Hellen Bisquit zu Schokoboden machen


Mitglied seit 19.12.2003
391 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

Ich hoffe, ich bin im richtigen Forum. Ich habe ein Bisquitrezept, welches ich liebe und immer für meine Kuchen verwende.
Jetzt möchte ich ihn allerdings zum ersten Mal als Schokobisquit backen. Wieviel Gramm Backkakao muß ich ungefähr hinzugeben? Hab schon im Netz gegoogelt, aber da sind mir die Spannbreiten der Schokozugabe zu groß.
Mein Teig besteht aus 8 Eiern, 400g Zucker und 300g Mehl.
Danke für eure Hilfe!
Grüße
Gaban
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
26.201 Beiträge (ø5,46/Tag)

Hallöle,

was hindert dich am ausprobieren? So sind irgendwann alle Rezepte entstanden und ein großes Risiko ist ja bei Backkakao echt nicht gegeben. Bei zu wenig wird der Boden zu hell aber sonst? Kann eigentlich nichts passieren.

LG
Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.816 Beiträge (ø4,27/Tag)

Zitat von semmelknöderl am 26.05.2019 um 09:46 Uhr

„Kann eigentlich nichts passieren.“


Wenn die Massenverhältnisse nicht mehr stimmen schon. Bei 300g Mehl ist das schnell passiert.

Also keinen Kakao zugeben sondern einen Teil des Mehls gegen Kakao austauschen. Ich würde mal mit 50g anfangen. Aber ohne Garantie, ich mache Schokoböden nicht mit Kakao sondern Schokolade.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
26.201 Beiträge (ø5,46/Tag)

Manfred,

man könnte ja auch einfach eins dieser anscheinend zahlreichen Rezepte ausprobieren.....Im Übrigen brauchts nicht viel zum dunkel färben. Und ja, ich nehme auch Schoki dafür.

LG
Knöderl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2003
391 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,
Danke für eure Antworten. Ich möchte kein anderes Rezept ausprobieren, sonst hätte ich nicht gefragt.
Werde versuchen, ein Teil des Mehls durch Kakao zu ersetzen.
Grüße
Gaban
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
26.201 Beiträge (ø5,46/Tag)

Siehste, sind wir also doch beim ausprobieren. ;O)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2003
391 Beiträge (ø0,07/Tag)

@semmelknöderl
Muss ich ja gezwungenermaßen. Hab nur leider keine Zeit mehr zum probieren, da der erste Versuch klappen muss.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.03.2013
1.092 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Gaban,
ich ersetze einen Teil des Mehles durch Schokopuddingpulver. Das klappt gut.
Auf 100g. Mehl 40g. Puddingpulver.
LG miez-miez
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
7.612 Beiträge (ø4,53/Tag)

Hallo,

von dem dunklen Backkakao braucht man nicht sehr viel, auf diese Mehlmenge würde ich 1 gehäuften EL nehmen. Und vom Mehl 1 gehäuften EL wegnehmen, so wird der Bisquit nicht zu trocken.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.286 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo Gaban,

bei meinem Schokoladen Biskuit nutze ich :

100 g Mehl, 100 g Speisestärke und dazu 30 Gram Kakaopulver

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2003
391 Beiträge (ø0,07/Tag)

Vielen Dank für eure Hilfe. Vorallem, dass ich ein Teil Mehl dann ersetze, war mir komplett neu. Danke dafür 🙏🏻
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine