Knubbel, die ich nun gut eingepackt bis zum Backen am Sonntag im Keller verwahre, in der Hoffnung das noch ein Wunder passiert. traurig

Ich habe nun zwei Fragen an euch:
1. Habt ihr eine Idee, was schief gelaufen sein könnte? Irgendwelche typischen Anfängerfehler, Geheimtricks bei diesem Rezept o.ä.?
2. Wie kann ich dieses Krümelmonster retten? Ich kann es unmöglich ausrollen ohne dass es in seine atomaren Bestandteile zerfällt. Kann ich noch irgendwas unter den Teig kneten, dass er besser zusammen hält, Milch oder noch ein Ei? Auf weitere Butter würde ich eigentlich gerne verzichten.

Ich würde mich sooo über eure Hilfe freuen, damit mein 1. Lebkuchen-Backerlebnis nicht als abschreckendes Drama in meinen Erinnerungen verbleibt.

Vielen Dank direkt im Voraus!

Beste Grüße, Ljomi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2005
1.294 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Ljomi

Versuche es nochmal mit einem Ei zu Kneten. Weiß nicht was da falsch gelaufen ist.

LG bäcker1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.753 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hallo Ljomi,

ich kann mir auch vorstellen, das es vielleicht zu wenig Ei war. Im Rezept sind ja ausdrücklich "große" Eier angegeben - das ist für mich eher Größe L als M.
M sind für mich normale Eier - von dieser Größe gehe ich immer aus, wenn im Rezept nichts anderes steht, sondern einfach nur "Eier".
Bei der ausdrücklichen Erwähnung "klein" würde ich Eier der Größe S wählen, bei "groß" eben L-Eier.

Noch ein Ei unterzukneten, wie bäcker1 empfohlen hat, könnte das schon gut ausgleichen.

Es ist auch nicht immer jedes Mehl gleich, manchmal braucht es eben noch etwas mehr Flüssigkeit, ist halt ein Naturprodukt...

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2011
554 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

Mehl braucht einfach mal mehr mal weniger Flüssigkeit und auch die Eiergröße ist da schon entscheidend.
Ich hatte dieses Problem im letzten Jahr auch und habe löffelweise flüssige Sahne untergeknetet. ist ne Batzelei aber es hat den Teig gerettet.

LG fussel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.12.2013
57 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo!

Ich war leider gestern nicht daheim und konnte daher noch keine Rückmeldung geben.
Heute habe ich den Teig dann aber mit Hilfe eurer Tipps doch noch zu Lebkuchenherzen verarbeitet! Lachen
Dank an Cathy- das mit den "großen" Eiern hatte ich wirklich überlesen! *ups ... *rotwerd*
Mit einem weiteren Ei und ein paar nach und nach zugegebenen Schuss Sahne wurde es ein fester, aber homogener Teig, der sich auch super ausrollen ließ.
Wunderbar, ich bin zufrieden und danke vielmals! :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.753 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hallo Ljomi,

wie schön, dass es geklappt hat und wir helfen konnten! Lachen

LG Cathy
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine