Wer kennt ein Rezept für Apfel-Muffins?


Mitglied seit 23.02.2004
21 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

wir haben z. Z. sehr viele Äpfel auf dem Baum bzw. Boden. Ich würde für meine Kids gerne ein paar Muffins backen - habt ihr ein paar gute Rezepte?

Danke.

heus-flyer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.08.2001
19.618 Beiträge (ø3,27/Tag)


Hallöle ... ich hab mal kurz in meine Sammlung geschaut ... und folgendes gefunden:


Apfel-Bananen-Muffins
Zutaten:
1 Banane
1 Apfel
200 g Mehl (Type 405)
50 g Vollkornmehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
100 g brauner Zucker
2 Teelöffel Zimtpulver
1 Messerspitze Ingwerpulver
1 Messerpitze Muskatnusspulver
1 Messerpitze Salz
125 ml Buttermilch
50 g Joghurt
50 ml neutrales Öl
1 Ei
60 g Rosinen

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Apfel waschen, schälen und grob raspeln. Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Mehl, Backpulver, Natron, Zucker, Zimt, Ingwer, Salz und Muskat in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Buttermilch, Öl, Ei, Apfel und Banane verquirlen. Mehlgemisch und Rosinen dazugeben und alles gut verrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.



Apfel-Grieß-Muffins
Für 30 Stück

6 Eier
200 g Ahornsirup
75 g Vollkorn-Weizengrieß
1 Prise Jodsalz
2 El. Carobpulver (Reformhaus, Naturkostladen)
120 g gemahlene Haselnüsse
250 g säuerliche Äpfel
30 bunte Papierbackförmchen

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Ahornsirup cremig rühren. Den Backofen auf 180° (Gas Stufe 2) vorheizen. Den Grieß, das Salz, den Carob und die Nüsse unter die Eigelbmasse rühren.

Die Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien, fein raspeln und ebenfalls unter die Eigelbmasse ziehen.

Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Papierbackförmchen auf ein Backblech setzen und jeweils mit 1 Esslöffel Teig füllen. Im Backofen (Mitte) in
15 - 20 Minuten backen.

Tipp: Wer es eilig hat, kann die Masse auch in einer Gratinform backen. Nach dem Erkalten lässt sich der Kuchen in Streifen schneiden. Warm schmeckt er als Dessert.




Apfel-Joghurt-Muffins mit Smarties
200 g Mehl
200 g Zucker
3 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
1 mittelgroßer Apfel
1/2 Teelöffel Salz
175 ml Buttermilch
150 g Naturjoghurt

Außerdem:
Weiße Kuchenglasur
kleine Smarties

12 Muffinformen leicht einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Backofen auf 200°C vorheizen. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, geschälten und geriebenen Apfel und Salz in einer Schüssel mischen. Buttermilch, Naturjoghurt in einer Schüssel glatt rühren. Alle Zutaten sehr vorsichtig mischen.

Den Teig in die vorbereiteten Formen geben und zu etwa 3/4 füllen. Auf einem Rost auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. 15-20 Minuten backen.

Die gebackenen Muffins in den Formen auf einem Drahtgitter 5-7 Minuten abkühlen lassen. Auf das Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Die Kuchenglasur erwärmen und die Muffins damit glasieren. Mit Smarties bestreuen.

Apfel-Mandel-Amaretto-Muffins
Zutaten für 12 Stück: (alle Angaben sind ca. Werte)
50 g Margarine,
2 Eier,
150 g Zucker,
100 ml Amaretto,
100 g gemahlene Mandeln,
150 g Mehl,
1/2 Tütchen Backpulver,
ein mittlerer Apfel

Den Apfel in kleine Stückchen schneiden. Margarine, Eier und Zucker schaumig rühren, Amaretto zugeben. Die gemahlenen Mandeln, das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel vermischen und zu der M-E-Z-Masse geben. Auch hier eventuell Mehl nachgeben, bis der Teig die richtige Konsistenz hat. Die Apfelstückchen unterheben und den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Bei 150 - 170 °C Umluft ca. 20 Minuten backen.



Apfelmus Gewürz Muffins
Zutaten:
240g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
1 1/2 TL Zimt
1/2 TL Salz
1/4 TL Gewürznelke
2 Eier
120g brauner Zucker
60 ml Sonnenblumenöl
125 ml Milch
200g geschälte, gewürfelte Äpfel z.B. Golden Delicious
1 TL Zitronensaft
100g Apfelmus
1/2 TL Zimt mit 3 TL Zucker für die Garnierung

Zubereitung:

Der Ofen wird nun auf 180 °C vorgeheizt und das Muffinblech entweder gefettet oder mit Papierbackförmchen ausgelegt.
Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und die Nelken werden in einer mittelgroßen Schüssel vermengt.
In einer anderen großen Schüssel werden Eier, Zucker, Öl, Milch, Äpfel, Zitronensaft und Apfelmus verrührt.
Nun wird das mehlige Gemisch nach und nach in die schaumige Masse gerührt, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Der fertige Teig wird dann in die Muffinformen bis zum Rand gefüllt und oben mit etwas Zimtzucker bestreut und dann 20 - 25 Minuten lang gebacken. Das ergibt dann an die 12 Muffins.



Apfelmus-Muffins (Low Fat)
Für 12 Stück

300 g Mehl
1 EL Backpulver
1 TL Lezithin*
2 Eiweiße
100 g Honig
180 g Apfelmus
30 g gehackte Walnüsse

Den Backofen auf 170° C vorheizen. Mehl, Backpulver und Lezithin vermischen. Die Eiweiße, Honig und so viel Apfelmus dazugeben, dass beim Rühren ein glatter, fester, nicht zu flüssiger Teig entsteht. Die Walnüsse darunter rühren.

Ein spezielles Muffinblech oder Papierbackförmchen zu gut der Hälfte mit Teig füllen und die Muffins im vorgeheizten Backofen 18 - 20 Minuten backen.

Pro Stück 144 kcal, 4 g Eiweiß, 2 g Fett, 27 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 0 mg Cholesterin

*Erklärung zu Lezithin

Auszugsweise: ...die Beschaffenheit von fettarmen Kuchenteigen durch die Zugabe einer Prise Lezithin zu verbessern. In den USA ist Lezithin in Bäckereien, aber auch Privathaushalten, eine gängige Backzutat. Bei fettfreien Backwaren sorgt es für eine besondere Geschmeidigkeit und verhindert, dass Cookies & Co. strohig schmecken. Außerdem wirkt Lezithin wie eine Art Triebmittel, d. h., die Teige gehen damit besser auf.

Beim Kauf von Lezithin sollte man unbedingt darauf achten, dass man feines Pulver bekommt. die ebenfalls erhältlichen Granulatkapseln oder die flüssige Version eignen sich zum Backen weniger.


Apfelmus-Muffins
250 g Mehl in eine Backschüssel sieben
2 TL Backpulver

1 Prise Salz
1 Prise Nelkenpulver zugeben
1,5 Tl Zimt

2 Eier in einer sep. Schüssel
80 g Margarine Zutaten verrühren, dann
100 g Rohrzucker die Mehl-Gewürzmischung
125 ml Milch vorsichtig unterheben
250 g Apfelmus etwas Zimt mit Zucker
1 TL Zitronensaft mischen und auf die Muffins
streuen


Muffins bei 200 C° ca. 20-25 Min. backen.


Apfelmus-Muffins mit Rosinen
1 Tasse Vollkornmehl
1 Tasse Weissmehl
1/8 Tasse Öl
1 Tasse Apfelmus
1 Pkg. Backpulver
1 Ei
1/2 Tasse Zucker
1/2 Tasse Rosinen

Zubereitung wie immer, Backzeit etwa 25-30 min.



Apfel-Muffins mit Ahornsirup
Zutaten für 12 Stück:
150 g Weizenvollkornmehl,
50 g Weizenkleie,
2 1/2 TL Backpulver,
1 Msp. geriebene Muskatnuss,
1 Msp. Zimtpulver,
40 g Butter,
2 Eier,
150 g Ahornsirup,
60 ml Milch,
1 grüner Apfel (ca.100 g),
70 g Rosinen

Zubereitung:
Das Mehl, die Weizenkleie, das Backpulver, den Muskat und den Zimt in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel die Butter, die Eier, den Ahornsirup und die Milch cremig miteinander verschlagen. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und alles miteinander verrühren. Apfel waschen und in kleine Stückchen schneiden. Mit den Rosinen zum Teig geben.
Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Muffin-Blech fetten oder Papierförmchen hineinsetzen. Die Mulden etwa zweidrittelhoch mit Teig füllen.
Das Blech in den heißen Ofen (180°C/Gas Stufe 3-4) schieben und die Muffins 20 Min. backen. Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins 5 Min. darin ruhen lassen. Die Muffins aus den Mulden lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.



Apfel-Muffins mit Pecanuß-Streuseln
Für 12 Stück
Für die Streusel:
3 EL brauner Zucker
3 El geh. Pecannüsse
2 EL Mehl
1 EL Butter

Für den Teig:
250g Mehl
50g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL. Backpulver
1 Msp. Salz
1 Apfel (z.B. Boskop)
200 ml Apfelsaft
3 EL. Pflanzenöl
1 großes Ei

1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Muffinblech
fetten oder Papierförmchen hineinsetzen.
2. Für die Streusel den Zucker, die Nüsse, das Mehl und die
Butter in Flöckchen in einer kleinen Schüssel mit den Händen
zerkrümeln.
3. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker, Vanillezucker,
Backpulver und Salz mischen. Den Apfel schälen, vom
Kerngehäuse befreien und raspeln, dann unter die Mehlmischung
rühren.
4. In einem hohen Rührbecher den Apfelsaft mit dem Öl und
dem Ei verquirlen und nach und nach unter die Apfel-Mehl-
Mischung rühren. Die Muffinmulden zu etwa 2/3 mit Teig füllen.
Die Streusel darauf verteilen und etwas andrücken.
5. Die Muffins im Backofen (Mitte; Gas 3-4; Umluft 180 °C)
in etwa 20 Minuten goldbraun backen. Aus dem Backofen
nehmen und etwa 5 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann
herauslösen, auf einem Kuchengitter weiter abkühlen lassen
und noch warm servieren.

Tipp: Nicht mehr ganz frische Muffins können Sie in Scheiben
schneiden und goldgelb toasten.


Apfel-Nuß-Muffins
Für 12 Stück
1 großer säuerlicher Apfel (ca. 200 g)
1/2 EL Zitronensaft
250 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Salz
1 Msp. gem. Nelken
1 Ei
1/8 l Milch
120 g zerlassene Butter
100 g Haselnüsse

1. Den Apfelschälen, vierteln, dabei das Kerngehäuse entfernen.
2. Den Apfel auf der Rohkostreibe raspeln. Sofort mit dem
Zitronensaft beträufeln, damit er sich nicht zu stark verfärbt.
2. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Ein Muffinblech
fetten oder Papierförmchen hineinsetzen.
3. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Nelkenpulver
und Apfelraspel in einer Schüssel mischen. In einer anderen
Schüssel Ei, Milch und die abgekühlte Butter verquirlen.
Die Nüsse fein hacken.
4. Die Buttermischung nach und nach unter die Mehlmischung
rühren. Zum Schluß die Nüsse darunter mengen. Die Muffinmulden
zu etwa 2/3 mit Teig füllen. Die Muffins im Backofen
(Mitte; Gas Stufe 3-4; Umluft 180 °C) 20-25 Minuten backen.
Die Muffins aus dem Backofen nehmen und etwa 5 Minuten
in der Form ruhen lassen. Dann herausnehmen und vollständig
abkühlen lassen.



Apfel-Pfannkuchen-Muffins
5 Eier
200 g Mehl
1 Tl Backpulver,
Salz
300 ml Milch
350g Äpfel(ich nehme Boskop)
50g Butter
2 El Zucker
Öl, Puderzucker und Zimt
Eier sehr schaumig rühren, Mehl, Backpulver und Salz reinsieben, verrühren.
15 min Quellen lassen.
Äpfel schälen, in 1cm große Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Äpfel und Zucker dazu, 5min dünsten.
Muffinsform mit Öl ausstreichen und im Vorgeheizten Ofen (200°C) 3-4min erhitzen.
Die Äpfelchen in den Förmchen verteilen, Form wieder für 1 min in den Ofen.
Teig dazugeben und 25 min backen lassen.
Muffins in der Form mit P-Zucker und Zimt bestäuben und in der Form servieren.


Apfel-Quitten-Muffins
Für 12 Stück / je Stück 3 Punkte

2 Äpfel (z.B. Boskop)
2 EL Zitronensaft
1 Ei
4 EL brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
125 g Halbfettmargarine
6 TL Quitten-Gelee, kalorienreduziert
125 ml fettarme Milch
120 g Weizenvollkornmehl
120 g Mehl
2 TL Backpulver
½ TL Natron
4 TL gemahlene Haselnüsse

Äpfel in feine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Ei, Zucker, Vanillezucker, Margarine, Quitten-Gelee und Milch schaumig rühren. Vollkornmehl, Mehl, Backpulver, Natron sowie Haselnüsse vermischen, nach und nach dazugeben und Apfelwürfel unterziehen.

Teig in 12 Papierbackförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) ca. 25. Minuten backen.


Apfel-Ricotta-Muffins
Zutaten:

1 Ei
60 ml neutrales Öl
30 ml Milch
250 g Ricotta
280 g Mehl
120 g braunen Zucker
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
1 Messerspitze Salz
1/2 TL Zimt
ca. 300 g Äpfel, grob geraspelt

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten oder die Mulden mit Papierbackförmchen bestücken.

Ei, Milch und Öl mit dem Ricotta in einer großen Schüssel miteinander verrühren.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Äpfel, braunen Zucker, Zimt, Backpulver, Natron und Salz vermischen und anschließend die trockenen Zutaten in die Schüssel zu den feuchten geben und nur solange verrühren bis die trockenen Zutaten feucht sind.

Teig in die Vertiefungen füllen und ca. 25 - 30 Minuten backen.

Nach dem Backen fünf Minuten auskühlen lassen und dann die Muffins aus der Form nehmen.

Die Muffins sind durch die Apfelraspeln und den vielen Ricotta schon saftig.



Apfel-Rosinen-Muffins
2 1/2 Cups Mehl,
1 P Backpulver
1/3 Cup Zucker,
2 Pr. Salz
100 g Rosinen
140 g geschmolzene Margarine
2 Eier,
1 Gl. Apfelkompott
1/2 Cup Milch

Die flüssigen und die festen Zutaten mischen, alles zusammen rühren und bei 180° 20-25 Min backen.



Apfelsaft-Muffins
90 g Vollkornmehl,
140 g Weizenmehl,
½ TL Backpulver,
½ TL Natron,
1 ½ TL Zimt,
¼ TL gem. Nelken,
¼ TL gem. Muskatnuss,
1 mittelgroßer Apfel (fein geschnitten),
1 Ei,
140 g brauner Zucker,
80 ml Öl,
ca. 250 ml Apfelsaft

Den Backofen auf 180 Grad vorheize. Die Muffigblechvertiefungen einfetten oder mit Papier-Backformchen ausstatten. Die trockenen Zutaten sorgfältig vermischen. In einer anderen Schüssel das Ei aufschlagen und den Zucker, das Öl und den Apfelsaft hinzugeben und gut verrühren. Zuletzt die trockenen Zutaten beifügen und vorsichtig unterheben. Den Teig zu ¾ in die Muffigblechvertiefungen einfüllen. Auf mittlerer Schiene ca. 20-25 min. backen.



Apfelstreusel-Muffins 1
Zutaten
90 g Vollkornmehl (3/4 Tasse)
140 g Weißmehl (1 Tasse)
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 TL gem. Zimt
1 Ei
140 g brauner oder weißer Zucker (3/4 Tasse)
80 ml Pflanzenöl (1/3 Tasse)
1 EL Rum oder Whisky
185 g Naturjoghurt (3/4 Tasse)
125 g saure Sahne (1/2 Tasse)
240 g Apfelstückchen (1 Tasse), frisch oder konserviert

Streusel:
70 g Weißmehl (1/2 Tasse)
1 TL gem. Zimt (
45 g Zucker (1/4 Tasse)
65 g weiche Butter (1/4 Tasse)
Zubereitung
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Muffinsblechvertiefungen einfetten oder mit Papierbackförmchen ausstatten.
Streusel: In einer Schüssel Mehl, Zimt, Zucker und Butter vermischen und zu einem Teig kneten.
In einer kleinen Schüssel die trockenen Zutaten, d. h. Mehl, Backpulver, Natron und Zimt sorgfältig vermischen.
In einer weiteren Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Den Zucker, das Öl, den Rum oder Whisky, Joghurt, saure Sahne und die Apfelstückchen hinzugeben und gut vermischen. Zuletzt die trockenen Zutaten beifügen und vorsichtig unterheben, bis sie feucht sind. Den Teig zu 3/4 in die Muffinsblechvertiefungen einfüllen. Auf jedes Teigteil einige Streusel „krümeln“. Bei 180°C auf mittlerer Schiene 20 - 25 Minuten backen.


Apfel-Streusel-Muffins 2
250 g Weizen
1 Pck. Backpulver
1 TL Natron
1 TL Zimt
2 Äpfel
1 Ei
120 g Rohrzucker
200 g Naturjoghurt
100 ml Öl

Für die Streusel:
150 g Weizen
50 g Nüsse
100 g Butter
70 g Rohrzucker
1 TL Zimt
2 EL Sesam

Den Weizen fein mahlen und mit Backpulver, Natron und Zimt mischen. Die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen, die Äpfel in kleine Stückchen schneiden und ebenfalls untermischen.

In einer zweiten Schüssel das Ei leicht verquirlen. Zucker, Joghurt und Öl zugeben und gut verrühren. Die Mehlmischung dazuschütten und leicht untermischen.

Für die Streusel den Weizen fein mahlen, die Nüsse grob hacken. Alle Zutaten mit den Händen zu groben Streuseln verarbeiten.

Den Muffinteig in die Formen füllen und die Streusel darauf verteilen. Bei 175° C etwa 15 - 20 Minuten backen.



Apfel-Walnuss- Muffins
100 g Butter,
125 g brauner Zucker,
2 Vanillezucker,
2 Eier,
1 Prise Macis,
1 Prise Salz,
3 Tl. Backpulver,
125 g Mehl,
125 g Vollkorn-Weizenmehl,
175 ml Buttermilch,
250 g Apfel in Scheiben,
75 g gehackte Walnußkerne

Rührteig bereiten, Äpfel und Walnußkerne unterheben und in Muffinsform füllen.
25 Minuten bei 190°



Apple Cinnamon Muffins
Zutaten:

Für 12 große Muffins (mit entsprechendem Muffinblech) oder ca. 16-18 Papierbackförmchen (Papierformen doppelt nehmen, damit sie nicht so leicht kippen!)

175g Butter,
375 ml Milch,
2 Eier,
500g Mehl,
1 ¼ P. Backpulver,
3 Äpfel,
1 ½ TL Zimt,
150g Zucker
Zubereitung:

1. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
2. Äpfel schälen, schneiden und mit Zucker und Zimt in einer großen Schüssel gut mischen
3. Mehl und Backpulver mit einem großen Holzlöffel untermischen
4. Butter und Milch in einem großen Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist, gut umrühren und dann etwas abkühlen lassen, dann die Eier einrühren
5. die trockenen Zutaten aus der Schüssel in die Milch geben und rühren, eventuell noch etwas Mehl zugeben, bis der Teig zähreißend ist
6. Förmchen füllen
7. 20-25 Minuten backen, bis die Muffins goldbraun sind


Apfel-Zimt-Muffins
Zutaten für etwa 12 Stück:
2 mittelgroße Äpfel (etwa 250 g)
140 g Mehl (Type 405)
120 g Vollkornmehl
2 Tl. Backpulver
1/2 Teel. Natron
1 1/2 Teel. Zimtpulver
1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
80 g gehackte Walnüsse
1 Ei
150 g brauner Zucker
100 ml neutrales Öl
300 g Buttermilch

Für den Belag:
12 Walnusshälften oder gehackte
Walnüsse

Für die Backform:
Öl oder 12 Papierbackförmchen

Backzeit: 20—25 Minuten

1. Den Backofen auf 180° C vorheizen.
Die Vertiefungen des Muffinblechs einfetten oder Papierbackförmchen hineinsetzen.

2.Die Äpfel waschen, schälen, die Kerngehäuse entfernen, die Äpfel halbieren, zuerst in Scheibchen und dann in kleine Stückchen schneiden.

3. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Vollkornmehl, Backpulver, Natron, Zimt, Vanillezucker, gehackten Nüssen und Apfelstückchen vermischen.

4. In einer weiteren, großen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Dann den Zucker, das Öl und die Buttermilch dazugeben und alles sorgfältig vermischen. Zuletzt die Mehlmischung hinzufügen und sehr vorsichtig unterheben.

5. Den Teig in die Blech-Vertiefungen einfüllen. Jeweils 1 Walnusshälfte darauf setzen oder gehackte Nüsse darüber streuen. Im Backofen 20—25 Minuten backen.

6. Die Muffins im Backblech etwa 5 Minuten ruhen lassen, aus den Förmchen nehmen und warm servieren.

Sie schmecken aber auch kalt sehr lecker!


Apfel-Zwieback-Muffins
Zutaten

1 Ei
60 g Zucker
1 P. Zitronenzucker
1 EL Mehl
2 EL Rosinen
1 gr. säuerlicher Apfel
einige Tropfen Zitronen-Saft
3 Sch. Zwieback
Puderzucker zum Bestäuben

Ofen auf 180 ° vorheizen.
Ei, Zucker und Zitronenzucker schaumig rühren.
Das Mehl unterheben.

Rosinen im Wasser einweichen.
Den Apfel schälen und würfeln und mit Zitronensaft beträufeln.

Den Zwieback zerbröseln und zusammen mit den Apfelwürfeln und abgetropften
Rosinen unter den Teig heben.

Teig in die Form füllen und 20 - 25 Min. backen.

Muffins mit Puderzucker bestäuben.


Vielleicht gefällt Dir ine Rezept davon!

Grüssle, Wanda
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
21 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Wanda,

ich bin erschlagen. Danke, danke, danke. Bei der Auswahl muß ich erst einmal einkaufen gehen.

Gruß

heus-flyer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,26/Tag)

Hi!
Wenn dien Kids so sehr auf Muffins stehn, dann kann ich dir gern meine Sammlung als CueCard schicken, is alles aus\'m CK zusammengesucht!
Schick mir ne Km mit deiner E-Mail Adresse wenn du Interesse hast!

Lg Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.06.2004
206 Beiträge (ø0,04/Tag)

APFEL-SCHOKOLADEN-Muffins:

350 g süßsaure Äpfel
250 g Mehl
3 gestrichene Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Teelöffel Zimtpulver
150 g Naturjoghurt
2 Eier
75 ml Milch
3 Esslöffel Öl


Backofen auf 180 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Äpfel waschen, schälen und grob raspeln. Schokolade in der Milch auflösen. Mehl und Backpulver mischen und mit Salz, Zucker, Vanillezucker, Zimt, Joghurt, Eiern, Schoko-Milch und Öl verrühren. Zum Schluß die geraspelten Äpfel unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.


APFEL-KIWI-Muffins:

1 Apfel
1 Kiwi
280 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
2 Eier
120 g Zucker
80 ml neutrales Öl
160 ml Apfel-Kiwi Drink (oder ähnliches)

Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Apfel und Kiwi waschen, schälen und in Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker, Öl und Apfel-Kiwi-Drink schaumig schlagen. Mehlgemisch und Apfel- und Kiwistückchen dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
21 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe bloody squirrel,

ich hätte schon interesse, aber so ganz habe ich Deine Abkürzungen nicht verstanden. Bitte noch einmal für Laien - in einzelnen Schritten.

Danke.

heus-flyer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
21 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe NickiLein,

wo ist bei Deinem Apfel-Schokoladen-Muffin die Schokolade? Im Text sprichst Du von Schoko-Milch?!
Danke.
heus-flyer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.09.2004
146 Beiträge (ø0,03/Tag)

Wow - soooooo viele tolle Rezepte,
wollte auch ein kleines schicken:

Apfel-Butter-Muffins
200 g Mehl
30 g Weizenkleie
80 g brauer Zucker
2 1/2 Tl Backpulver
1/2 TL Salz
1 Msp. Zimtpulver
150 ml Milch
2 Weiweiß
150 g Apfelmus
40 g Zerlassene Butter
Sich auf dem Boden wälzen vor LachenMehl, Kleie, Zucker, Backpulver, Salz und Zimt vermischen. In einer Schüssel Milch, Eiweiß, Apfelmus und Butter cremig verrühren, dann zu den trockenen Zutaten geben und untermischen
Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ofen auf 200°C vorheizen, Muffinblech fetten oder Förmchen nehmen.
Mulden 2/3 füllen.
20 - 25 Minuten backen bis die Muffins oben aufreißen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen
Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Lachen Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Pro Stück 130 Kcal (also auch noch gnädig zur Hüfte und zum mittleren Ring)
Ganz liebe Grüße und viel Spaß bei der Fülle an Rezepten
Jutta-Dagmar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,26/Tag)

Sorry, dass ich mich jetzt erst meld, hab den Tread aus den Augen verlohren gehabt!
Also was ich meine ist, dass ich die Rezepte hier aus dem Forum, und das sind ja einige, in einer CueCard Datei geordnet habe (das ist halt so ein Programm zur Rezeptverwaltung macht sich\'s ut, schön übersichtlich) und wenn du sie gern haben möchtest würde ich sie per E-Mail rüberschicken, dazu brauch ich halt nur deine E-Mail Adresse und die müsstest du mir per Kurzmitteilung schicken, weil du das ja sicherlich auch nich toll finden würdest, wenn die hier drinn steht!
Also meld dich bei mir wenn du Interesse hast! Na!

Lg Katrin

P.S. Du müssest dir halt nur evtl. das Programm noch runterladen...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,26/Tag)

Hi, ich schon wieder!
Ich wollt nur noch schnell sagen, dass die Apfel-Butter-Muffins von Jutta-Dagmar echt genial sind, ich kenne das Rezept auch und könnte mich jedes mal reinsetzen Lachen

Lg Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.801 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo,
habe da auch noch etwas.

Apfel-Muffins
Zutaten für 20 Stück:
600g säuerliche Äpfel
2 - 3 El. Zitronensaft
500g Mehl
1 Prise Salz
4 El. Zucker
1 gestrichener Tl. Zimt
2 P. Vanillinzucker
1 P. Backpulver
2 Eier
1/4 l Milch
6 El. Öl
1 P. Schokotröpfchen
Zubereitung:
Äpfel schälten und vierteln. Kerngehäuse herausschneiden, Fruchtfleisch würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Mehl, Salz, Zucker, Zimt, Vanillinzucker und Backpulver vermischen. Eier verquirlen, auf die Mischung geben, Milch und Öl zufügen. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Apfelwürfel und Schokotropfen unterheben. Je 2-3 Papierbackförmchen (7cm Durchmesser) ineinandersetzen und zu 3/4 mit Teig füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 30 Minuten backen. Apfelmuffins mit Kakao und Puderzucker bestäuben.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.95b

Titel: Apfel-Joghurt-Muffins mit Smarties
Kategorien: Backen, Milchproduk, Obst, Sonstiges
Menge: 12 Muffins

===================FÜR DEN TEIG===================
200 Gramm Mehl
200 Gramm Zucker
3 Teel. Backpulver
1 Teel. Natron
1 mittl. Apfel
1/2 Teel. Salz
175 ml Buttermilch
150 Gramm Naturjoghurt

====================AUSSERDEM====================
Weiße Kuchenglasur
Kleine Smarties

======================QUELLE======================
-- aus: \"lecker-backen\"
-- Erfasst von Kalorio!-
-- Benut

12 Muffinformen leicht einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Backofen auf 200°C vorheizen. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron,
geschälten und geriebenen Apfel und Salz in einer Schüssel mischen.
Buttermilch, Naturjoghurt in einer Schüssel glattrühren. Alle
Zutaten sehr vorsichtig mischen.

Den Teig in die vorbereiteten Formen geben und zu etwa 3/4 füllen.
Auf einem Rost auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. 15-20
Minuten backen.

Die gebackenen Muffins in den Formen auf einem Drahtgitter 5-7
Minuten abkühlen lassen. Auf das Gitter stürzen und vollständig
auskühlen lassen.

Die Kuchenglasur erwärmen und die Muffins damit glasieren.

Mit Smarties bestreuen.

Tip: Eignet sich hervorragend für Kindergeburtstage.

=====
Apfel-Kiwi-Muffins


Zutaten:
1 Apfel
1 Kiwi
280 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
2 Eier
120 g Zucker
80 ml neutrales Öl
160 ml Apfel-Kiwi Drink (oder ähnliches)

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Apfel und Kiwi waschen, schälen und in Stückchen schneiden.
Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. In
einer zweiten Schüssel Eier, Zucker, Öl und Apfel-Kiwi-Drink
schaumig schlagen. Mehlgemisch und Apfel- und Kiwistückchen
dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Apfel-Muffins
Zutaten für 20 Stück:
600g säuerliche Äpfel
2 - 3 El. Zitronensaft
500g Mehl
1 Prise Salz
4 El. Zucker
1 gestrichener Tl. Zimt
2 P. Vanillinzucker
1 P. Backpulver
2 Eier
1/4 l Milch
6 El. Öl
1 P. Schokotröpfchen
Zubereitung:
Äpfel schälten und vierteln. Kerngehäuse herausschneiden, Fruchtfleisch würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Mehl, Salz, Zucker, Zimt, Vanillinzucker und Backpulver vermischen. Eier verquirlen, auf die Mischung geben, Milch und Öl zufügen. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Apfelwürfel und Schokotropfen unterheben. Je 2-3 Papierbackförmchen (7cm Durchmesser) ineinandersetzen und zu 3/4 mit Teig füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 30 Minuten backen. Apfelmuffins mit Kakao und Puderzucker bestäuben.

Apfel-Smarties-Muffins

Zutaten:
350 g Äpfel
250 g Mehl
2 TL Backpulver
0,5 TL Natron
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
150 g Magermilchjoghurt
2 Eier
100 ml Buttermilch
2 EL Öl
75 g Smarties

Zubereitung:
Backofen auf 180 °C vorheizen und Muffinblech einfetten. Äpfel
schälen, in kleine Stücke schneiden. Alles verrühren ausser Äpfel und
Smarties. Äpfel und Smarties unterheben. Teig in die Förmchen Füllen
und ca. 25 Minuten backen.


Apfel-Walnuß-Muffins

100 g Butter,
125 g brauner Zucker,
2 Vanillezucker,
2 Eier,
1 Prise Macis,
1 Prise Salz,
3 Teel. Backpulver,
125 g Mehl,
125 g Vollkorn-Weizenmehl ,
175 ml Buttermilch,
250 g Äpfel in Scheiben,
75 g gehackte Walnußkerne

Rührteig bereiten, Äpfel und Walnußkerne unterheben und in Muffinsform füllen.
25 Minuten bei 190

Apfel-Zimt-Muffins Zutaten für etwa 12 Stück:

2 mittelgroße Äpfel etwa 250 g
140 g Mehl
120 g Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 1/2 TL Zimtpulver
1 Päckchen Vanillezucker
80 g gehackte Walnüsse
1 Ei; 150 g brauner Zucker
100 ml Öl; 300 g Buttermilch
Für den Belag:
12 Walnußhälften oder gehackte Walnüsse
Zubereitung:
Die Äpfel waschen, schälen, die Kerngehäuse entfernen, die Äpfel halbieren, zuerst in Scheiben und dann in kleine Stückchen schneiden. Das Mehl mit Vollkornmehl , Backpulver, Natron, Zimt, Vanillezucker, gehackten Nüssen und Apfelstücken vermischen. In einer weiteren Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Dann den Zucker, das Öl und die Buttermilch dazugeben und alles sorgfältig vermischen. Zuletzt die Mehlmischung hinzufügen und sehr vorsichtig unterheben. Den Teig in die Muffinsform füllen und mit jeweils 1 Walnußhälfte verzieren
Backen bei 180 Grad ca. 20 - 25 Minuten (vorgeheizten Ofen)
Apfel - Zimt - Muffins

Zutatenangaben ausgelegt für 6 Portionen:
1 Apfel
2 TL Honig
1 TL Butter
1.500 TL Zimt
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei(er)
60 ml Öl(neutrales Pflanzenöl)
100 ml Milch
1 Schuss Rum

Zubereitung:
Den Apfel schälen, entkernen und würfeln. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Apfelstücke zusammen mit dem Honig, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 TL Zimt schmoren bis sie leicht karamellisiert sind. Abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Zucker, 1 PK Vanillezucker, 1/2 TL Zimt und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Milch, Ei und Pflanzenöl mit einem Schuss Rum verrühren. Die flüssigen Bestandteile und die Apfelstücke in die Schüssel mit dem Mehl geben. Alles nur solange vermischen, bis Klümpchen im Teig bleiben. Backofen auf 200°C vorheizen. Teig in ein vorgefettetes 6er Muffinblech oder in 6 doppelte Papierförmchen verteilen. Ca. 15 bis 20 Min backen (Umluft 180°C, Strom 200°C, Gas 3-4). Die Muffins sind fertig, wenn sie oben aufreißen und angebräunt sind.

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: simpel


Apfelmus Gewürz Muffins
Zutaten:
240g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
1 1/2 TL Zimt
1/2 TL Salz
1/4 TL Gewürznelke
2 Eier
120g brauner Zucker
60 ml Sonnenblumenöl
125 ml Milch
200g geschälte, gewürfelte Äpfel z.B. Golden Delicious
1 TL Zitronensaft
100g Apfelmus
1/2 TL Zimt mit 3 TL Zucker für die Garnierung
Zubereitung:
Der Ofen wird nun auf 180 °C vorgeheizt und das Muffinblech entweder
gefettet oder mit Papierformchen ausgelegt.
Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und die Nelken werden in einer
mittelgroßen Schüssel vermengt. In einer anderen großen Schüssel
werden Eier, Zucker, Öl, Milch, Äpfel, Zitronensaft und Apfelmus
verrührt.
Nun wird das mehlige Gemisch nach und nach in die schaumige Masse
gerührt, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Der fertige Teig wird dann
in die Muffinformen bis zum Rand gefüllt und oben mit etwas
Zimtzucker bestreut und dann 20 - 25 Minuten lang gebacken. Das ergibt
dann an die 12 Muffins.




lg.
Renate






















Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.01.2002
422 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo

Hier einige meiner Lieblingsrezepte:

Apfel - Mint - Muffins

Zutaten:
2 Äpfel
120 ml Pfefferminzlikör
280 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
0,5 Teelöffel Natron
50 g Schokostreusel
90 g Butter
130 g Zucker
1 Ei
200 g Saure Sahne

Zubereitung:
Backofen auf 190° C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Äpfel waschen, schälen und in kleine Stückchen schneiden und mit dem Pfefferminzlikör ziehen lassen. Mehl, Backpulver, Natron und Schokostreusel in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker, Ei und Saure Sahne schaumig schlagen. Mehlgemisch und Apfelstückchen dazugeben und unterrühren.


1 großer Apfel
240 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 TL Zimt
80 g gemahlene Haselnüsse
1 Ei
100 g Rohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
80 ml Öl
280 g Buttermilch

Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Haselnüsse mischen. Den Apfel schälen, vierteln, das Kernghäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel unter die Mehlmischung rühren. Das Ei schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker, Öl und Buttermilch unterrühren. Die Eimasse zur Mehlmischung geben und beides vermengen. Die Muffinform ggf. leicht fetten und den Teig hineinfüllen.
Die Muffins im Backofen (Umluft: 180 Grad C) ca. 25min backen.

Apfel Marzipan Muffins

Zutaten:
150 g weiche Butter
150 g Zucker
3 Eier
150 g Marzipan
2 Äpfel
150 g Mehl

Zubereitung:
Butter schaumig rühren. Zucker darunter rühren bis er nicht mehr knirscht! Eier unterrühren. Marzipan etwas weichkneten und unterrühren. Äpfel klein würfeln und unterheben. Mehl untermengen.
Backen: Bei 180 Grad C ca. 30 - 35 Min. backen!


Apfel Mohn Muffins

Zutaten:
2 Äpfel (Boskop)
150 g Vollkornmehl
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
50 g gemahlene Haselnüsse
150 g gemahlener Mohn
150 g Butter
120 g brauner Rohrzucker
4 Eier
1 Prise Salz

Zubereitung:
Backofen auf 190 Grad C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Äpfel waschen, schälen und raspeln. Mehl, Backpulver, Natron, Haselnüsse und Mohn in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Rohrzucker, Eier und Salz schaumig schlagen. Mehlgemisch und Äpfel dazugeben und unterrühren.
Backen: Bei 180 Grad C ca. 20 - 25 Minuten backen.



Das Lächeln ist eine Kurve, die vieles gerade biegt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.01.2002
422 Beiträge (ø0,07/Tag)

Und weiter gehts:

Apfel Muffins

Zutaten:
300 g Mehl
1 EL Backpulver
100 g Zucker
1 Ei
4 EL Butter oder 125 ml Öl
1 Tasse geraspelte Äpfel

Alles miteinander vermischen, zuletzt die Äpfel unterheben.

In Förmchen füllen und bei 200 Grad C ca 25-30 Minuten backen

Apfel-Smarties-Muffins

Zutaten:
350 g Äpfel
250 g Mehl
2 TL Backpulver
0,5 TL Natron
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
150 g Magermilchjoghurt
2 Eier
100 ml Buttermilch
2 EL Öl
75 g Smarties

Zubereitung:
Backofen auf 180 C vorheizen und Muffinblech einfetten. Äpfel
schälen, in kleine Stücke schneiden. Alles verrühren ausser Äpfel und
Smarties. Äpfel und Smarties unterheben. Teig in die Förmchen Füllen
und ca. 25 Minuten backen.



Apfel-Muffins


Variante 1

Zutaten:
1 Apfel
240 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Zimt
1 Prise Salz
90 g Zucker
50 ml neutrales Öl
1 Ei
125 ml Milch

Zubereitung:
Backofen auf 190 C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Apfel waschen, schälen und in kleine Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Zucker, Öl, Ei und Milch verquirlen. Mehlgemisch und Apfelstücke dazugeben und alles gut unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.


Variante 2

Zutaten:
3 Äpfel
280 g Weizenvollkornmehl
3 gestrichene Teelöffel Backpulver
120 g Zucker
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
250 ml Milch
60 ml neutrales Öl
1/2 Teelöffel Vanille
1 Ei
1 Esslöffel brauner Zucker

Zubereitung:
Backofen auf 200 C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Äpfel waschen, schälen und fein raspeln. Mehl, Backpulver, Zucker, Zimt und Salz in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Milch, Öl, Vanille und Ei verquirlen. Mehlgemisch und Äpfel hinzufügen und alles gut unterheben.
Teig in die Förmchen füllen, mit etwas braunem Zucker bestreuen und ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.


Variante 3

Zutaten:
650 g säuerliche Äpfel
3 Esslöffel Zitronensaft
200 g Mehl
80 g Speisestärke
1 Prise Salz
4 Esslöffel Zucker
1 gestrichener Teelöffel Zimt
2 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
250 ml Milch
90 ml Öl

Zubereitung:
Backofen auf 200 C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Äpfel waschen, schälen, in kleine Stücke würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Mehl, Speisestärke, Salz, Zucker, Zimt, Vanillinzucker und Backpulver vermischen. Eier, Milch und Öl verquirlen. Mehlgemisch und Apfelstückchen hinzufügen und kurz unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 30 Minuten backen.


Variante 4

Zutaten:
3 kleine Äpfel
160 g Mehl
100 g Vollkornmehl
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
120 g Butter
2 Eier
60 g brauner Zucker
60 g Zucker
1 Prise Salz
260 ml Apfel-Birne Molke

Zubereitung:
Backofen auf 190 C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Äpfel waschen, schälen, in kleine Stücke würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Mehl, Vollkornmehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Eier, Zucker, Salz und Molke schaumig schlagen. Mehlgemisch und Apfelstückchen hinzufügen und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 30 Minuten backen.


Variante 5

Zutaten:
1 - 2 Äpfel
2 El Zitronensaft
100 g Mehl
3 Tl Backpulver
1 Tl gem. Zimt
1 Prise gem. Nelken
1 Prise Salz
150 g Haferflocken
1 Ei
4 El neutrales Öl
100 ml Apfelsaft
150 ml Buttermilch

Zubereitung:
Backofen auf 200C vorheizen. Die Muffinförmchen einfetten oder Papierförmchen in die Vertiefung setzen.
Äpfel schälen, von den Kerngehäusen befreien und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben. Zimt, Nelken, Salz und Haferflocken unterrühren. In einer separaten Schüssel das Ei leicht verquirlen und mit Öl, Apfelsaft und Buttermilch verrühren. Die Mehlmischung vorsichtig unterheben und den Teig in die Förmchen füllen.
Das Muffinblech auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen geben. Nach 20 bis 25 Minuten Backzeit die Muffins etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen.



Ich hoffe, die Rezepte helfen erst einmal weiter Lachen

Liebe Grüße
Ruth
Das Lächeln ist eine Kurve, die vieles gerade biegt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.09.2004
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Schau mal hier: www.muffin-paradies.de


LG

mausi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2009
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

Also meine absoluten Apfel-Muffin-Highlights sind diese Apfel-Mohn-Muffins!!! Suuper lecker! Wer's süßer mag, nimmt mehr Zucker.

Liebe Grüße,
Elch
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine