Rezept für iatlienisches Mandelgebäck gesucht.


Mitglied seit 18.01.2006
166 Beiträge (ø0,03/Tag)

Wir haben von nachbarn aus dem italienurlaub mandelgebäck mitgebracht bekommen. etwas bitter durch aroma oder richtige Bittermandel, saftig und weich, ähnlich wie makronen, dick mit puderzucker bestäubt. kennt jemand das ??? wäre toll, denn sie schmeckten herrlich.
gruß
forte
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.636 Beiträge (ø2,5/Tag)

HAllo Forte,

das ist ja lustig, ich habe gestern ein übriggebliebenes aus unserem Sizilienurlaub verspeist.

Ich gucke mal in den Rezepten.

Lg, MArie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2009
247 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

könnten das "Pasta di Mandorle sein"

LG

Olite
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2009
247 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

"Dolcetti di pasta di mandorle" könnte genauer sein.

LG

Olite
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.636 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo,

leider ist die Cellophanverpackung gestern schon im Müll gelandet, da stünde der Name wohl darauf, aber guck mal, könnte das Rezept nciht passen?

http://www.chefkoch.de/rezepte/212181088847158/Sospiri-d-Ozieri.html


LG, MArie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.636 Beiträge (ø2,5/Tag)

Jetzt lese ich gerade das Posting von Olite: Jaaaa, das stand drauf - war weich und fluffig und mit Puderzucker drauf, nix mit Sospiri!

Lg, MArie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2009
247 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Marie,

jetzt brauchen wir wohl nur noch ein deutsches Rezept dazu. Lächeln

LG

Olite
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.636 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo Olite,

das ist echt mühsam mit dem Rezept. Ich finde so rein gar nix. Es gibt einen ganz alten Thread zum Thema italienische Süßigkeiten, ich habe den total durchgelesen, aber unseres ist nicht dabei.

Lg,Marie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.300 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo forte

haben die in etwa so ausgesehen Amaretti bianchi oder Amaretti (Tessiner-Art) ?
Ich tippe auf Amaretti. Es gibt verschiedene Sorten. Hier im Tessin werden sie frisch verkauft und sind daher nicht lange haltbar und geschmacklich sind sie so wie du beschrieben hast.

Grüessli
pinocchio13

Fange nie an aufzuhören; höre nie auf anzufangen !!

113# ShgdBs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2009
247 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

das Rezept habe ich per einer dieser Programme übersetzt. Es unterscheidet sich von diesem Rezept nur in der Form und das geriebene Zitronenschale im Originalrezept ist.

LG

Olite
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.03.2010
13.092 Beiträge (ø3,75/Tag)

Hallo,

schau mal hier rein, ich tippe auf amarettini:

http://www.chefkoch.de/rs/s0/amarettini/Rezepte.html

LG Ute
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2004
1.300 Beiträge (ø0,24/Tag)

ich nochmals...

habe ein Rezept gefunden, welches evt. dem von dir gesuchten Gebäck (Amaretti) entspricht. *Link vom Admin entfernt* Hier die Version mit Truffelcreme 2 Stück "zusammenkleben", können aber auch ganz nature gegessen werden.

Gruss
pinocchio13

Fange nie an aufzuhören; höre nie auf anzufangen !!

113# ShgdBs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2006
166 Beiträge (ø0,03/Tag)

vielen dank für die vielen tipps. leider sind bisher die richtigen nicht dabei. ( die anderen kann man ja zwischenzeitlich mal testen.)
ich habe folgendes rezept gefunden und werde es ausprobieren.

Italienisches Mandelgebäck

90 gr Süße Mandeln
10 gr Bittere Mandeln
100 gr Zucker
1 Eiweiß
Etwas Orangenblütenwasser (oder geriebene Zitronenschale)
Zur Dekoration: Mandeln, kandierte Kirschen usw., Kaffeebohnen...
Mandeln und Zucker zu einem möglichst feinen Mehl mahlen, das Eiweiß langsam NACH BEDARF darzugeben, d.h. nur so viel, dass die Masse nicht zu naß wird und 0beim Backen auseinanderfällt. Sie darf nur feucht sein. Ein paar Tropfen Orangenblütenwasser (oder etwas geriebene Zitronenschale, oder sonstige Aromen nach Geschmack) dazugeben. Einen Spritzsack nass machen und auswringen und die Häufchen oder Kringel auf Backpapier spritzen. Dekoration draufsetzen und über Nacht ruhen lassen. Dann bei 200 Grad etwas 10 Min. trocknen lassen, bis sie Farbe bekommen. Wenn sie zu dunkel werden, sind sie innen trocken...
Außerdem habe ich diese http://www.chefkoch.de/rezepte/1146331220965983/Weiche-Amarettini.html am Wochenende gebacken. Sie fast alle weg!!!
gruß
forte
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.05.2007
185 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hab den Begriff "Dolcetti di pasta di mandorle" gerade mal bei YouTube eingegeben
und und einige Videoanleitungen dazu gefunden.

Vielleicht hilft das ja weiter YES MAN
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine