Bamberger Lebkuchen- gelingen immer!

zurück weiter

Mitglied seit 24.11.2005
3.988 Beiträge (ø0,78/Tag)

Hallo,

hier ist mein Lebkucherezept für Bamberger Lebkuchen.
Sie heißen so, weil wir hier in Franken Frühstücks- oder Butterhörnchen \"Bamberger\" nennen.

55 Stck/ Oblate 7cm Durchmesser

7 harte Bamberger reiben
1 MSP gem. Nelkenpulver
7 gr. Hirschhornsalz
in 500ml lauwarmem Wasser auflösen
50 gr. Zimt
750 gr. Zucker
1 Schuss Rum
500 gr. gem. Haselnüsse
200 gr. Mehl
nach Geschmack:
100 gr. Zitronat
100 gr. Orangeat (beides sehr fein geschnitten)

Ich kaufe die Hörnchen beim Bäcker vom Vortag (billiger) und lasse sie ein paar Tage liegen bis sie hart sind.

alles vermengen und auf Oblaten, Durchmesser zwischen 5 und 10 mm, streichen. Je kleiner desto netter sehen sie aus. Ich mache immer verschiede Größen.

Bei 200°C ca. 15 Minuten backen, je nach Größe Backzeit um ein paar Minuten variieren.
Ich glasiere die Lebkuchen mit einer Mischung aus Kuchenglasur und Kuvertüre und verziere sie mit weißer Schoki

LG birgit


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2003
304 Beiträge (ø0,05/Tag)


hallo

das sind meine Lebkuchen, werden fast so genauso gemacht wie deine, aber ich wollte sie Dir ned vorenthalten
ergiebt ca 80 Stück / Oblate 7 cmDurchmesser

Zutaten für 6 Portionen
4 Ei(er)
700 g Zucker
½ Liter Wasser
1 Msp. Nelken, gemahlen
½ Pck. Kardamom
500 g Mandeln, gemahlene
250 g Mehl
7 Butter - Hörnchen, alte
100 g Zitronat
100 g Orangeat
7 g Hirschhornsalz
½ Pck. Zimt
½ TL Lebkuchengewürz
Kuchenglasur nach Geschmack


Zubereitung
--------------------------------------------------------------------------------
Alle Zutaten zusammenmixen. 1/2 Stunde ruhen lassen.

Bei 175 Grad 20 Minuten backen.

Abkühlen lassen und glasieren
Ich verziere meine Lebkuchen mit einen Gemisch aus Puderzucker, Wasser und Zitronensaft

Eure Ruth67
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Birgit!

Nun kann ich dir auch auf diesen Weg nochmals Danke sagen!!!

Also Leute, ihr müßt dieses Rezept einfach ausprobieren! Es ist die Wucht!!!

Habe das Rezept heute früh gemacht und am Nachmittag zum Kaffee fanden sie schon reissenden Absatz!!!

Viele meiner Kaffeegäste wollten das Rezept haben und waren alle soooooo begeistert wie ich!!

Selbst meine Ma, die als geübte Bäckerin gilt, war so angetan und hat mich sofort nach der Herstellung gefragt und wo bzw. wie ich an ein solches Rezept gelangt bin!!

Also, wagt einen Versuch!! Ihr werdet nicht entäuscht sein!!!

Viele weihnachtliche Grüße Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2003
1.321 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallöchen Lachen

Das hört sich ja echt BOOOIINNNGG.... Lachen an!!! Vor allem nach dem Erfolg von Barbara.....

Aber ich hab da ne Fráge: kann ich das Zironat/Orangeat auch weglassen? Da steht ja \"nach Geschmack\"-ich hass das Zeug nämlich na dann...


LG Irina

Bamberger Lebkuchen gelingen 2103691649
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Irina!

Eigentlich kann man es schon weglassen. Ich muß dazu sagen das ich es auch absolut hasse!

Aber mein Mann sagt das sowas in einen Lebkuchen rein muß!!! Also gut, soll er es haben!
Ich habe das Zironat u. Orangat ganz fein gemahlen und dazu gegeben. Und ich muß gestehen sie schmecken sau guuuuuut. Das Zitronat u. Orangat schmeckt man wirklich nicht raus!

Probiere es einfach mal aus!!

Grüße Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Sorry! Soll natürlich Orangeat heißen!!

Grüße Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2004
17.245 Beiträge (ø3,05/Tag)

Das ist auch mein Rezept!!

Schon seit Jahren backe ich die Lebkuchen nach diesem Rezept und sie gelingen immer.

Ein Tipp: Wer die Zitronat- und Orangeatwürfel nicht mag, kann dieses evtl. mit einem Teil des Wassers klein mixen. So mache ich das immer, da ich auch solche Orangeat-Feinde in der Familie habe.
Wer auch das nicht mag, sollte evtl. auf Trockenfrüchte ausweichen, Aprikosen o. ä.
Die Zugabe von derlei dient auch dazu, dass die Lebkuchen nicht zu trocken werden.

LG Abra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.065 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo!

Wurde mal wieder auf den Thread hingewiesen, und ich muss sagen, Barbara, du hast Recht, die hoeren sich ja schon saulecker an ;)

Hab nur zwei kleine Fragen:
Muss ich das Zitronat und Orangeat mit dem Messer klein hacken oder kann ich da mit irgendner Kuechenmaschine rangehen (Hab mit dem Zeug noch nie gearbeitet) Wichtige Frage
Und kann ich das Nelkenpulver auch weglassen Wichtige Frage Denn es existiert hier nicht in diesem Haushalt und fuer eine Messerspitze extra welches kaufen, wenn\'s dann nich weiter Verwendung findet?! Macht eine Messerspitze so viel aus??

Liebe Gruesse,

Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Katrin!!

Hier bin ich!!!!

Also ich hab` das Citronat u. Orangeat mit meiner Küchenmaschine fein gehexelt. Ging einwandfrei!!
Also die Messerspitze Nelken, denke ich, kannst du weglassen. Sie kommt geschmacklich nicht groß rüber! Eine alternative wäre evtl. das Lebkuchengewürz, falls du davon was im Haus hast!

Liebe Grüße Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.065 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo Barbara!

Das hoert sich doch gut an, Lebkuchengewuerz hab ich da, schreib ich gleich dazu, damit ich\'s nicht vergesse!
So\'n Schusseltrinchen wie ich in, da koennt ich das wirklich schaffen... na dann...

Liebe Gruesse,

Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo ihr Alle!!

Ich werde diese Lebkuchen bestimmt über das ganze Jahr verteilt backen, so klasse sind die!!

Es ist immer schade sowas nur für die Weihnachtszeit zu backen.

Werde sie im Sommer als \"Sommer-Lebkuchen\" an den \"Mann\" bringen. Was meint ihr??

Grüße Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2005
3.988 Beiträge (ø0,78/Tag)

hallo irina,

ich tu auch kein Zitronat und Orangeat rein!
habs nur dazugeschrieben, weil´s im Org.-Rezept so drin steht.

meine Kinder schmecken es auch raus, wenn ich es ganz fein durchdrehe.

ohne schmecken die Lebkuchen genauso lecker.



@Barbara,
freut mich echt, dass du so begeistert bist!

so geht´s mir mit diesem Schokoladenkuchen, der nach gefüllten Lebkuchenherzen schmeckt.
hast ihn bestimmt hier im Forum schon gesehen. (ohne Eier, ohne Fett, dachte das kann nicht funktionieren) hammermäßig schmeckt der!!
hab heute schon wieder einen gebacken.

mein Mann meinte heute, wenn ich nicht bald aufhöre, ständig irgendwas zu backen, klaut er mir das modem.......

ciao
Birgit66

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo!

Jaja! Das kann hier echt zur Sucht werden!!

Liebe Grüße Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.065 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hi Birgit!

Wollt dir nur schnell beipflichten, dass es mir genauso geht Lachen

Mein Dad steht mittlererweile auch schon immer grimmig da und schaut, was ich schon wieder mach...

Aber ich glaub, da kannst du hier noch viele \"Mitleidende Suechtige\" finden Lachen

LG

Katrin

P.S. Der Schokokuchen is wirklich der Hammer Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.09.2004
272 Beiträge (ø0,05/Tag)

hmm, ich kriege hier in meiner Gegend keine Butter Hörnchen..ich nehme mal an, das damit süße Hefe Hörnchen gemeint sind und kein Semmelteig??

also muss sowas wie Milchbrötchen rein??

danke

lg
Mela
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine