Rezeptumwandeln wer kann helfen!!


Mitglied seit 10.08.2006
3.135 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hej

wer kann helfen ein Rezept von Tassen in Gramm umzuwandeln??

1/2 Tasse Butter
1/4 Tasse brauner Zucker
1/2 Tasse fein gehackte Haselnüsse
1 Tasse Blockschokolade
3 1/2 Tassen Mehl


die Kekse sind sehr trocken geworden, habe noch Milch dazugegeben,
aber das hat nicht viel genützt.

Außerdem wird hier noch 1/2 Tl. Hirschhornsalz dazugegeben,
ist das der Backpulverersatz. Wichtige Frage Wichtige Frage


lieben Gruß
Pauline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2007
137 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi! Also eine Tasse, damit ist meist eine Teetasse gemeint. die falls 125ml bzw eben 125g Wasser soweit ich weiß. (1/8 Liter)
Ich würde das einfach wirklich in Tassen abmessen, oder mit einem Messbecher, bei dem eine ml-Anzeige dabeit ist.
Das alles in gramm umzuwandeln wär mir zuviel Arbeit.

Hirschhornsalz kriegt man in der Apotheke, es soll dich von Backpulver aber unterscheiden soweit ich weiß.

Gegen trockene Kekse hilft es, sie früher aus dem Ofen zu nehmen, wenn sie noch ein wenig weich sind.

liebe Grüße,
Luise
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2006
3.135 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hej Luise,

..da ware sie aber noch nicht fertig gebacken.



lieben Gruß
Pauline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.01.2006
1.173 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,

hier geht es ja ums Mischungsverhältnis, Du kannst doch einfach irgendeine Tasse aus deinem Küchenschrank nehmen und das Rezept damit zubereiten.

Cup ist eine Maßeinheit, laut Wikipedia entspricht 1 cup = 284 Milliliter. Wieviel Gramm Mehl das entspricht, weiß ich aber leider nicht. Ist aber wie gesagt eigentlich unerheblich, solange Du immer die selbe Tasse nimmst für das Rezept.

Hirschhornsalz ist ein Backtriebmittel. Als "Backpulverersatz" würde ich es nicht bezeichnen, es macht auf jeden Fall Geschmack aus! Wenn es also im Rezept so steht, würde ich versuchen, das zu bekommen. Wenn ich mich nicht irre, dann beweirkt das Hirschhornsalz aber nicht, dass das Gebäck so richtig fluffig wird, sondern eher eine besondere typische Konsistenz und natürlich Geschmack erhält. Wo man das bekommt...mh, ich würde bei den Backzutaten suchen oder zur Not in der Apotheke fragen. Austauschen würde ich es nicht.

Gutes Gelingen! Clubtigerente
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.03.2007
1.247 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo!

Also, in diesem speziellen Fall kannst Du schon irgendeine Tasse nehmen. Es sind ja alle Zutaten im gleichen Volumenmaß angegeben, das Verhältnis der Zutaten zueinander ändert sich ja nicht mit der Größe des Gefäßes.

Gruß

Lolla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2006
3.135 Beiträge (ø0,64/Tag)

...danke für Eure Antworten.

ich habe ein Problem mit 1/2 und 1/4 Tasse.

lieben Gruß
Pauline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.05.2007
103 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ist doch kein Problem, wenn Du Probleme mit 1/2 und 1/4 Tassen hast.
Setz anstatt der Tassen einfach eine Maßeinheit, die Dir gewohnt ist.
1/2 Tasse Butter = 100 ml Butter
1/4 Tasse brauner Zucker = 50 ml Zucker
1/2 Tasse fein gehackte Haselnüsse = 100 ml Haselnüsse
1 Tasse Blockschokolade = 200 ml Schokolade
3 1/2 Tassen Mehl = 700 ml Mehl

Bei dem Mehl vermute ich einmal einen Übertragungsfehler, da mir das sehr viel Mehl vorkommt. Ich weiß natürlich nicht, wie das Endprodikt aussehen soll. Aber ohne Flüssigkeit oder Ei kann das eigentlich nur trocken weren (Ich bin kein Bäcker, ist nur meine Vermutung) Wenn man mal die 1-2-3 Methode anwendet würde das bedeuten, dass
1 Teil Zucker = 50 ml
2 Teile Fett = 100 ml
3 Teile Mehl = 150 ml

dazu dann halt noch die anderen Zutaten, also Nüsse und Schokolade.
Wenn Du das mit diesen Angaben einmal ausprbierst, kannst Du auch mit der 1-2-3 Methode in gramm rechnen. Einfach mal versuchen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2007
2.441 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo

Habs dir schnell abgewogen.
31/2 cups Mehl 532gramm
1/4 cup brauner Zucker 46gr
1 cup Schokolade 194 gramm ungeschmolzen, habe kleine Schokoladen chips gewogen
1/2 cup Butter 112 gramm
1/2 cups Haselnuesse 42gramm, habe keine Haselnuesse, habe Mandeln gewogen, denke dass sie gleich schwer sind.
Hirschhornsalz wird fuer die Lebkuchen gebraucht. Es ist eine Art Treibmittel. Ich wuerde es aber nicht mit Backpulver austauschen. Kommt da keine Fluessigkeit in den Teig? Fals das auch in cups angegeben ist, ein cup ist ca 250ml, nicht 284. 4cups sind nicht ganz einen Liter. Hoffe, dass es dir hilft.
LG Brigitte
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2004
2.411 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,
1 Tasse ist die Gramm-Menge einer Zutat, die dem Raummaß (alsu kubik, sozusagen) von ca. 250 Gramm Flüssigkeit entspricht, das wäre so in etwa einem Kaffeepott.
Wenn also dort steht 1 Tasse, kannst du einen Maßbecher nehmen, und diese Zutat bis zum 250-ml-Maß (für Wasser) auffüllen. Wenn eine halbe Tasse gefrag ist, ist es halt die 125 ml-Marke.
Das bedeutet aber nicht, dass du zB 250 Gramm Mehl oder Zucker nehmen kannst, wenn dort eine Tasse steht, denn Mehl oder Zucker hat nicht das gleiche Gewicht wie Wasser. Wir sind immer noch beim Raummaß für 250 Gramm Flüssigkeit.
Aber Muet hat dir ja schon alles umgerechnet. Für die Zukunft...ich hoffe, ich konnte das einigermaßen erklären...

Elch ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2004
4.001 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo,

so habe ich es mal zusammengesucht.

1 gestrichener Eßlöffel:
25 gr. Butter
20 gr. Mehl
10 gr. Semmelmehl
9 gr. Mondamin
12 gr. Zucker
7 gr. Haferflocken
12 gr. Gries

1 gestrichener Teelöffel:
3 gr. Backpulver
5 gr. Salz
4 gr. Zucker
2 gr. gemahlene Gewürze

1 Tasse : 80 gr. Mehl
100 gr. Zucker
100 gr. Semmelmehl
120 gr. Gries

1 Quentchen 1,67 gr


LG
Rezeptumwandeln helfen 1374531394
D'Elfriede isch au so a Urschel - die woiß des mit de Biene no net, die glaubt emmer no an de Schtorch.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine