Welche Plätzchen backt ihr?

zurück weiter

Mitglied seit 21.07.2003
30.262 Beiträge (ø5,07/Tag)

Hallo

letztes Jahr haben wir 12 Sorten gebacken, heuer fehlt mir die Lust.

was backt ihr denn für Sorten?

Lieben Gruß

Angelika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.09.2003
1.190 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Angelika,

ein absolutes Muss sind bei mir Vanillekipferl; unbedingt backen werde ich auch Haselnuss-Schäumchen (ein Plätzchen aus gewöhnlichem Mürbeteig mit Haselnuss-Eischnee und einer ganzen Haselnuss obendrauf), vielleicht auch Orangen-Schokoplätzchen und Husarenkrapfen.
Die Haslenuss-Schäumchen habe ich letztes Jahr zum ersten Mal gebacken und war restlos begeistert.
Rezepte gebe ich auf Anfrage gerne weiter.

LG
pingu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.262 Beiträge (ø5,07/Tag)

hallo pingu

ja bitte gerne.

lg

angelika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
280 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!

Bei uns gibts heuer Lebkuchen, Linzer Augen, Mürbteiggebäck (Ausstecher), Vanillekipferl, Schoko-Orangenkipferl (Hab ich voriges WE gemacht - müssen nur mehr verziert werden). Und für Dezember hebe ich mir noch Husarenkrapferl, Kokosbusserl und Rumkugeln auf. Und dann teste ich vielleicht noch ein Rezept (muss ich mir erst aussuchen).

LG
Sab
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2004
70 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

Bei mir sind immer folgende Plätzchen dabei: Spitzbuben, Zimtsternen, Mailenderli, Haselnuss- und Kokosmakaronen und Chräbeli. Und dann kommt noch das eine oder andere neue Rezept dazu.

Gruss

Rugel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2004
255 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Angelika,

Ich habe jedes Jahr folgende \'Standard\'-Plätzchen (jeder von uns hat eine Lieblingssorte!
Das wären: Butterplätzchen zum Ausstechen für die Kids, Vanillegipel (mmhh ich liebe sie), Spitzbuben, Pistazienbäume Lebkuchen und natürlich verschiedene Makronen von den Eiweissen.
Ausserdem liebe ich es immer wieder auch neue Rezepte auszuprobieren. Dieses Jahr habe ich entschieden für:
Butter-Orangen-Herzen, Zitronensternen, Nougatgipfel, Hausfreundchen, Honig-Nuss-Gebäck und Erdnusszöpfchen (wenn ich weiss welche Erdnüsse ich nehmen kann!)

Wenn Du an einer Sorte besonderes Interesse hast, gebe ich die Rezepte natürlich auch gerne weiter. Na!

PS: Das Honig-Nuss-Gebäck habe ich hier aus dem CK

Liebe Grüsse

Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.05.2004
2.568 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Angelika ,

ich habe bestimmte Plätzchen die ich jedes Jahr an Weihnachten backe .

Butterplätzchen zum Ausstechen (von mindesten 3kg Mehl - die liebt mein Neffe )
Mandelhörnchen
Marzipan - Kokos Makronen
Pfauenaugen
Marzipan Herzen
Vanillekipferl
Sternbusserl
Biberle
Zimtsterne

Außerdem werden natürlich in jedem Jahr einige neue Rezepte zusätzlich ausprobiert .

Wenn die ganze Bäckerei beendet ist , werden noch ein paar verschiedene Trüffel hergestellt Ey man, bin ich blau!


Ach ich freu mich schon auf meine \" Backorgie\"

Liebe Grüße

Manuela OH TANNE...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.09.2003
1.190 Beiträge (ø0,2/Tag)

So, jetzt komme ich endlich dazu, meine Rezepte reinzutippseln:


HASELNUSS-SCHÄUMCHEN

Aus 200 g Mehl,
60 g Zucker,
1 Prise Salz,
1 Pä. Vanillezucker,
100 g Butter,
1 Ei einen Mürbeteig kneten, zu einer Rolle von ca. 3 cm Durchmesser formen und für min. 1 Std. in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen. Danach in ½ cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Blech legen. Bakofen auf 175 Grad Umluft vorheizen
Inzwischen 2 Eiweiss sehr steif schlagen, dabei
150 g Zucker einrieseln lassen und ca. 10 Min. weiterschlagen.
2 Tropfen Bittermandelöl und
150 g gemahlene Haselnüsse unterheben. Masse in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häufchen auf den Teig spritzen.
Je 1 ganze Haselnuss in die Mitte setzen. Kekse im vorgeheizten Ofen 15-20 Min. backen (je nach Backofen – die Eiweissmasse sollte innen gut durchgebacken sein).


WIENER VANILEKIPFERL

50 g gemahlene Mandeln,
50 g Haselnüsse,
300 g Mehl,
100 g Zucker,
1 Prise Salz,
200 g Butter und
2 Eigelbe zu einem Mürbeteig verarbeiten, diesen zu einer Rolle von ca. 3 cm Durchmesser formen und
1 Ei einen Mürbeteig kneten, zu einer Rolle von ca. 3 cm Durchmesser formen und für min. 1 Std. in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen. Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
Dann die Rolle längs halbieren und in ½ cm dicke Halbmonde schneiden (er mag, kann die Kipferl auch von Hand formen – mir ist das zu aufwändig). Diese auf einem Blech im vorgeheizten Ofen 10-12 Min. backen. Die noch warmen Kipferl anschliessend in einer Mischung aus
2 Pä. Vanillezucker und
½ Tasse Puderzucker wenden und vor dem Einschichten in eine Dose völlig auskühlen lassen.

ORANGEN-SCHOKO-PLÄTZCHEN

100g zarbittere Schokolade raspeln.
125 g Butter mit
100 g Zucker,
1Prise Salz,
1 Ei und
Der abgeriebenen Schale von einer Orange verkneten.
200 g Mehl mit
1 TL Backpulver darübersieben, die Schokolade dazugeben und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Rolle von ca. 3 cm Durchmesser formen und für min. 1 Std. in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Von der Rolle ½ cm dicke Scheiben abschneiden und mit etwa 2 cm Abstand in jede Richtung aufs Blech legen und im vorgeheizten Ofen 8-10 Min. backen. Die Plätzchen vorsichtig vom Blech haben und auf einem Gitter auskühlen lassen.
100 g Puderzucker sieben und mit
2-3 EL Orangensaft verrühren und die Plätzchen mit dieser Glasur überziehen, dann trocknen lassen.

Viel Spass bei der Weihnachtsbäckerei Lächeln

lG
pingu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2004
1.247 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo Angelika
Ich hab noch keinen festen Plan , welche Plätzchen es gibt.
Dieses Wochenende hab ich gemacht
Schneeflöckchen
Haselnußmakronen
Lebkuchen
Kokosplätzchen
Walnußplätzchen
Kokosmakronen
Schokokugeln
Butterplätzchen
Leider kann ich unter der Woche nicht backen , aber am kommenden Wochenende geht\'s weiter und da lass ich mich noch inspirieren. Auf jedenfall kommen noch 2 oder 3 Sorten Pralinen hinzu.
Wünsche allen noch viel Spass beim backen Na!
Grüße von Kangoo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2003
4.094 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo,

also, dann fang ich mal mit denen an, die schon fertig gebacken sind:

-Vanille-Taler
-Lebkuchen-Spritzgebäck
-Ruggele
-Butterkekse
-Pistanziengebäck (oder so ähnlich)
-\"Mein\" leckeres Mandelspritzgebäck ( es geht so... Was denn nun?)

Und die möchte ich gerne noch backen:

-Glühweingelee-Sterne
-Schwarz-Weiss-Gebäck
-Capuccino-Spritzgebäck
-Mürbeteigplätzchen mit Marmeladenfüllung
-Pfaffenhütchen
- Spritzgebäck mit Nüssen
-Nougatkekse
-Walnusskipferl
-Zimtsterne
-Mandelkugeln

und vielleicht noch welche..... wo bleibt das ...

lg Tanja

Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.

(Albert Einstein)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2004
3.729 Beiträge (ø0,64/Tag)


Hallo, ich möchte auch ein Rezept beisteuern: Ich hab vor 20 Jahren mal ein Backbuch von Max Inzinger gewonnen. So glaube ich hieß der.... Egal. Meine Freundin hat sie zuerst gebacken und mich darauf aufmerksam gemacht. Es sind unsere Lieblingsplätzchen geworden.

MOZART - PLÄTZERL

Zutaten: 400 g Mehl, 2 Eidotter, 120 g Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Zitrone, 25O g Margarine
Mehl in eine Rührschüssel sieben. Eidotter, Zucker, Vanillezucker, Salz, abger. Zitronenschale und die Hälfte des Mehl mit dem Rührgerät zu einem dicken Brei rühren. Darauf die kalte Margarine geben, mit dem restl. Mehl bedecken, und mit dem Rührgerät zu einen glatten Teig kneten. (Ich gebe alles zusammen und mache einen Knetteig mit den Händen. )
1 Std im Kühlschrank ruhen lassen.
Den kalten Teig auf einer bemehlten Unterlage etwa 3 mm dünn ausrollen. Plätzchen ausstechen. In die Hälfte davon ein kleines Loch ausstechen. 1o - 12 Min. goldgelb backen.
Plätzchen nach dem Auskühlen auf der Unterseite dünn mit Aprikosenmarmelade oder andere Marmelade bestreichen, je einen Plätzchenring vorsichtig auflegen. In das Loch noch etwas Marmelade geben. Mit Puderzucker bestäuben.

Schmecken wirklich gut.

Liebe Grüße
IRIS Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.03.2003
8.309 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallöle!
Backer heuer, wie üblich:
Linzer Augen
Hamburger Schnitten
Marzipanspritzgebäck
Florentiner
Pumpernickl
Nussecken
Kokosbusserl
Nussbusserl
Nussstangerl
Lebkuchen
neu: Altwiener Schnitten
und ev. nu Rumschnitten
und mache
Cornflakeskeks
Whiskeykugerl
Rumkugerl
Schoko-Trüffel
Punschkugerl
Kokoskugerl

Euch allen Gutes Gelingen, eine schöne Vorweihnachtszeit
und beste Grüße
Uli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.05.2004
505 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

bei uns gibt es jedes Jahr Spitzbuben, das sind die Lieblingsplätzchen meines Mannes. Da hilft dann auch die ganze Familie beim Backen, und sei es nur durch Teignaschen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Ausserdem backe ich dieses Jahr noch:
Mohnmakronen (sind schon fertig und sehr lecker)
Weihnachtscookies
Macadamiacookies
Honig-Haferflocken-Herzen
Bethmännchen (mit ganz viiiiiiiel Marzipan, hmmmmm)
Und zum Schluß werde ich noch eine Sorte Pralinen machen. Aber da gibt\'s soviele leckere Rezepte, ich habe mich noch nicht für etwas Bestimmtes entschieden.... Viele Grüße

marimanstein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2003
854 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallöchen,


bei mir sind in diesem Jahr schon in den Dosen:

- braune Pfefferkuchen
- weiße Pfefferkuchen
- Orangenmonde
- Marzipan-Nougat-Glocken
- Nougatsterne
- Spitzbuben
- Gewürzbiskuit
- Kokosmakronen
- schwarz-weiß-Brocken
- Vanille-Kirschwasser-Brezeln
- Vanillekipferl


Sind alle sooo lecker wo bleibt das ...

lg
lilly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2004
62 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Ihr Plätzchenbäcker!

Fertig sind schon:

Vanilliekipfel
10Tassen Plätzchen
Bethmännchen
Kartoffellebkuchen
Schokoknöpfe
Haselnussmakronen
Nougatheidesand

und backen werde ich noch:

Marzipanhütchen
Elisenlebkuchen
Aprikosenplätzchen
Engelsaugen
Mozartscheiben (hier aus dem Forum)

und mal schauen, was mir noch einfällt!

Liebe Grüße Schlotti
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine