Herzhafte Plätzchen zum Ausstechen... Welcher Teig?


Mitglied seit 13.11.2009
185 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

ich möchte nach der Plätzchenschlacht nun auch eine herzhafte Variante backen und zu Weihnachten verschenken.
Kann mir da jemand einen Tip geben, welcher Teig zum ausstechen geeignet ist und natürlich schmeckt?

Vielen Dank

LG
Sichtvegetarierin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2006
10.787 Beiträge (ø2,28/Tag)

Hallo,

ich kann Dir die Käsefüße empfehlen OH TANNE...

LG Simone
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 25.01.2007
87 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

diese Käse-Plätzchen lassen sich auch prima ausstechen!

Grüße, *doriku*
OH TANNE...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2009
185 Beiträge (ø0,05/Tag)

oh, die hören sich super an. Sollte ich die frisch backen, oder kanndas ruhig am 4. Advent für Weihnachten geschehen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.09.2003
5.534 Beiträge (ø0,95/Tag)

Tachchen!

Hab grade diesen Fred gesehen. Das wäre ja auch mal ne Idee, herzhafte Plätzchen zu backen. Lachen

@Doriku...weiß du ob man in den Teig für diese Käse-Plätzchen auch Backpulver oder ein anderes Backtriebmittel geben muß? Hab da so schnell nicht alle Kommentare gelesen. Notfalls wer ich mal die Rezeptverfasserin anschreiben.


Es grüßt
Betty .....der Hauself
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2006
2.194 Beiträge (ø0,45/Tag)

Pfeil nach rechts Sollte ich die frisch backen, oder kanndas ruhig am 4. Advent für Weihnachten geschehen? Pfeil nach links

Kommt vielleicht ein bischen auf das Rezept an. Bei uns in der Familie backen wir Käsegebäck oft und gerne, besonders meine Oma. Der Teig ist einfach Mürbteig mit einem Anteil Käse, ähnliche Rezepte hast Du oben schon verlinkt bekommen. In einer Blechdose, möglichst luftdicht verschlossen, halten sie sich wochenlang, frisch schmecken sie allerdings am allerbesten. Du kanst sie also ruhig schon am 4. Advent backen. Je luftdichter Du die Kekse verpackst, desto besser, ich klebe die Blechdosen immer mit einem Klebestreifen zu, das hält gleichzeitig auch die "Keksdiebe" fern. So verpackt haben wir sie schon monatelang aufgehoben, unfreiwillig, weil mein Vater eine Dose in unserer Ferienwohnung vergessen hat.
Wie frisch schmecken sie, wenn Du die Käsekekse vor dem Servieren kurz im Backofen aufbäckst bzw. erwärmst.

Liebe Grüße Claudia
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine