Pralinenneuling erbitte Tipps und Rezepte


Mitglied seit 10.08.2009
964 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo

ich würde gerne diesem Jahr mich in der Pralinenherstellung versuchen,worauf muss ich achten.Sind Pralineformen gut oder
welche sind gut.Und verrate eure besten Rezepte.


mondschaf-13
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.02.2004
381 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Mondschaf, ich würd mich hier bei den Gruppen Pralinen hersteller und Pralinenrezepte anmelden, da gibt es jede Menge Rezepte und man hilft dir auch weiter, besonders die Rezeptsammlungen von andi sind spitze

Gruß Maria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2011
3.563 Beiträge (ø1,22/Tag)

Und hier im Forum gibts auch massenhaft Tips zum Grundwissen, musst dich einfach mal durch ein paar Themen (und Rezepte) kämpfen. Hab ich die letzten Tage auch getan. :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2011
1.698 Beiträge (ø0,61/Tag)

Scroll dich mal auf die nächste Seite, da habe ich ein Grundrezept zur Pralinenherstellung eingetippt. Das funktioniert hervorragend. Das ist eines der ersten Rezepte die ausprobiert habe. Man darf nur beim abkühlen der Masse nicht ungeduldig werden. OH TANNE...

LF elke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.498 Beiträge (ø3,04/Tag)

Hallo mondschaf!

Der User Andi73 hat ein paar ganz tolle Rezepte in einem Sammelthread gepostet, schau doch mal bei ihm nach.
Ansonsten hab ich ein Rezept für ganz einfache Trüffel die ich schon in zig verschiedenen Geschmacksrichtungen gemacht hab. Fand ich damals für den Einstieg super. Wenn Du möchtest such ich es raus.

LG Mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.07.2011
256 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Mina ...einfach hört sich immer gut an...
könntest du dieses Rezept hier einstellen?

Lg Tourbiene

....DER WEG IST MEIN ZIEL....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.498 Beiträge (ø3,04/Tag)

Hallo!

Klar, mach ich wenn ich wieder zu Hause bin.

LG Mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.498 Beiträge (ø3,04/Tag)

Morgen!

Sorry, hat etwas gedauert.

einfache Trüffel ohne Alkohol:

400g Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)
150ml Sahne
250g weiche Butter
evtl. Aroma: Stück Zimtstange, Orangenschale, Kaffeebohnen,...

Schokolade hacken, Sahne (mit dem Aromageber für 5 Minuten) aufkochen (Aromageber 10 Minuten ziehen lassen, rausfiltern, Sahne erneut aufkochen), vom Herd nehmen und die Schokolade zufügen. Nach ein paar Minuten umrühren, damit sich Sahne und Schokolade verbinden. Butter in drei Portionen unterrühren. Unter gelegentlichem Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. In einen Spritzbeutel füllen und 80 kleine Kugeln auf Gefrierbeutel oder Klarsichtfolie spritzen. Die Kugeln mitsamt Unterlage mindestens 2h kaltstellen (Kühlschrank).

Danach die Kugeln mit kalten Händen rundrollen und überziehen, z.B. mit Kakaopulver (kein Instant), Puderzucker, Kristallzucker (gemischt mit Orangenabrieb, Kaffeepulver,...) oder mit Schokolade überziehen.

weiße Trüffel:
450g Schokolade
100ml Sahne
300g Butter
(Aromageber, z.B. Zitronenschale, Kokosnusspulver, Minze,...)

Vorgehen wie bei den dunklen Trüffeln.

einfache Trüffel mit Alkohol:
400g Vollmilch- oder Bitterschokolade
100ml Baileys, Eierlikör, Kaffeelikör
300g Butter
oder 
50ml Rum, Kirschwasser,...
50ml Sahne
300g Butter

Schokolade hacken, mit der Butter bei kleiner Hitze unter Rühren schmelzen, etwas abkühlen lassen. Den Alkohol (und evtl. die Sahne) unterrühren. Weiteres Vorgehen wie bei den alkoholfreien.

weiße Trüffel:
450g Schokolade
80ml Likör
350g Butter
oder
50ml starker Alkohol
320g Butter

Zubereitung wie bei dunklen Trüffeln.

Wenn noch Fragen sind, nur zu Na! Manchmal weiß ich sogar ne Antwort.

LG Mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.07.2011
256 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Mina
Herzlichen Dank...hört sich wirklich sehr einfach an!
...sogar mit Variationen -TOLL

Lg Tourbiene

....DER WEG IST MEIN ZIEL....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich mache seit ein paar Jahren zu Weihnachten Pralinen als Geschenk für meine Verwandten. Am Anfang habe ich auch Trüffel gemacht, aber ich habe immer ein schlechtes Gefühl mit der Sahne weil man sie meiner Meinung nach recht schnell essen sollte. Daher mach ich nur noch reine Schokoladenpralinen. Und nachdem viele Rezepte mir nicht so gut schmeckten, habe ich selbst rumexperimentiert und es stellte sich fest, dass diese Pralinen allen am besten schmecken. Das würde ich Dir auch empfehlen. Kauf Dir doch fertige Hohlkörper, die sich gar nicht so teuer, wenn man die Menge bedenkt und schaut was Formen + Schokolade kosten und du hast den Vorteil, dass die Pralinen schon mal sehr schön aussehen und nicht grau sind weil die Temperatur beim schmelzen nicht perfekt war. Dann schmilzt du im Wasserbad einfach Schokolade, gibst etwas Kokosfett dazu und einige Zutaten, die sich für dich lecker anhören. Die Masse gibst Du dann in die Hohlformen und schon sind sie fertig und lange Haltbar. Ich nehme immer einfach Milka-Schokolade und es ist sehr lecker. Wichtig, du kannst nur fetthaltige Flüssigkeiten unter die Schokolade rühren, bei wässrigem wird es ekelhaft
Einige Ideen:
- Weiße Schokolade mit Cappuccinopulver
- Weiße Schokolade mit Kokosflocken
- Dunkle Schokolade mit Eierlikör
- Vollmilchschokolade mit gehackten karamelisierten Nüssen
- etc.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2009
964 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo,

vielen Dank für eure Anregungen und Rezepte,hoffe es wird mir gelingen.Bin sogar noch in einen Pralinenkurs
geruscht,da werde ich euch dann berichten,was ich gelernt habe.Aber der Kurs ist erst am 14.12.,bis dahin
habe ich hoffentlch schon Zeit gehabt,eure Rezepte auszuprobieren.

Danke
mondschaf-13
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine