MUFFIN & MORE...


Mitglied seit 11.08.2004
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo, ich hoffe Ihr habt Lust auf eine Muffin & More - Tauschbörse!!!

Ich backe leidenschaftlich gern und habe in Muffins´s mein neues Lieblingsgericht entdeckt.
Sie sind schnell und einfach herzustellen und es gibt unendlich viele Varianten.

Ich habe hier für euch das Muffin Grundrezept, damit habt Ihr die Möglichkeit ganz viele verschiedene Varienten auszuprobieren:

Muffin Grundrezept:

(ca. 12 Stück)

120 Gramm Vollkornmehl
140 Gramm Mehl ( Type 405 )
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron ( wer kein Natron(in Apotheken & großen Supermärkten) bekommt , kann die angegebene Menge durch Backpulver ersetzen)
1 TL Gewürze nach Wahl ( z.B. Vanille,Zimt)
60 Gramm gehackte Nüsse oder Rosinen, Trockenobst, Schokostückchen etc.
250 Gramm Obst ( frisch oder aus der Dose )
1 Ei
140 Gramm brauner Zucker
80 ml Pflanzenöl oder
125 Gramm weiche Butter oder Margarine
250 Gramm Buttermilch, Milch, Joghurt oder saure Sahne

Für die Backform:
Fett oder 12 Papierförmchen

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 20-25 Minuten

Pro Stück ca. 210kcal
5 g EW/8 g F/32 g KH


Zubereitung:
1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Vertiefung eines Muffinblechs einfetten oder 12 Papierförmchen auf ein Backblech legen.

2. Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben und mit Backpulver, Natron, den Gewürzen und den Nüssen bzw. Rosinen, Trockenobst oder Schokostückchen vermischen.

3. Das frische Obst putzen und kleinschneiden. Obst aus der Dose abtropfen lassen und ebenfalls kleinschneiden.

4. Das Ei in einer anderen Schüssel leicht verquirlen. Dann den Zucker, das Fett oder Öl und das Milchprodukt dazugeben und gut verrühren. Die ehlmischung unterrühren. zuletzt das Obst vorsichtig unterheben.

5. Den Teig sofort in die Blechvertiefung einfüllen. Im Backofen (Mitte, Umluft 160 Grad) in 20-25 Minuten goldgelb backen.

6. Die Muffins nach dem Backen ca. 5-10 Minuten ruhen lassen und dann noch warm servieren.

Viel Spaß beim nachbacken und wer fragen hat, oder ein bestimmtes Muffin oder Brounies rezept sucht - einfach melden!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2003
4.094 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo,

so Allround - Teig - Rezepte mag ich besonders gerne... Ich habe auch so eins .. ein original Amerikanisches.

Wie sind denn Deine Muffins so von der Konsistens her (nach dem backen)??
Ich liebe sie innen schön kletschig und aussen richtig cross.... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh wo bleibt das ...

Könntest Du denn evtl. auch mal Dein Brownies-Rezept hier reinstellen??

lg Tanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2003
2.682 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Angelwoman,

dieses rezept kenne ich und ist sehr gut! Ich habe diese rezept mehrmals gebacken , meistens mit Buttermilch.

LG
LATJY
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2003
2.682 Beiträge (ø0,46/Tag)

OOPS; meine finger waren falsch auf die Tastatur, das heisst,

lg
Kathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2004
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Tanja,

ja ich mag die Muffins auch am liebsten wenn sie aussen schön knusprig und innen ganz saftig/kletschig sind. Mhmm lecker Lächeln

Ich kann Dir übrigens die Fertigbackmischung für Brownies von Dr. Oetker empfehlen - super schokoladig saftig!!!

Und hier ist mein Brownies-Rezept zum selber backen:

Für etwa 14 Stück:

70 Gramm Butter
250 Gramm Zucker
50 Gramm Kakaopulver
2 Eier
140 Gramm Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 Päckchen Vanillezucker
1/4 TL Salz
100 Gramm gehackte Pecan-oder Walnüsse
100 ml Wasser

Für das Backblech: Backpapier

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 18-20 Minuten

Pro Stück ca. 660kJ/160 Kcal
3 g EW/8 g F/21 g KH

1. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Butter bei milder Hitze zerlassen. Topf vom Herd nehmen und Zucker und Kakao untermischen. Die Eier einzeln dazugeben und sorgfältig mit der Masse verrühren. 100 ml Wasser unterrühren.

2. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz vermischen. Zur Butter-Kakao-Mischung geben und so lange rühren, bis sich die Zutaten zu einem weichen Teig vermengt haben. Zuletzt die Nüsse unterheben.

3. Eine Backform mit 30 x 30 cm mit Backpapier auslegen. Den teig 1 cm hoch einfüllen und glattstreichen. Im Backofen ( Mitte, umluft 150Grad ) 18-20 Minuten backen. Noch warm in Rechtecke schneiden.

TIP: Brownies nur so lange backen, bis sie fest - jedoch nicht hart sind.
Brownies sollen \"chewy\"(zäh)wie Kaugummi sein.

Viel Spaß beim ausprobieren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.12.2004
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
außen kross und innen saftig sind die
Apfelmus-Haferflocken-Muffins von Mane--
ausprobieren und immer wieder backen Achtung / Wichtig
In der Zutastenliste fehlt allerdings das Ei...
LG von
bernsteinkette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2004
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das hört sich lecker an, wo findet man den das Rezept?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo Angelwoman


ich würde mal sagen das Rezept findet man per Rezeptsuche Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
zum Beispiel HIER
Jetzt musst du nich extra noch die Rezeptsuche suchen gehen... Na!

lg alina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.02.2003
6.665 Beiträge (ø1,09/Tag)

Hallo!

Ich habe auch zwei Muffinsrezepte, die ich beisteuern möchte:

Honig-Mandel-Muffins

Zutaten:
200 g Mandeln, geschält
200 g Honig
200 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
100 g Zucker
200 g saure Sahne
80 g geschmolzene Butter
4 TL Orangensaft
1 Prise Salz
2 Eier
Fett fürs Blech

Zubereitung:
Die geschälten Mandeln grob hacken. Mit dem Honig unter Rühren bei starker Hitze in 6-8 Min. einkochen. Abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Evtl. nochmals kurz erwärmen.
Den Backofen vorheizen. Das Muffinblech dünn fetten.
Mehl und Backpulver mischen. Den Zucker mit saurer Sahne, Butter Orangensaft und Salz verquirlen. Die Eier einrühren.
Die Mehlmischung und Honigmandeln zügig unterrühren. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Im Backofen hei 180° C (Mitte, Umluft 160° C) etwa 20-25 Min. backen.
5 Min. im Blech ruhen lassen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.




Krokant-Muffins

Zutaten:
100 g Haselnusskerne
200 g Zucker
100 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
150 g gemahlene Haselnüsse
150 g Joghurt
80 g geschmolzene Butter
100 ml Orangensaft
1 Prise Salz
2 EL Orangenlikör
2 Eier
Fett fürs Blech

Zubereitung:
Die Haselnusskerne grob hacken. 100 g Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und schnell karamellisieren lassen. Die Nüsse dazu geben. Krokant auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und abkühlen lassen. Inzwischen den Backofen vorheizen.
Das Muffinblech dünn fetten. Das Krokant zerkleinern und 1 EL davon in jede Blechvertiefung geben.
Mehl und Backpulver mit den gemahlenen Nüsse mischen. 100 g Zucker mit Joghurt, Butter Orangensaft, Salz und Orangenlikör verrühren. Eier einrühren. Die Mehlmischung und übrigen Krokant zügig unterrühren.
Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Im Backofen bei 180° C (Mitte, Umluft 160° C) ca.
20-25 Min. backen.
Die Muffins möglichst rasch aus der Form lösen, damit der Karamell nicht schon fest ist. Falls nötig, das Blech kurz auf den Ofenboden stellen. Auskühlen lassen.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2003
4.094 Beiträge (ø0,69/Tag)

@ Angelwoman

Vielen Dank für Deine rasche Antwort und Dein Rezept.

lg Tanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2002
3.044 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

bin ja selbst so eine Sammelwütige, möchte Euch deshalb wegen einer Muffin-Tauschbörse wirklich nicht den Wind aus den Segeln nehmen.

Aber...

wißt Ihr eigentlich, wieviele Muffins-Sammlungen es hier gibt?


Nur mal so ein Beispiel: bienemajas Rezeptsammlungen Dort gibt es mindestens zwei Unterkathegoerien.

Und wenn Ihr dann noch nicht genug habt, dann gebt doch einfach einmal in die Suche \'muffin\' ein. Also ich glaube, es gibt nichts mehr, was es dort nicht schon gibt.

Viele Grüße
mezzo
ebenso muffin-süchtig, wie Ihr auch

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2004
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallöchen,
habe noch was leckeres gefunden, könnt euch ja mein Fotoalbum ansehen
dort sind ein paar leckere Fotos Na!

Orangen-Schoko-Muffins

für etwa 12 Stück

1 Orange
175 ml Orangensaft
200 Gramm Mehl Type 405
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
abgeriebene Orangenschale
50 Gramm Schokotröpfchen
1 Ei
120 Gramm brauner Zucker
70 ml neutrales Öl oder wer es lieber mag
100 Gramm weiche Butter

Zum späteren verziehen:
4 EL Kokosflocken
Puderzucker
2-3 EL Campari
1 Tl abgeriebene Orangenschale

Backofen vorheizen 180 Grad.

Später backen Mitte, Umluft 160 Grad, 20-25 Minuten

Muffins im warmen Backofen nach dem backen 10 Minuten ruhen lassen, dann fallen sie nicht zusammen.

Die Orange muß filitiert werden und mit unter den Teig gehoben werden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.065 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hi!

Ich muss mezzo auch voll zustimmen! Bin ja ebenfalls Muffin-suechtig (mal mehr mal weniger, aber ich komm von den Dingern nicht los) und von daher weiss ich auch wie viel sich da finden laesst, meine eigene Sammlung umfasst mittlererweile glaub ich schon ueber 1200 Rezepte, die kann man gar nicht alle backen...

Liebe Gruesse,
Katrin, die sich jetzt Muffins fuer die naechste Woche suchen geht...
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine