"Gschnittene Hasen"

zurück weiter

Mitglied seit 26.12.2006
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!Hallo Leute´! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!Kennt jemand von Euch ein Rezept von den \"Gnittenen Hasen?\" Noch genauer \"Gschnidna Hosn\"Das Rezept kommt aus Oberfranken und wird im Bamberger Raum gebacken. Es handelt sich um ein leckeres Schmalzgebäck, welches zu Großmutters Zeiten zur Kirchweih, Hochzeiten, usw. auf den Tisch kam. Wer kennt ein Rezept für dieses Gebäck. Freue mich auf Eure Antwort! Danke an alle, die sich die Mühe manchen und vielleicht ihre Mamies und Großmütter befragen. Liebe Grüße von mona hechel... hechel... hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo Mona!!

Ja, ich habe da ein Rezept! es dauert nur ein bisschen bis ich es wieder finde!! Bis gleich !!!

Liebe Grüsse Barbara


Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hier ist es!!

Geschnittene Hasen

1 kg Mehl
250g Butter
5 Eier
1 Becher saure Sahne
250-300g Zucker (ich persönlich verwende immer nur 250g Zucker)

Alle Zutaten miteinander verkneten und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Am nächsten Tag ausrollen und Rauten mit einem Teigrädchen ausradeln. In die Mitte einen kleinen Schlitz machen und ein Teigende hindurchziehen.
Gebäck in heißem Fett ausbacken!!!!

Zum Schluß in einer Zucker-Zimt-Mischung wälzen.

Dieses Kleingebäck kann länger gelagert werden, die Haltbarkeit verhält sich hier wie bei der Weihnachtsplätzchenbäckerei!!!




Liebe Grüsse Barbara


Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2006
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

Liebe Barbara Du bist spitze! Aus welcher Gegend kommst Du? *ups ... *rotwerd*Ich weiß soll man nicht fragen, aber diese \"Hasen\" kennt man schließlich nicht überall. Ganz heißen Dank für das Rezept. Jajaja, was auch immer! hechel... hechel... hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo!

Ich komme aus den Coburger Landkreis!! Das ist ja in Franken!! hoppel hoppel hop!

Liebe Grüsse Barbara


Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2006
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

Liebe Barbara, nun ist meine Neugierde befriedigt. mhmmmh hmmhmhmmmmhhhDie Schwiegermutter meiner Freundin kommt aus Grub, die bringt diese kleine Hasen auch öfters mit. In der Bamberger Gegend werden die größer ausgerollt 10cm mal 10 cm und ca 3-4 mal innen mit dem Rädchen geschnitten, dann mit dem kocklöffel aufgenimmen und ins heiße Fett gegeben. Ich bin foh, dass ich jetzt das Coburger rezept auch habe. Einen schönen nachmittag für Dich. gruß mona Jajaja, was auch immer!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,51/Tag)

Ist ja cool!! Ich kmme direkt aus Ebersdorf und Grub ist ca 5 km von hier entfernt!!



Liebe Grüsse Barbara

Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2006
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....Na so klein ist die Welt BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....ist ja nett meine Freundin kommt direkt aus Ebersdorf. Also beste Grüße nach Ebersdorf Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,51/Tag)

Danke schön!! Die Grüsse gehen wieder zurück!!



Liebe Grüsse Barbara

Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2006
269 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Mona,
meine Mutter (Raum Würzburg) hatte eine Kurbekannte aus Bamberg oder bei Bamberg. Von ihr hat sie ein Rezept für dieses Schmalzgebäck. Bei ihr kommt allerdings kein oder nur sehr wenig Zucker rein. Ich liebe dieses Gebäck, mir ist es nur immer zu viel Arbeit. Deshalb habe ich mir das Rezept nie aufgeschrieben. Sollte es Dich interessieren, lasse ich es mir telefonisch durchgeben und schicke es Dir.

Liebe Grüße
Brigitte
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2006
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

*ups ... *rotwerd*Du bist super! *ups ... *rotwerd*

Ich freue mich schon jetzt! Küsschen Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
42 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo...deh gschnittna husen rezept von meiner uroma is des non plus ultra! Lachen

Pfeil nach rechts zutaten: 1 l saure Sahne, 1 kg Butter, 1.5 kg Mehl, 4 Eier, 4 Eigelb, 4 schuss Arak oder Stroh Rum, 4 el Zucker

Pfeil nach rechts zubereitung: aus allen zutaten einen Knetteig erstelle, über Nacht in den Kühlschrank ruhen lassen, am nächsten Tag kleine Fladen (wie Nudelteig) ausrollen und auf Butterbrotpapier legen, kühl zur weiterbearbeitung aufbewahren. Flecken in der Gröse ca 10 mal 8 cm ausradln, in die Flecken drei, ca 8 cm lange, streifen radeln und verknoten.
Im Schwimmenden Fett ausbacken. In Zimt und Zucker drehen.

ACHTUNG: Teig nicht warm werden lassen, die Flecken müssen kalt verknotet werden.

Vorschlag / Idee nach drei tagen schmeckt\'s am besten, falls noch vorhanden Vorschlag / Idee 11.11.11:11

gruss
amaranth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2006
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

hechel...Liebe amaranth hechel...

Ich freue mich über so ein altes, erprobtes Rezept von deiner Uroma. Aus welcher Gegend Frankens ist dieses Rezept der Hasen?
Du kommst ja aus dem fränkischen Seenland, was ich in Erfahrung bringen konnte.
Hast du dieses Rezept auch schon selbst probiert?

Dieses Rezept kommt dem verlorenen schon sehr nahe! Das mit dem Ausradeln machte unsere Oma auch so!

Ich weiß von meiner Omi, dass die \"Hasen\" erst nach ein paar Tagen besonders gut sind.

Herzliche Grüße
Mona
Jajaja, was auch immer!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
42 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Mona7

natürlich habe ich das rezept ausprobiert Lächeln

habe für den ersten märz ein kaltes buffet mitzu gestalten und mache die gschnittne husen ...weil die kann man so schon vorbereiten sprich tage vorher machen.

gruss
amaranth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
42 Beiträge (ø0,01/Tag)

Nachtrag:

alter Oberfranken Spruch:

wo die Hosen Husn hasen, hasen Hosen Husn Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln

Gruss
amaranth
Zitieren & Antworten
zurück weiter